Ticker

Sonnabend | 21.08.2021 | 14:00 Uhr

Fussball 3. Liga

Eintr. Braunschweig 2:0 (1:0) FSV Zwickau

Statistik

Tore

1:0 Ihorst (8.)
2:0 Pena Zauner (58.)

Eintr. Braunschweig

Fejzic - Wiebe, Behrendt, Schultz (82. May), Kijewski - Nikolaou, Krauße - Multhaup, Henning, Pena Zauner (82. Schlüter) - Ihorst (57. Otto)

FSV Zwickau

Brinkies - Göbel, Susac, Nkansah, Coskun - Schikora (85. Reinthaler), Möker - Hauptmann, Gomez (46. König), Starke (60. Baumann) - Lokotsch (46. Willms)

Zuschauer

6.200

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat erneut nicht gewinnen können. Bei Eintracht Braunschweig kassierten die Sachsen am Samstag beim 0:2 (0:1) erneut eine Niederlage. Mit zwei Punkten aus vier Spielen ist der FSV aktuell Tabellen-16., Zweitliga-Absteiger Braunschweig kletterte mit dem zweiten Sieg in Folge auf Rang sieben. Die Tore in der Partie erzielten Luc Ihorst mit der Fußspitze (8.) und Enrique Pena Zauner nach sehenswertem Solo (58.) jeweils zu Beginn beider Halbzeiten. Zwickau hatte im gesamten Spiel nur zwei Hochkaräter: Doch Marius Hauptmann (38.) per Volleyschuss und Ronny König (79.) per Kopfball scheiterten an Eintracht-Keeper Jasmin Fejzic.

Ordentliche Leistung

Aber ordentlich reicht nicht. Braunschweig war zumeist Herr der Lage, der FSV konnte nie richtig gefährlich werden.

Abpfiff

Vorbei. Zwickau kann auch das vierte Spiel in der neuen Saison nicht gewinnen. In Braunschweig kassierte der FSV eine verdiente 0:2-Niederlage.

90' Baumann-Schuss

Willms legt am 16er auf Baumann ab, der FSV-Angreifer nimmt den Ball direkt - und schießt einen Braunschweiger an.

90' König (etwas) zu langsam

Pass in die Spitze auf König, doch der Angreifer etwas zu langsam, Fejzic vor dem Zwickauer am Ball.

90' Fünf Minuten Nachspielzeit

Noch 300 Sekunden Zeit für den FSV, das Ergebnis hier zu korrigieren.

90' Braunschweig kontert

Die Eintracht kontert im eigenen Stadion. 3:2-Situation in der Zwickauer Hälfte, doch Braunschweigs Multhaup läuft sich fest.

86' Freistoß in die Arme

Göbel mit dem Freistoß, an der Mauer vorbei. Aber in die Arme von Fejzic.

86' Wieder König - 16-m-Freistoß

König am Strafraum, wird von May von den Beinen geholt. Gute Freistoßposition.

85' Ecke geklärt

Auch diese Zwickauer Hoffnung dahin. Die Ecke wird locker rausgeklärt.

85' Ecke Zwickau

König sehr aktive, reißt Lücken - und holt jetzt eine Ecke raus.

82' Wechsel Braunschweig

Und gleich noch ein Wechsel bei Braunschweig. Für Torschütze Pena Zauner kommt Schlüter.

82' Wechsel Braunschweig

Für Braunschweigs Schultz geht es nicht weiter. Für ihn kommt May.

80' Zwei Spieler knallen zusammen

Zwickaus Schikora und Braunschweigs Schultz knallen bei einem Kopfballduell zusammen und bleiben erstmal liegen. Beide bluten und müssen draußen behandelt werden.

79' Großchance König

Doch da war plötzlich die Chance zum 1:2. König steigt nach einer Flanke am 5-Meter-Raum hoch und köpft platziert in die rechte untere Ecke. Doch Fejzic kratzt den Ball raus.

76' Braunschweig näher am 3:0 ...

... als Zwickau am 1:2-Anschluss.

74' Auch Kobylanski am Ball

Auch Braunschweigs Einwechsler Kobylanski gleich in Aktion, er holt eine Ecke für die Eintracht raus. Diese bringt nichts ein, Zwickau ist aufmerksam.

