Ticker

Sonnabend | 18.09.2021 | 14:00 Uhr

Fussball 3. Liga

1. FC Magdeburg 1:2 (0:1) Würzburger Kickers

Statistik

Tore

0:1 Kopacz (5.), 0:2 Herrmann (52.),
1:2 A. Müller (88.)

1. FC Magdeburg

Reimann - Knost, Bittroff, Sechelmann (63. T. Müller), Kath (63. Brünker) - Condé, A. Müller, Obermair - Ceka, Schuler (79. Franzke), Atik

Würzburger Kickers

Bonmann - Schneider, Dietz, Kraulich, L. Breunig (55. Lungwitz) - Herrmann (78. Perdedaj), Meisel (78. Hoffmann) - Kopacz, Pepic - Pourie (87. Sané), Heinrich (87. Hümmer)

Zuschauer

15.200

Gelb

L Breunig, Knost, Heinrich, Condé

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Nach zuletzt drei Siegen in Folge hat Fußball-Drittliga- Tabellenführer 1. FC Magdeburg eine überraschende Heimniederlage kassiert. Am Samstag gab es ein 1:2 gegen den Vorletzten Würzburg. Dort freute sich der neue Trainer Torsten Ziegner (vorher Halle und Zwickau) über seinen ersten Sieg mit den Kickers. Schnelle Angriffe und schnelle Tore zu Beginn jeder Halbzeit sorgten für die Führung der Gäste: Kopacz (5.) und Herrmann (52.) trafen. Magdeburg blieb vieles schuldig, zündende Ideen gingen den Gastgebern diesmal ab. Das 1:2 durch einen herrlichen Drehschuss von A. Müller (88.) kam zu spät.

O-Ton Ziegner

Der Würzburger Trainer sprach nach dem ersten Sieg unter seiner Regie von großer Erleichterung. Diesmal habe sein Team auch das nötige Matchglück gehabt.

O-Ton Titz

Nach dem Spiel sprach Magdeburgs Trainer davon, dass sich sein Team das Leben selbst schwer gemacht habe.

Abpfiff

Ende in Magdeburg: Der FCM verliert überraschend gegen die Würzburger Kickers und Trainer Torsten Ziegner. Heute fehlte die absolute Torgefahr. Zweite Saison-Niederlage für den FCM.

90.+3 Chance Atik

Der dreht sich und schießt - abgefälscht zur Ecke. Die holt sich Bonmann.

90.+3

1:15 Minuten noch.

90.+2 Kopfball FCM

Durch Ceka, aber da war dann zu wenig Druck dahinter. Aus elf Metern.

90' Nachspielzeit

Vier Minuten.

90' Chance FCM

Tobias Müller versucht es nach eimer Abwehr aus 17 Metern - drüber!

90'

Wohl nicht abgefälscht. Ein Traumtor.

89' 1:2

Magdeburg über rechts, dann in die Mitte, wo Andreas Müller Maß nimmt und die Kugel aus 19 Metern in den Winkel dreht! War der noch abefälscht?

88' Tor 1. FC Magdeburg!

Der FCM schafft den Anschluss!

87' Wechsel Kickers Würzburg

Sané für Pourie.

87' Wechsel Kickers Würzburg

Hümmer für Heinrich.

87'

Knost stoppt Pourie in letzter Sekunde.

85' Fünf Minuten noch

Die ersten Fans gehen. Magdeburg rennt an, aber es fehlen die zündenden Ideen.

81' Eng

Andreas Müller mit einer Grätsche bei einem Konter, die fast zu einem Eigentor geführt hätte - der Ball ging dann knapp rechts am Pfosten vorbei.

79' Wechsel 1. FC Magdeburg

Franzke für den heute unauffälligen Schuler.

78' Wechsel Kickers Würzburg

Hoffmann für Meisel.

78' Wechsel Kickers Würzburg

Perdedaj für Herrmann.

76' Gelbe Karte 1. FC Magdeburg

Für Condé nach einem taktischen Foul.

73' Schuss Ceka

Da hatte er Platz, aber sein Aufsetzer aus 16 Metern wird zur Beute von Bonmann.

72'

Magdeburg versucht es, aber es fehlt weiterhin die Torgefahr. Atik jetzt am Ball, aber dann war es Abseits.

72' Erst eine Heimpleite

Unter Christian Titz gab es erst eine Heim-Niederlage unter seiner Regie in der 3. Liga: Gleich zum Auftakt gegen Verl. Da auch gleich ein 0:4.

70' Halbchance

Nach einer Atik-Ecke von rechts an den langen Pfosten kommt Schuler nur fast zum Abschluss.

68' Schuss Obermair

Da hat der Magdeburger Obermair Platz, aber sein Schuss von halbrechts geht genau auf Bonmann.

63' Wechsel 1. FC Magdeburg

Tobias Müller für Sechelmann.

63' Wechsel 1. FC Magdeburg

Die beiden an Corona erkrankten Akteure, Tobias Müller und Kai Brünker, kommen herein. Kai Brünker für Kath.

