Ticker

Sonntag | 26.09.2021 | 13:30 Uhr

Fussball 2. Bundesliga

SG Dynamo Dresden 3:0 (1:0) SV Werder Bremen

Statistik

Tore

1:0 Daferner (40.)
2:0 Daferner (67.)
3:0 Schröter (75.)

SG Dynamo Dresden

Broll - Löwe, Becker (59. Aidonis), Sollbauer, Akoto - Will (63. Diawusie), Stark - Schröter, Mörschel - Daferner (82. Sohm), Königsdörffer

SV Werder Bremen

Zetterer - Weiser (73. Mbom), Friedl, Veljkovic, Jung (46. L. Mai) - Rapp, Gruev, N. Schmidt (63. Füllkrug) - R. Schmid, Dinkci (63. Assalé) - Ducksch

Zuschauer

16.000

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Ein starkes und effizientes Dresden schafft nach drei Niederlagen in Folge die Trendwende gegen Werder Bremen. Kurz vor der Pause nutzt Christoph Daferner die erste, wirklich gute Chance direkt zur Führung und legt nach Wiederanpfiff in der 67. Minute mit seinem zweiten Treffer nach. Für den Schlusspunkt sorgte dann Morris Schröter nach starker Vorarbeit des eingewechselten Agyemang Diawusie. Ein verdienter Dreier für das Team aus der Landeshauptstadt und eine ganz schwache Vorstellung von Werder Bremen.

Morris Schröter ist happy

SGD-Torschütze Morris Schröter ist sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams gegen den SV Werder Bremen.

Abpfiff

Das wars aus Dresden. Die SGD mit einer sehr stabilen und effizienten Vorstellung im heimischen Rund - 3:0 gegen den Bundesliga-Absteiger aus Bremen.

90' Gelbe Karte Werder Bremen

Verwarnung für Romano Schmid.

89' Kurze Unterbrechung

Sollbauer und Assale werden behandelt. Geht aber für beide weiter.

83' Wechsel Dynamo Dresden

Sohm ersetzt den Doppelpacker Daferner.

83' Chance Bremen

Füllkrug zieht von der Strafraumgrenze ab, Broll wehrt nach vorn ab und Assale setzt den Nachschuss neben den Pfosten.

79' Gelbe Karte Werder Bremen

Gruev sieht nach Foul Gelb.

75' Tor Dynamo Dresden! 3:0

Die Entscheidung! Ganz stark von Diawusie! Der Stümer geht mit Dampf in den Strafraum und ist von der Werderabwehr nicht zu stellen. Dann die Ablage auf Schröter, der überlegt in die lange Ecke einschießt.

73' Wechsel Werder Bremen

Mbom für Weiser

70' Chance Bremen

Wütende Angriffe nun der Gäste. Ein Pfostentreffer von Füllkrug und ein Abschluss von Ducksch landen aber nicht im Dresdner Kasten.

67' Tor Dynamo Dresden! 2:0

Das 2:0 für die SGD! Und das war stark gespielt. Der eingewechselte Aidonis mit starkem Lauf in den Strafraum. Der Pass landet an der Hacke von Weiser und von dort auf dem Präsentierteller für Daferner, der so ein Teil natürlich ins Netz prügelt.

63' Wechsel Werder Bremen

Füllkrug für N. Schmidt

63' Wechsel Werder Bremen

Assale für Dinkci

63' Wechsel Dynamo Dresden

Diawusie für Will

59' Ecke SVW

Schmidt mit der Hereingabe, der wird geklärt. Dann landet eine weitere Hereingabe bei Rapp. Der kommt nicht mehr entscheidend dran. Das hätte böse ausgehen können für die SGD.

58' Wechsel Dynamo Dresden

Aidonis kommt für Becker

56' Chance Bremen

Schmidt auf Schmid, klingt komisch, ist aber so. Romano Schmid dann mit dem Abschluss, aber kein Problem für Kevin Broll.

53' Chance SGD

Königsdörffer wieder stark! Auf links ist er von zwei Mann nich zu stoppen und legt auf Mörschel ab. Dessen Schuss wird aber geblockt.

51' Ecke SGD

Löwe mit der Ecke, der Ball landet bei Schröter, der das Spielgerät auf die Tribüne zimmert.

47' Chance Werder

Marvin Ducksch kommt im Strafraum an den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Die Kugel geht deutlich am SGD- Tor vorbei.

46' Wechsel Werder Bremen

Lars-Lukas Mai kommt für Anthony Jung.

46' Und weiter geht's

Die Dynamos haben angestoßen.

Halbzeit

Die ersten 45 Minuten sind rum und Dynamo Dresden führt gegen den Bundesliga-Absteiger Werder Bremen mit 1:0. Gerade in einer Phase, in der der SVW stärker zu werden schien, traf Daferner zur Führung.

46' Nachschlag 1 Minute

Eine Minute wird nachgespielt, dann gibt es den wohlverdienten Pausentee.

45' Idealer Zeitpunkt

Also das Timing für einen Treffer kann nicht viel besser sein. Kurz vor der Pause nutzen die Sachsen ihre erste wirkliche Chance.

40' Tor Dynamo Dresden! 1:0

Da ist die Führung für die SGD! Mörschel geht ab und nimmt Königsdörffer mit. Der zieht aus 18 Metern ab und trifft den Querbalken. Dann ist Daferner da und schiebt ins linke Eck ein!

39' Chance Werder

Weiser geht über rechts und kommt zur Flanke. Ducksch kommt aber nicht entscheidend an den Ball. Broll hat ihn.

