Staatsskretärsaffäre Regierung will Einstellungspraxis ändern

03. Mai 2023, 14:02 Uhr

Die CDU-Fraktion im Landtag äußerte sich unzufrieden und kritisierte, dass niemand Verantwortung übernehme. Bis zur Wahl wird sich auch ein Untersuchungsausschuss mit dem Thema befassen.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | Thüringen Journal | 02. Mai 2023 | 19:00 Uhr

9 Kommentare

WegWeiser am 04.05.2023

Das war damit nicht gemeint, der Fachkräftemangel schlägt sich überall nieder. Insbesondere aber dann, wenn man nur noch zeitlich befristete Verträge (Anspruch CDU) anbieten will.

Eddi58 am 04.05.2023

Die „Affäre“ wird offensichtlich schon auf deutlich kleinerer Flamme gekocht. Der Untersuchungsausschuss wird die Einstellungspraxis auch der Vorgängerregierung beleuchten und dann die Sache still und leise beerdigen.
Wie wusste schon der Dichter von der Insel: Viel Geschrei - wenig Wolle.🙄

Matthi am 04.05.2023

Die Einsicht kommt zu spät, der Schaden in Sachen Demokratie Verständnis beim Bürger ist da. Anscheinend will keiner der Verantwortlichen die Verantwortung übernehmen sie kleben anscheinend wie Kaugummi an ihren Stühlen und Bezügen weiter so und es gehen immer weniger zu den Wahlen.

Mehr aus Thüringen

Blick in den Gerichtssaal im Amtsgericht Meiningen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 27.05.2024 | 17:02 Uhr

Der Prozess um eine eskalierte Polizeikontrolle am Rande einer Corona-Demo ist am Montag fortgeführt worden. Drei Jahre nach dem Vorfall müssen sich drei weitere Angeklagte vor dem Meininger Amtsgericht verantworten.

Mo 27.05.2024 15:03Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-prozess-polizei-angegriffen-corona-demo-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video