62'

Titz mit einer schnellen Taktikschulung. Und es kommen zwei Neue.

59' Gelbe Karte Kickers Würzburg

Auch Heinrich sieht nach dieser Szene Gelb.

59' Gelbe Karte 1. FC Magdeburg

Für Knost nach einem Scharmützel mit Heinrich.

60' Wechsel Kickers Würzburg

Lungwitz kommt für den jungen Louis Breunig.

53' 0:2

A. Müller kann ihn nicht stoppen, der Ball kommt abgefälscht an die Strafraumgrenze, wo Pepic auf Herrmann ablegt, der aus 18 Metern perfekt in den Winkel trifft.

53' 0:2

Reimann bekommt den Ball nicht weit genug geklärt, als er weit heraus kommt. Würzburg nutzt den Platz, Pourie nimmt rechts Fahrt auf.

52' Tor Kickers Würzburg!

Die Gäste erhöhen!

50' Gelbe Karte Kickers Würzburg

Für den erst 17-jährigen Louis Breunig, der gegen Ceka zu spät kam.

49'

Kraulich ist angeknockt. Kein Wunder. Er bekam den Ball wohl nicht gegen den Kopf, sondern gegen die Leber.

47' Chance FCM

Nach einer Direktabnahme von A. Müller hält Kraulich "die Rübe" hin. Das tat schon etwas weh - vom Hinsehen.

47'

FCM-Sportchef Schork hofft noch auf ein 2:1. Dem Referee macht er übrigens keine Vorwürfe, das sei schwer zu sehen gewesen.

46' 2. Halbzeit

Es geht weiter.

Magdeburg hat viel den Ball, aber Würzburg die besseren Chancen.

Halbzeit

Pause in Magdeburg: Der FCM liegt nach einem frühen Rückstand erstmals in dieser Saison zur Pause hinten.

45.+2 Versuch

Schneider aus 25 Metern - klar am FCM-Tor vorbei. Immerhin ein Zeitgewinn.

45' Glück

Bonmann verschätzt sich bei einem Atik-Freistoß von rechts, aber kein Magdeburger kann das im Fünfer nutzen.

45' Schuss FCM

Andreas Müller versucht es aus 18 Metern halbrechts - wieder abgeblockt.

44'

Würzburg hält die Partie in den letzten Minuten offen.

43' Condé

Conde schießt den Freistoß in die Mauer und scheitert dann auch im zweiten Versuch.

40' Freistoß FCM

Ceka wird direkt am oder auf dem Strafraum gefoult. Es gibt Freistoß, keinen Elfmeter. Es war knapp auf jeden Fall.

38'

Nun wird es ein Fight. Die Intensität steigt. Die Zuschauer werden auch wieder lauter.

35'

Atik mit einem Fehlpass, da hatte der FCM rechts etwas Platz mal wieder.

32' Pourie

Der Würzburger kam zu Fall, als im Sechelmann in die Beine lief. Könnte auch vor dem Strafraum ganz knapp gewesen sein, also vor der Linie. Ein Foul war es tendenziell schon.

31' Pourie fällt

Der Mittelstürmer geht im Strafraum des FCM zu Fall. Er schaut direkt zum Referee. Der winkt ab.

31'

Zwei Chancen für die Gäste, in eine Phase als Magdeburg überlegen war.

30' Fast das 0:2!

Würzburg steht höher, Bittroff mit einem Harakiri-Querpass, aber Heinrich scheitert an Reimann! Was für eine Gelegenheit! Glück für den FCM! Pourie hatte Bittroff unter Druck gesetzt.

28' Konter Kickers

Große Chance fast aus dem Nichts: Würzburg erobert den Ball im Mittelfeld, Sechelmann kann dann auch nicht klären und so darf Herrmann aus 18 m abziehen - abgefälscht knapp vorbei!

27' Nur 2 hinten

Die Magdeburger mit ganz schöner Offensivpower, nur die beiden Innenverteidiger bleiben hinten. Bei den Kickers ist nur Pourie vorne zu sehen.

23' Schuss Kath

Der Linksmann erobert einen zweiten Ball und zieht aus 17 Metern sofort ab - knapp rechts vorbei.

22'

Circa 70 Prozent Ballbesitz für die Gastgeber. Die drücken immer wieder.

22' Ecke

Eine interessante Variante: Nach hinten gespielt auf Andreas Müller, der aus 18 Metern volley abzieht. Aber keine Gefahr für Bonman - zu schwach.

19' Dominanz

Magdeburg übt schon eine hohe Dominanz aus.

18' Mit Haken und Ösen

Das Duell Bittroff gegen Pourie sorgt für einen Freistoß im Mittelfeld für die Unterfranken.

18' Freistoß FCM

Von Atik, der es von halbrechts mit einer Art Heber versucht - knapp drüber.

16' Sehr tief

Würzburg steht extrem tief. "Sport im Osten"-Experte Benny Kirsten sieht das sehr skeptisch: "Die stehen ja tief drin wie in der 85. Minute."

