Nach Startproblemen Grundsteuer: Hotline stark genutzt - Tausende Erklärungen abgegeben

Mehr als 25.000 Erklärungen zur Grundsteuer sind nach den Startproblemen inzwischen in den Thüringen Finanzämtern eingegangen - 90 Prozent davon online über das Elster-Portal. Die Hotline wird sehr stark genutzt.

Nach einigen Startschwierigkeiten sind in den Thüringer Finanzämtern bisher rund 26.000 Erklärungen zur Grundsteuer eingegangen. Rund 20.000 Anrufe muss die Hotline bearbeiten - pro Tag.

Haus auf Geldscheinen und Taschenrechner mit dem Schriftzug Grundsteuer
Neun von zehn Grundsteuer-Erklärungen wurden online über das Elster-Portal abgegeben. Bildrechte: imago/Christian Ohde

Wie das Finanzministerium mitteilte, wurden allein 16.000 davon in der ersten Juli-Woche nach Annahmestart abgegeben. Besonders erfreulich sei die Quote der online über das Portal "Mein Elster" eingereichten Erklärungen. Sie liegt laut Ministerium bei mehr als 90 Prozent. Wie der Verein Haus und Grund mitteilte, ist die Pflicht zur elektronischen Abgabe über die Steuerplattform "Elster" eine Zumutung vor allem für ältere Menschen.

Auf der Internetseite des Finanzministeriums finden Grundstücksbesitzer eine Musteranleitung. Zudem können hier auch mögliche Fehlerhinweise und deren Lösungen eingesehen werden. Diese würden nach und nach entsprechend ergänzt, so das Ministerium.

Hotline zu Grundsteuer-Fragen sehr stark genutzt

Die Hotline des Thüringer Finanzministeriums steht wegen vieler Fragen rund um die Grundsteuerreform unterdessen kaum still. Aktuell gingen dort täglich teils mehr als 20.000 Anrufe von Immobilienbesitzern ein, teilte das Finanzministerium mit. Ein Sprecher riet, wegen allgemeiner Hinweise auch das Grundsteuer-Portal des Freistaats zu nutzen.

Die Erklärung unter anderem zu Baujahr, Wohnfläche und Bodenrichtwert müssen Haus-, Wohnungs- und Grundstücksbesitzer bis Ende Oktober abgeben. Die neu berechnete Grundsteuer ist ab dem 1. Januar 2025 zu zahlen.

MDR (KB/rom)

Kerstin Dörfel 1 min
Bildrechte: MDR/Fabienne von der Eltz
1 min

Eine Eigentümerin aus Sachsen-Anhalt erklärt, warum sie Angst vor Fehlern bei Erklärung zur Grundsteuer hat.

MDR SACHSEN-ANHALT Fr 04.03.2022 16:25Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/boerde/audio-eigentuemerin-erklaerung-grundsteuer100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr zur Grundsteuer-Erklärung und den Problemen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 17. Juli 2022 | 19:00 Uhr

7 Kommentare

Silent_John vor 11 Wochen

Wer sich so einen Mist überhaupt ausdenkt - alles nur digital ! Pa ! Dazu kommt jetzt noch, daß die Thüringer Netcom einigen Internetnutzern die Verbindung gekappt hat, weil deren Fritzbox nicht V-DSL - fähig ist. Also entweder man kauft sich eine moderne Fritzbox neu, obwohl die alte prima funktionierte oder man ist weg vom Internetzugang.
Dazu kommen die von anderen Leuten hier beschriebenen Zumutungen für normale ältere Leute .
Wo soll das noch alles hinführen ? Wir richten uns selbst zu Grunde.

Professor Hans vor 11 Wochen

Was für eine Überheblichkeit und Arroganz gegenüber dem Steuerzahler. Die älteren Menschen sind in Thüringen in der Mehrheit und völlig überfordert. Eigentlich ist die Landesverwaltung für die Bürger da und nicht umgekehrt. Hier müsste engmaschig ein Beratungsangebot vor Ort sein. Mitnehmen, persönlich beraten das wäre gut. Abgesehen davon das das Elsterprogramm völlig überfordert ist komme ich wie viele andere meines Alters nicht zurecht. Mehrmals versucht und wieder abgebrochen. Aber ich habe noch meinen Steuerberater der mir ein Angebot zur Bearbeitung in Höhe von 600 € für ein Einfamilienhaus machte. Am Ende müssten die Kommunen die Hebesätze senken damit es wie versprochen nicht teurer wird. Wer das glaubt, glaubt noch an Osterhase und Weihnachtsmann.
Komisch jeder greift mir in den Geldbeutel mit den dümmsten Argumenten : Klima, Krieg, Rohstoffmangel,Demographie und mehr steigern die Preise um das 2-6 fache. Ich will weiter selbstbestimmt leben und nicht um Almosen betteln.

steka vor 11 Wochen

Na ich habe auch ein paar mal versucht, mich bei Elster anzumenden, habe auch Abrufcode , benutzername uns Aktivierungecode erhalten, das wars aber dann auch. Ein öffnen des Programms war nicht möglich, Endlosschleife ich sollte mich registrieren lassen. Habs inzwischen aufgegeben.

Mehr aus Thüringen