Ticker

Dienstag | 17.08.2021 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

Union Fürstenwalde 0:4 (0:3) 1. FC Lok Leipzig

Statistik

Tore

0:1/0:2/0:3 Nattermann (17./40./41.),
0:4 Ziane (87.)

Union Fürstenwalde

Clasen - Wunderlich (85. Jarosch), Böcker, Zaruba, Christoph - Postelt, Winter (46. Martynets), Monteiro (75. Gruber), Stagge - Oduah, Eshele (75. Kiefer)

1. FC Lok Leipzig

Sievers - Berger, Sirch, Eglseder, Mehmedovic (74. Urban) - Heynke, Abderrahmane (74. Ogbidi) - Rangelov (74. Voufack), Pfeffer (63. Pfeffer), Salewski - Nattermann (63. Ziane)

Zuschauer

719

Gelb

Fürstenwalde: Winter, Monteiro,
Zaruba

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Lok Leipzig hat bei Union Fürstenwalde einen fast perfekten Abend erlebt. Die Sachsen gewannen völlig verdient mit 4:0 (3:0) und springen zumindest zwischenzeitlich auf Rang neun. Tom Nattermann hatte die "Loksche" mit einem Hattrick in der ersten Hälfte mit 3:0 in Führung gebracht (17./40./41.). Dem eingewechselten Djamal Ziane gelang im zweiten Durchgang noch das 4:0 (87.), allerdings musste der Stürmer kurz darauf schwer verletzt vom Platz gebracht werden.

Abpfiff

Direkt danach ist Schluss. Das war noch einmal ein kleiner Wermutstropfen mit der Ziane- Verletzung nach einem ansonsten perfekten Match. Nach einem Nattermann-Hattrick hatte Ziane noch das 4:0 erzielt.

90' Ziane wird abtransportiert

Der Stürmer ist zumindest bei Bewusstsein und wird nun auf einer Trage vom Feld gebracht.

89' Ziane am Boden

Kurz nach seinem Tor bleibt Ziane nach einem Zusammenprall mit Clasen länger liegen. Das sieht nicht gut aus.

87' Stürmer belohnt sich

Damit ist der Leipziger Abend perfekt, denn nach seiner Verletzungspause kann auch noch der zweite Lok-Stürmer treffen.

86' Tor 1. FC Lok Leipzig!

Ziane erhöht auf 4:0!

85' Wechsel Union Fürstenwalde

Jarosch kommt für Wunderlich, der nicht mehr weiterspielen kann.

84' Wunderlich mit Wunde

Der Union-Kapitän blutet am Kopf und muss außerhalb des Spielfeldes behandelt werden.

82' Wechselorgie

Nach den fünf Wechseln nacheinander ist jetzt der Drive aus der Partie. Lok muss nicht mehr und Fürstenwalde kann offenbar nicht mehr.

76' Chance Lok

Ogbidi gleich mit einem Abschluss, knapp neben den langen Pfosten.

75' Wechsel Union Fürstenwalde

Gruber kommt für Monteiro.

75' Wechsel Union Fürstenwalde

Kiefer kommt für Eshele.

74' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Voufack kommt für Rangelov.

74' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Urban kommt für Mehmedovic.

74' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Ogbidi kommt für Abderrahmane.

72' 719 Zuschauer

Darunter gut 200 Lok-Fans, die dem miesen Wetter trotzen.

72' Chance Lok

Fast das 0:4! Clasen kann einen Schuss von Rangelov gerade so mit dem Gesäß klären.

70' Lok dominiert

Nun spielen sich die Leipziger am Union-Strafraum fest. Das sieht alles sehr souverän aus.

67' Gelbe Karte Union Fürstenwalde

Zaruba mit einem taktischen Foul.

66' Chance Fürstenwalde

Riesenparade von Sievers! Erst wehrt er gegen Monteiro ab, dann gegen Eshele den Nachschuss in Handball- Torwart-Manier.

63' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Piplica kommt für Pfeffer.

63' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Ziane kommt für Nattermann.

60' Lok hat alles im Griff

Inzwischen kommen die Fürstenwalder gar nicht mehr richtig in den Leipziger Strafraum. Auf der Gegenseite bleibt Lok mit Kontern gefährlich.

54' Chance Lok

Nattermann fast mit seinem vierten Treffer, doch Clasen kann seinen Kopfball gerade so zur Ecke klären. Die bringt nichts ein.

51' Gelbe Karte Union Fürstenwalde

Monteiro versucht es im Leipziger Strafraum mit einer Schwalbe.

51' Lok weiter sicher

Auch in der zweiten Hälfte können die Gastgeber noch nicht wirklich gefährlich werden. Das sieht doch stark nach einem Auswärtssieg aus.

46' Wechsel Union Fürstenwalde

Martynets kommt für Winter.

46' Zweite Halbzeit läuft....

...mit einem Wechsel.

Halbzeit

Das war eine Halbzeit zum Einrahmen für die "Loksche". Die Leipziger nutzten in Person von Tom Nattermann drei von vier Chancen und führen etwas glücklich mit 3:0.

43' Hattrick Nattermann

Was ist denn hier los?! Zum dritten Mal braucht Nattermann im Zentrum nur einschieben und schafft innerhalb von 24 Minuten einen Hattrick.

41' Tor 1. FC Lok Leipzig!

Und direkt danach das 0:3!

41' Wieder Nattermann

Erneut ist es Nattermann, der nach einem Fehler von Clasen, der einen Pass von links nur abklatschen lassen kann, einfach schieben kann.