73' Voigt gleich in Aktion

Gleich der erste Torschuss von Voigt, aus 16 Metern prüft er Fejzic.

71' Wechsel FSV Zwickau

Und bei Zwickau wirft Enochs den 18- jährigen Voigt ins kalte Wasser. Dafür muss Hauptmann runter.

70' Wechsel Braunschweig

Braunschweigs Henning muss verletzt runter, er hat sich an der Schulter wehgetan. Für ihn nun Routinier Kobylanski im Spiel.

66' Braunschweig gibt den Ton an

Zwickau hat sich vom Rückstand noch nicht erholt. Der Gastgeber lässt den Ball laufen.

64' Zwickauer Offensive?

Die offensiven Wechsel haben das Zwickauer Spiel bisher noch nicht beleben können. Das Trio bisher eher blass

60' Wechsel FSV Zwickau

FSV-Coach Enochs reagiert auf den Rückstand mit dem dritten Wechsel. Für Starke kommt jetzt der dritte Angreifer: Dominic Baumann soll helfen, den Anschluss herzustellen.

58' Tor Braunschweig! 2:0

Oh je, jetzt wird es für Zwickau ganz schwer. Pena Zauner erobert sich den Ball von Susac, geht dann durch die Abwehr und trifft aus 10 Metern ins linke untere Eck. 2:0

55' Nikolaou-Schuss daneben

Schusschance Braunschweig, Nikolaou aus 18 Metern, der Ball geht am linken Pfosten vorbei.

52' Braunschweig aktiver

Von neuem Zwickauer Offensivwind noch nicht viel zu spüren. Die Gastgeber geben hier den Ton an.

51' Wechsel Braunschweig

Otto kommt für Ihorst, der sich bei der vergebenen Chance verletzt hat und vom Platz gehumpelt ist.

53' Ihorst strauchelt

Angriff Braunschweig, Ihorst strauchelt in guter Position. Er humpelt dann, hat sich vermutlich weh getan.

46' Wechsel FSV Zwickau

Gleich ein Doppelwechsel bei Zwickau. Willms kommt für Loktosch. Auch hier das Ziel klar: neuer Offensivwind.

46' Wechsel FSV Zwickau

König kommt für Gomez und soll vorn für neuen Schwung sorgen.

46' Anpfiff

Weiter geht's. Braunschweig nun zunächst mit dem Ball - hat Anstoß.

König und Enochs

Kurz vor der Pause waren FSV- Angreifer und Coach Enochs in intensivem und engagiertem Austausch. Der Stürmer soll jetzt die Offensive beleben.

Zwickau läuft 0:1 hinterher

Der FSV läuft einem frühen Rückstand hinterher. Bereits nach acht Minuten stand es 1:0 für Braunschweig. Hier das Tor.

Halbzeit

Pause in Braunschweig. Zwickau macht kein schlechtes Spiel - aber die wenigen Chancen werden wieder nicht genutzt. Zwei Großchancen hatte der FSV in der ersten Halbzeit - ein Tor sprang dabei nicht raus.

45' Eine Minute Nachspielzeit

60 Sekunden obendrauf.

43' Rustikal

Das Einsteigen von Braunschweigs Henning bei der Balleroberung gegen Göbel grenzwertig. Göbel bleibt liegen und muss kurz behandelt werden - es geht aber weiter.

42' Braunschweiger Konter

Die FSV-Abwehr aber aufmerksam.

42' Zwickauer Angriff

Loktotsch, Starke und Gomez an einem Zwickauer Angriff beteiligt, doch der Abschluss kommt nicht zustande.

41' Henning verspringt der Ball

Die nächste gute Chance, diesmal für Braunschweig. Henning im Strafraum alleinstehend, aber er war überrascht. Ihm verspringt der Ball, Brinkies kann den Ball locker aufnehmen.

39' Nächster Angriff Zwickau

Langer Ball in die Spitze, aber Behrendt vor Lokotsch am Ball.

38' Großchance Zwickau

Das hätte das 1:1 sein können. Angriff Zwickau über links, Starke bringt den Ball von der Grundlinie rein, Hauptmann mit der Direktabnahme aus 12 Meter. Aber Fejzic ist unten und pariert stark.

36' Konter Braunschweig

Aber Susac hat aufgepasst und klärt.