12' Flanke harmlos

Bittroff versucht es mit rechts von rechts, aber Torwart Bonmann kann die Kugel locker herunter pflücken.

11'

Sonst ist der FCM ja bekannt dafür, früh zu treffen. In der Liga ist da sonst keiner besser.

11'

Magdeburg zeigt sich zunächst unbeeindruckt und spielt nach vorne.

10' Vorher Foul

Es war vorher ein Foul von Herrmann an Ceka, aber knapp vor dem Strafraum. Es hätte einen Freistoß von rechts geben müssen.

7'

Reimann spekulierte da auf einen Versuch ins lange Eck und bewegte sich etwas in die Mitte.

6' 0:1

Magdeburg will einen Elfmeter, die Gäste kontern sofort über Pepic und Heinrich, der Ball geht nach rechts zu Kopacz, der ins kurze Eck von halbrechts trifft.

5' Tor Kickers Würzburg!

Der Außenseiter geht in Führung.

3' Zuschauer

Die machen schon ordentlich Betrieb. 20.000 dürfen heute rein. So viele werden es wohl nicht. Aber es ist laut.

1' Anpfiff

Es geht los.

O-Ton Trainer

Torsten Ziegner will die Chance als Underdog nutzen. Titz hat Respekt vor den Individualisten des Gegners.

Live im MDR-Fernsehen

Die Partie gibt es auch live im MDR- Fernsehen. Um 14:00 Uhr geht es los bei "Sport im Osten".

In seinen 23 Partien hat Baris Atik für 25 Scorerpunkte gesorgt. Auch heute gilt er als Hoffnungsträger.

Heimbilanz

Da heißt es nach drei Partien 3:1 für den FCM. Für einen Tabellenführer ist das kurios. Die Magdeburger treffen sehr gerne in der Fremde. Wobei da ja auch immer viele Fans dabei sind.

Brünker und Tobias Müller kommen heute nur für Kurzeinsätze infrage.

Tabelle

Es ist das Duell des Tabellenführers gegen den Vorletzten.

Ersatzbank

Mit Strohdiek und Perdedaj sitzen einstige Hoffnungsträger nur auf der Bank.

Im Angriff kommt Heinrich für den noch vergangenes Saison nach Magdeburg verliehenen Sané. Und Mittelfeld spielt der Ex-Auer Herrmann für Hoffmann.

Gäste

Torsten Ziegner bringt im Vergleich zum 0:0 gegen den TSV Havelse vor einer Woche zwei Neue.

Keine Änderung beim FCM

Trainer Titz beginnt mit der Elf vom 2:0 bei Borussia Dortmund II. Er hat in der Woche die Belastung auch einmal reduziert. Es gab ja noch das 3:0 im Landespokal in Stendal.

T. Müller & Brünker auf der Bank

Die Aufstellungen sind da. Die an Corona erkrankten Magdeburger, Kapitän Tobias Müller und Mittelstürmer Kai Brünker, sind wieder genesen und sitzen zumindest auf der Bank.

FCM im Lauf

Mit sechs Siegen aus acht Partien läuft es derzeit beim FCM. Seit Titz übernommen hat, spielt das Team ganz anders auf.

Extra-Lob für Obermair

Raphael Obermair bekam von Titz ein Extra-Lob. Der sei ein sehr flexibler Spieler und käme auch auf der "Acht" wie beim Sieg in Dortmund klar. Er strahle Torgefahr aus und habe ein Gefühl für Räume.

Papier ist geduldig

Dass Würzburg noch nicht gewonnen hat, entlockt FCM-Trainer Christian Titz nur ein müdes Lächeln: Auf dem Papier sei es in der 3. Liga immer klarer als in der Realität.

Treffer

Die Tore erzielten Obermair (18.), Sliskovic (19.) und Kath (27.).

3:0 im Landespokal

Am Mittwoch setzte sich der FCM nach drei Toren schon in Halbzeit eins im FSA-Pokal mit 3:0 beim 1. FC Lok Stendal durch.

Gegner in Not

Die Kickers aus Würzburg sind nur Vorletzter. Der Absteiger aus der 2. Liga hat enorme Probleme. Selbst gegen Aufsteiger TSV Havelse gelang dem Team des Ex-Hallensers Torsten Ziegner nicht der erste Saisonsieg am Wochenende.

Verletztenliste

Da gab es zehn Ausfälle, unter anderem fehlten Kapitän Tobias Müller und Mittelstürmer Brünker wegen Corona. Man muss abwarten, wer gegen Würzburg dabei ist.

Tabellenführer

Der FCM geht in den Spieltag als Tabellenführer. Nach einer Niederlage in Saarbrücken gelangen drei Erfolge. Zuletzt sogar ein 2:0 im Spitzenspiel beim Tabellendritten Borussia Dortmund II.

Hallo

und herzlich willkommen zum Drittliga-Heimspiel des 1. FC Magdeburg gegen die Würzburger Kickers.