40' Tor 1. FC Lok Leipzig!

Lok baut die Führung aus!

37' Chance Lok

Rangelov zieht aus 20 Metern einfach mal ab und zwingt Clasen zu einer Glanzparade. Die Ecke danach bringt nichts ein.

36' Regenschauer geht nieder

Die Fans ziehen nun teilweise von der Stehtribüne zur überdachten um, weil es gerade ordentlich schüttet.

33' Lok steht sicher

Den Gästen hat die Führung Sicherheit verliehen. Fürstenwalde kommt jetzt kaum noch gefährlich vors Leipziger Tor.

27' Chance Fürstenwalde

Stagge rutscht in einen Freistoß von Monteiro, kann den Ball kurz vorm Leipziger Tor aber nicht mehr erreichen.

22' Chance Fürstenwalde

Erst ein Doppelpassversuch von Monteiro und Eshele, dann zieht Letztgenannter aus 20 Metern ab. Sievers hat keine Probleme.

20' Überraschende Führung

Das Tor hatte sich nicht unbedingt angedeutet, da gerade die Fürstenwalder am Drücker waren.

18' Toller Konter

Über die rechte Seite kontern die Leipziger perfekt: Rangelov passt zu Nattermann in die Mitte, der nur noch einzuschieben braucht.

17' Tor 1. FC Lok Leipzig!

Die Führung für Lok!

16' Chance Fürstenwalde

Monteiro tritt einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Leipziger Tor. Sievers muss die Fäuste zu Hilfe nehmen, der Nachschuss wird zur Ecke geblockt, die wieder nichts einbringt.

13' Abseits Lok

Nattermann kommt im Strafraum in aussichtsreicher Position an den Ball, doch steht dabei im Abseits.

10' Chance Fürstenwalde

Monteiro dribbelt sich in den Leipziger Strafraum und wird beim Abschluss geblockt. Es gibt eine Ecke, die nichts einbringt.

8' Viele Fehlpässe

Gerade geht bei beiden Teams nicht so viel zusammen. Daher lahmt auch das jeweilige Offensivspiel.

3' Gelbe Karte Union Fürstenwalde

Winter sieht gleich Gelb für ein Blockieren des Balles.

2' Chance Fürstenwalde

Eshele mit dem ersten Abschluss für die Hausherren - genau in die Arme von Sievers.

1' Anpfiff

Das Spiel läuft. Fürstenwalde hatte Anstoß.

Erstes Flutlichtspiel

Nachher wird das Flutlicht eingeschaltet - zum ersten Mal überhaupt in der Bonava-Arena. Denn es wurde erst vor ein paar Monaten errichtet.

Gleich geht's los

Die Spieler laufen aufs Feld. Lok spielt in Blau-Gelb, Fürstenwalde in Weiß-Schwarz.

Schiri Lechner

Es hat offenbar einen kurzfristigen Schiedsrichterwechsel gegeben und es übernimmt Florian Lechner aus Hornstorf.

Durchwachsenes Wetter

Es ist windig und kühl in Fürstenwalde. Also nicht gerade hochsommerliches Wetter.

Ein Wechsel bei Lok

Im Vergleich zum DFB-Pokalspiel gegen Leverkusen gibt es einen Wechsel bei Lok: Eglseder ersetzt Piplica, der am Sonnabend 20 wurde. Ziane sitzt vorerst auf der Bank.

Kein Wechsel bei Union

Coach Langer schickt dieselbe Anfangself wie beim 3:3 gegen Altglienicke ins Rennen.

Ziane wieder dabei?

Gegen Leverkusen reichte es für Djamal Ziane nach seiner Verletzung schon für einen 14-minütigen Kurzeinsatz. Heute könnte der Lok- Stürmer eventuell wieder in die Startelf rutschen.

Schiri Burda

Schiedsrichter der Partie ist Max Burda aus Berlin. Ihn assistieren Tim David Horecek und Christoph Beblik.

Lok ausgeruhter?

Ein Vorteil für die "Loksche" könnte sein, dass man am Wochenende spielfrei hatte, während die Fürstenwalder der VSG Altglienicke einen harten Kampf lieferten.

Toptorjäger Oduah

Die Leipziger müssen besonders auf den Fürstenwalder Stürmer Emeka Oduah aufpassen, der mit vier Treffern aktuell auf Rang zwei in der Torschützenliste der Regionalliga Nordost liegt.

Union mit Durststrecke

Fürstenwalde hat dagegen schon fünf Regionalliga-Partien absolviert. Dabei siegte man zwar zum Auftakt gegen Auerbach, blieb danach aber viermal sieglos.

Lok gut mitgespielt

Die Leipziger schieden gegen den Bundesligisten zwar wie erwartet aus, schlugen sich aber achtbar und hätten sogar in Führung gehen können.

Lok spielfrei

Wegen der Corona-Quarantäne bei TeBe Berlin hatte Lok Leipzig am Wochenende spielfrei. Davor unterlag im DFB-Pokal Bayer Leverkusen mit 0:3, sodass die "Loksche" spieltechnisch in der Regionalliga schon etwas hinterher hängt.

Hallo und herzlich willkommen...

...zum Liveticker der Partie Union Fürstenwalde gegen Lok Leipzig. Am Dienstag rollt der Ball ab 19 Uhr in der Bonava-Arena und hier gibt's die wichtigsten Infos dazu.