Ticker

Sonnabend | 14.05.2022 | 13:30 Uhr

Fussball 3. Liga

Hallescher FC 1:1 (1:1) SV Wehen Wiesbaden

Statistik

Tore

1:0 Zimmerschied (12.)
1:1 Jacobsen (35.)

Hallescher FC

Müller - Vollert, Samson, Reddemann - Kreuzer, Löhmannsröben (70. Löder), Titsch Rivero (90. Otto), Sternberg (70. Derstroff) - Zimmerschied (84. Wosz), Shcherbakovski, Huth (84. Kastenhofer)

SV Wehen Wiesbaden

Lyska - Stanic, Carstens, Mockenhaupt, Rieble (87. Brumme) - Goppel, Jacobsen, Taffertshofer (87. Korte), Farouk (70. Prokop) - Nilsson (87. Sliskovic), Wurtz (61. Wurtz)

Zuschauer

7.348

Gelb

Samson (HFC); Stanic, Carstens (beide,
SVWW)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Halle hat den Sieg beim 1:1 im letzten Heimspiel gegen Wiesbaden verpasst. Dabei begann die Meyer-Elf stark. Zimmerschied schoss sich nach Kreuzer-Vorlage selbst ans andere Bein, der Ball trudelte zum 1:0 rein (12.). Das Strohfeuer hielt nicht lang, Wiesbaden wachte unter Mithilfe des HFC auf. Nach einer Flanke stand Jacobsen ganz allein, nickte zum 1:1 (35.) ein. Die zweite Hälfte war von beiden Seiten lascher. Huth hatte die Chance zum 2:1, scheiterte aus Kurzdistanz am SVWW-Keeper (67.). Der HFC rutschte auf Rang 14 ab, zweitschlechtes Vereinsergebnis in zehn Jahren Drittliga-Zugehörigkeit.

Abpfiff

Halle und Wiesbaden trennen sich verdient 1:1. Nach Zimmerschieds frühem 1:0 (12.) machte Halle zu wenig und verhalf Wiesbaden per Stellungsfehler zum 1:1 (35.). Der zweite Durchgang war bis auf eine Huth-Chance (67.) lasch. Erst in den Schlussminuten hatten beide Teams nochmal eine Möglichkeit.

90' Wechsel Halle

Otto für Titsch Rivero

90' Sliskovic-Riese

Wahnsinn: Plötzlich wacht die Partie nochmal auf! Sliskovic vergibt einen Abpraller, wo Müller bei einem Hollerbach-Schuss nicht gut aussah.

90' Kreuzer fast mit Freistoß-Tor

SVWW-Torwart Lyska holt einen Kreuzer- Freistoß mit den Fingerspitzen unter der Latte raus - Eckball.

87' Wechsel Wehen W'bad.

Korte für Taffertshofer

87' Wechsel Wehen W'bad.

Sliskovic für Nilsson

86' Wechsel Wehen W'bad.

Brumme für Rieble

85' Die Luft wirkt raus

Alles riecht hier nach Remis. Beide Teams haben scheinbar genug von der Saison und lassen es austrudeln.

84' Wechsel Halle

Wosz für Zimmerschied

82' Wechsel Halle

Kastenhofer für Huth

72' Wechsel Wehen W'bad.

Prokop für Farouk

71' Wechsel Halle

Löder für Löhmannsröben

71' Wechsel Halle

Derstroff für Sternberg

70' Abgefälschter Schuss

Taffertshofer hält aus der Distanz drauf, der Ball wird gefährlich abgefälscht. Halle hat aber Glück, dass das Ding drüber fliegt.

68' Riesenchance von Huth

Das war die Hundertprozentige für den HFC, um in Führung zu gehen. Ein Pass in die Spitze überrascht die gesamte Wiesbadener Abwehr, aber Huth scheitert aus Kurzdistanz an der Fußabwehr von SVWW-Keeper Lyska.

62' Reddemann-Nachschuss

In Folge eines Freistoßes haut Reddemann die Kugel weit über die Wehener Kiste.

61' Wechsel Wehen W'bad.

Hollerbach für Wurtz

58' Wiesbaden gefährlicher

Halle läuft sich in der zweiten Hälfte bislang oft fest, dadurch kommt Wehen immer mehr zu Kontern und wirkt im Moment der Führung näher.

56' Gelbe Karte Wehen W'bad.

Carstens räumt Huth ab und sieht Gelb.