35' Ecke Zwickau

Diesmal von rechts, wieder Göbel. Der Ball kommt als Banane vor das Tor - aber kein Problem für BS-Keeper Fejzic.

33' Wo ist Zwickau?

Die Braunschweiger wieder das aktivere Team, vom FSV Zwickau im Moment nicht so viel in der Offensive zu sehen.

32' Fernschuss Braunschweig

Multhaup zieht aus 18 Metern ab. Knapp daneben.

31' Gute Chance Braunschweig

Henning setzt sich in der Mitte durch und hat freie Schussbahn, doch dann geht er einen Schritt zu lang - Nkansah kann sich in den Ball werfen. Die Bogenlampe pflückt Brinkies dann herunter.

29' Wieder eine BS-Ecke

... und wieder geklärt.

27' Klasse-Tackling von Starke

Konter Braunschweig, Wiebe im FSV- Strafraum, doch Starke klärt gegen den Braunschweiger mit einem Klasse- Tackling.

25' Ecke Braunschweig

Keine Gefahr, Brinkies kommt raus und faustet den Ball raus.

24' Braunschweig wie in Halle

Komfortabel für Braunschweig - die Eintracht kann ihr Spiel wie in Halle aufziehen. Das Schiele-Team lässt Zwickau gewähren und wartet auf Konter.

22' Schikora drüber

Zwickaus Schikora kommt nach der Ecke mit dem Kopf an den Ball - aber drüber.

21' Ecke Zwickau

Bereits die dritte Ecke der Gäste.

17' Gelbe Karte FSV Zwickau

Noch nachzutragen eine Gelbe für Zwickaus Möker nach einem Foul an Wiede.

20' Chance Braunschweig

Dafür Braunschweig, Ihorst links im Strafraum, zieht ab, der Ball geht aber weit am langen Pfosten vorbei.

18' Zwickau übernimmt

Der FSV nun mehr und mehr mit höheren Spielanteilen. Weitere Chancen gab es aber nicht. Braunschweig mit Kontern gefährlich.

16' Loktosch schlägt drüber

Hoher Ball in den Braunschweiger Strafraum, Lokotsch will es volley und direkt machen, schlägt aber über den Ball.

14' Gute Chance Zwickau

Die erste gute Chance für den FSV. Hauptmann geht auf der rechten Seite in den Strafraum und zieht aus acht Metern ab, der Ball geht knapp links vorbei.

12' Ecke Braunschweig

Die Eintracht hat das Spiel im Moment im Griff. Ecke für die Gastgeber, aber rausgeköpft.

11' Großchance Braunschweig

Die Eintracht mit Kontern schnell und gefährlich, Ihorst aus acht Metern vor Brinkies, doch der FSV-Keeper kann parieren.

10' Ecke Zwickau

Die nächste Ecke für Zwickau - aber wieder kann Braunschweig klären.

8' Tor Braunschweig! 1:0

Unaufmerksamkeit in der FSV-Abwehr, der Ball wird nicht richtig geklärt und kommt in die Spitze zu Ihorst. Der hält die Fußspitze dran, der Ball fliegt an Brinkies vorbei ins lange Eck.

8' Ecke Zwickau

Nun die erste Ecke für Zwickau, von Göbel reingebracht. Doch auch kein Problem für Brinkies Gegenüber Fejzic im Braunschweiger Tor.

6' Brinkies erstmals am Ball

Flanke vor das Tor von Pena Zauner, doch Brinkies hat aufgepasst, ist zur Stelle.

4' Rund 5.000 Fans da

Das Braunschweiger Stadion mit rund 5.000 Fans gefüllt. "Fußball mit Zuschauern ist wie eine andere Sportart", sagte Eintracht-Spieler Schultz gestern auf der PK.

3' Beide Teams hinten aufmerksam

Noch nichts passiert. Beide Teams mit kontrollierter Offensive, stehen vor allem hinten dicht.

1' Anpfiff

Die Partie läuft. Zwickau ganz in Rot mit dem Anstoß. der Gastgeber traditionell mit blauen Hosen und gelben Trikots.

Teams kommen auf den Rasen

Gleich geht es los. Beide Teams kommen ins Stadion. Ein paar FSV- Fans haben es doch in die Arena geschafft. Drei Anhänger sind im weiten Rund zu sehen.