38' Knifflige Szene im SGD-Strafraum

Die Szene wird überprüft, Löwe ging etwas ungestüm gegen Ducksch zu Werke. Aber das reicht auch dem VAR nicht fü+r einen Strafstoß. Weiter geht es mit Einwurf für die SGD.

34' Ecke Bremen

Die Hanseaten werden stärker ohne wirklich gefährlich zu werden. Auch dieser Standard endet in einem Anschluss durch Weiser in Richtung Tribüne.

29' 2x Ecke Werder

Die erste klärt Löwe zur Nächsten. Aber auch die bleibt ungefährlich für die Hausherren.

27' Ecke SGD

Schröter mit dem Ballgewinn und gutem Sprint holt die Ecke raus. Die aber nichts einbringt für die Gastgeber.

25' Ecke Bremen

Schmidt bringt die Kugel an den SGD- Fünfer, die Dynamo-Abwehr ist aber auf dem Posten und kann klären.

24' Nach ca. 50% der 1. Halbzeit ...

...gibt es noch nicht viel zu berichten. Die beiden Teams neutralisieren sich größtenteils, wirklich gefährliche Aktionen im und um den Strafraum sind noch Mangelware.

20' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Stark rauscht in N. Schmidt um den Angriff zu unterbinden. Auch der SGD- Kapitän sieht den gelben Karton.

18' Gelbe Karte Werder Bremen

Jung trifft den SGD-Stürmer Daferner am Knöchel. Gelb.

16' Freistoß SGD

Aus dem Halbfeld, aber der Ball landet im Toraus.

15' Ecke SGD

Löwe führt kurz aus und bekommt die Kugel direkt wieder. Seine Flanke kommt auf Königsdörffer. Der setzt die Kugel aber über den SVW-Kasten.

14' Broll wieder schnell

Langer Pass auf der rechten Seite auf Dinkci. SGD-Keeper Broll ist schneller am Ball und leitet den Gegenangriff ein.

11' SGD läuft hoch an

Dynamo presst sehr früh und setzt die Hanseaten unter Druck. Die von Alexander Schmidt geforderte "Frust-Toleranz" scheint da zu sein. Aber das Spiel läuft auch erst 10 Minuten ;)

8' Pass auf Ducksch

Der SVW-Stürmer geht ab, aber Kevin Broll klärt mit dem Kopf bevor es gefährlich wird.

5' Langer Ball

Will sucht mit seinem langen Pass Schröter. Der ist zwar sehr schnell aber den Pass kann er nicht bekommen. Abstoß Werder.

4' Es ist laut!

Der Lautstärke nach zu urteilen, haben sich die 16.000 Zuschauer zum Ziel gesetzt, wie 32.000 zu klingen. Einfach toll!

1' Anpfiff

Top Stimmung,Top-Wetter, auch der Verletzte Tim Knipping hat Platz genommen! Der Ball rollt im Rudolf- Harbig-Stadion!

Bestes Wetter...

in der sächsischen Landeshauptstadt. Es kann losgehen!

SVW-Aufstellung

Bei Bremen beginnen Friedl, Gruev und Dinkci für L. Mai, Groß und Nankishi.

SGD-Aufstellung

Mörschel, Will und Becker kommen für Vlachodimos, Kade und S. Mai in die Startelf.

Den Vorbericht ...

...zur Partie findet ihr übrigens genau hier

"Volles Haus"

Unter den gegebenen "Corona- Bedingungen" ist das Rudolf-Harbig- Stadion am Sonntag ausverkauft. 16.000 Zuschauer werden die Partie vor Ort verfolgen.

"Spielstarkes Bremen"

"Ich sehe Bremen, als eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, neben dem HSV. Man sieht es an der Spielanlage, die vom Trainer gefordert wird. Sie sind vorne sehr beweglich und schnell. Es ist ein Team, das man nicht zu viel spielen lassen sollte. Wir brauchen eine große "Frust-Toleranz", warnte Schmidt.

SVW-Personal

Auch Werder-Coach Markus Anfang plagen Verletzungssorgen. Felix Agu, Ömer Toprak, Christian Groß, Leonardo Bittencourt und Oscar Schönfelder werden am Sonntag fehlen.

SGD-Personal #2

Kevin Ehlers ist wieder im Training, Antonis Aidonis ist trotz gebrochener Hand einsatzfähig, Robin Becker kehrt nach seiner Sperre wieder in den Kader zurück und auch Luca Herrmann ist zumindest für einen Kurzeinsatz bereit.

SGD-Personal #1

Die Zahl der Langzeitverletzen der Dresdner hat sich auf fünf (Wiegers, Borello, Knipping, Weihrauch, Vlachodimos) erhöht.

Negativerlebnis Nordderby

Auch der SV Werder Bremen kommt mit einer Niederlage im Rücken ins Rudolf-Harbig-Stadion. Die Mannschaft von Coach Markus Anfang hat das Nordduell gegen den Hamburger SV 0:2 vor heimischen Publikum verloren.

Dynamo gegen den Abwärtstrend

Die SGD steckt nach einem starken Saisonstart im Abwärtsstrudel. Die letzten drei Ligaspiele der Sachsen gingen allesamt verloren.

#SGDSVW - Mittelfeld-Duell

Die Partie heute findet im Mittelfeld der Tabelle statt. Es spielt der Achte (SVW) gegen den Zehnten (SGD). Für beide Teams sind die Aufstiegsränge noch in Schlagweite.

Vor dem Spiel

Herzlich willkommen zum Zweitliga- Duell zwischen der SG Dynamo Dresden und dem SV Werder Bremen.