49' Nächster Jacobsen-Kopfball

Wie beim 1:1 steigt Jacobsen hoch, wird diesmal aber behindert. Danach kann der HFC die Situation bereinigen.

46' Zweiter Durchgang gestartet

Halbzeit

Nach einer aktiveren Anfangsphase ging Halle durch Zimmerschieds 1:0 (12.) verdient in Führung. Erst spät in der zweiten Hälfte wurde Wiesbaden wacher und der HFC ließ durch ein schlechtes Stellungsspiel den Kopfballtreffer von Jacobsen (35.) zu. Insgesamt geht das Remis okay, Halle war aber ein Stück besser drin.

38' Wehen vergibt 4:1-Konter

Was war das denn? Halle rennt nach einem Eckball in einen Gegenstoß mit vier Gegenspieler gegen einen Verteidiger. Aber der klärt locker, eine Lachnummer der Wiesbadener.

38' Gute Huth-Möglichkeit

Huth köpft aus kurzer Distanz direkt Stanic an, der zur Ecke blockt.

36' Tor Wehen W'bad.!

Schlafeinlage der HFC-Abwehr: Wurtz flankt und Jacobsen steht weit und breit ohne Gegenspieler frei zum Einköpfen im Strafraum. Der nicht ganz unverdiente Ausgleich, weil Halle zuletzt wieder weniger machte.

34' Gelbe Karte Wehen W'bad.

Stanic holt sich für einen klaren Rempler im Mittelfeld zurecht Gelb ab.

30' Erste gute Gäste-Chance

Auf Farouk-Flanke nickt Nilsson übers HFC-Tor. Erste aussichtsreiche Offensivaktion des SVWW.

27' Halle zieht an

Der HFC geht jetzt gerade mehr aufs zweite Tor, bindet die Gäste an deren Strafraum.

25' Es plätschtert...

Gerade ist wirklich wenig los vor den Toren. Halle kontrolliert die Partie, Wehen kommt gar nicht nach vorn. Im Mittelfeld gibt es jetzt härtere Zweikämpfe und ein paar Diskussionen.

17' Gelbe Karte Halle

Samson rennt Farouk im Mittelkreis um. Die Verwarnung kann man geben, muss man aber auch nicht zwingend.

13' Tor Halle!

Verdiente Führung für die Rot-Weißen! Kreuzer legt im Strafraum quer, Zimmerschied schießt sich mit dem rechten ans linke Bein und der Ball landet unhaltbar in der linken Torecke.

11' Halle immer aktiver

Wiesbaden läuft gerade nur hinterher.

10' Nächster HFC-Abschluss

Reddemann jagt in Folge eines Freistoßes den Ball über die Kiste.

7' Gute Freistoßsituation

Super Kombination von Zimmerschied und Shcherbakovski, der wird gefoult. Der Freistoß von Titsch-Rivero prallt an der Mauer ab.

5' Abtasten

Bisher ist noch nichts los in den Strafräumen, beide Teams suchen den Weg in die Partie.

1' Anpfiff

Teams laufen ein...

Bestes Wetter an der Saale - jetzt muss nur noch das Spiel dazu passen. Beide Mannschaften haben keinen Druck, also gute Voraussetzungen für viel Offensive.

Meyer würfelt Aufstellung durch

Sechs Änderungen hat Trainer André Meyer in der Startelf vorgenommen. Müller steht als Dankeschön vom Trainer überraschend für Mesenhöler im Tor. Zimmerschied, Kreuzer, Löhmannsröben, Sternberg und Samson ersetzen Eberwein, Landgraf (beide gesperrt), Guttau (verletzt), Löder und Nietfeld.

Eberwein verpasst Heimabschied

Wegen Gelbsperren fehlen heute Michael Eberwein und Niklas Landgraf. Gerade für Offensivmann Eberwein ärgerlich, weil er ja nach dieser Saison zu Dortmund II wechselt und sich nicht auf dem Platz verabschieden kann.

Klassenerhalt endlich klar

Der HFC hat sich dank eines 2:1- Auswärtssieges bei Absteiger Würzburg endgültig gerettet. Damit können die Halle-Profis heute entspannt ins letzte Heimspiel gehen und die treuen Fans für eine nervenzerrende Saison nochmal etwas entschädigen.

Hallo und Herzlich Willkommen

Das ist der Liveticker zur Drittliga- Partie des Halleschen FC gegen Wehen Wiesbaden.