Sommerliches Wetter

Rund 25 Grad sind heute in Braunschweig, Sonne - tolles Fußballwetter.

Zwei FSV-Spiele von Alt

Der Referee pfiff auch zwei Zwickauer Spiele, Im Mai 2017 gab es dabei einen Sieg für den FSV gegen Osnabrück, im August 2017 eine Niederlage in Großaspach.

Schiedsrichter Patrick Alt

Zehnmal hat Bundesliga- Schiedsrichter Patrick Alt die Braunschweiger bisher gepfiffen. Die Bilanz ist ausgeglichen, 2 Siege, zwei Niederlagen und 6 Remis gab es für die Braunschweiger.

7.800 Zuschauer

Maximal dürfen heute 7.800 Zuschauer ins Stadion. Mal sehen, ob das Kontingent ausgenutzt wird. Gästefans dürfen übrigens nicht dabeisein. Braunschweig ist das einzige Stadion in der 3. Liga, das keine Gästefans zulässt.

Schiele zur FSV-Offensive

Schiele: "Wir wissen, dass Zwickau eine gute Qualität hat, auch offensiv. Ronny König ist körperlich topfit, ist vorn eine Maschine. Baumann kenne ich gut, der hat sich brutal entwickelt." Interessant, dass gerade König und Baumann erstmal nur auf der Bank Platz nehmen müssen.

Schiele fühlt den Enochs

Was wird Joe Enochs vor dem Spiel sagen, wurde Schiele gefragt. Der BTSV-Coach glaubt das hier: "Enochs wird sicher sagen, es haben schon andere Mannschaften dort gewonnen. Hier müssen wir mit unserer Körperlichkeit reinhauen und gefährlich sein."

Lob für Zwickau

Bei der Braunschweiger PK in dieser Woche hatten sowohl Eintracht- Abwehrspieler Schultz als auch Trainer Schiele viel Lob für den FSV übrig. Schiele sagte u.a.: "Es kommt eine etablierte Drittliga- Mannschaft, die uns alles abverlangen wird. Es kommt eine athletische und robuste Mannschaft."

Braunschweig wie in Halle

Die Eintracht spielt dagegen so, wie beim 2:0-Sieg am Montag in Halle.

Zwickau mit drei Neuen

Zwickau geht mit drei neuen Offensivkräften ins Spiel. Gomez, starke und Lokotsch sollen an Stelle von Baumann, Willms und König für Torgefahr sorgen.

Die Aufstellungen sind da

Zwickau mit drei Änderungen in der Offensive, Braunschweig unverändert

BTSV vs. FSV in TV und App

Die Partie der Zwickauer in Braunschweig gibt es am Samstag 14 Uhr komplett live im MDR FERNSEHEN, auf mdr.de/sport, in der App - und natürlich hier im Ticker.

Bilanz knapp pro Braunschweig

Viermal trafen Zwickau und Braunschweig in der Geschichte aufeinander. Die Bilanz sprich knapp für die Blau- Gelben: Zweimal gewann Braunschweig, es gab ein Remis, einmal siegte Zwickau. Das letzte Aufeinandertreffen im Juni 2020 gewannen dabei die Sachsen.

Enochs: "Chancen reinmachen"

Einfacher Plan des FSV Zwickau vor dem Auswärtsspiel in Braunschweig: Die eigenen Chancen nutzen und gewinnen. Doch das wird schwer, erklärt Trainer Enochs im Sport-im-Osten-Interview.

Göbel: "Sieg in erzwingen"

"Das Warten auf den ersten Sieg nervt", sagt FSV-Kicker Göbel. Im "Sport-im- Osten"-Gespräch erklärt er, wie Zwickau in Braunschweig gewinnen will.

Braunschweig in der Spur

Allerdings: Die Eintracht aus Braunschweig hat erst am Montag beim 2:0-Sieg in Halle Selbstvertrauen gesammelt. "Die Mannschaft hat sich jetzt gefunden", weiß FSV-Coach Enochs.

Erster Saisonsieg für den FSV?

Zwickau ist in dieser Saison noch ohne Sieg. Das soll sich am Samstag in Braunschweig ändern. Der FSV will sich beim Zweitliga-Absteiger nun endlich belohnen.