März 2020/21 Inklusion und Corona

Menschen mit Behinderung sind von den Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie besonders hart getroffen. Viele befinden sich quasi in Selbstisolation, weil sie ein hohes Risiko eines schweren Corona-Verlaufs haben. Betroffene haben deswegen den Song "Schützt Du Dich, dann schützt Du mich!" aufgenommen und wollen so das Verständnis in der Bevölkerung erhöhen.

Die Pandemie lasse behinderte Menschen unsichtbar werden, warnen seit einem Jahr Aktivisten und Verbände. Fakt ist: Viele haben sich aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen und weitgehend selbst isoliert, weil sie zur Risikogruppe gehören.

In der Impfreihenfolge werden sie erst nach massiver Intervention berücksichtigt. Die Arbeitslosigkeit ist bei Menschen mit Behinderung auf das Doppelte des Wertes von vor einem Jahr gestiegen. Für Kinder, die auf Förderschulen gehen, brachte das Homeschooling noch größere Erschwernisse mit sich.

Auf dem Prüfstand: Inklusion in Zeiten der Pandemie