Ticker

Sonntag | 01.08.2021 | 14:05 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

ZFC Meuselwitz 1:2 (1:2) BSG Chemie Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Kirstein (21.)
0:2 Mvibudulu (36.)
1:2 Zintsch (41.)

ZFC Meuselwitz

Guderitz - Stenzel (76. Kadric), Tuncer, Moritz, Miatke - Becker, Zintsch - Trübenbach (60. Weinert), Jagupov, Bürger (46. Dartsch) - Förster

BSG Chemie Leipzig

Bellot - Boltze, B. Keßler, Karau, Wendt (46. Wajer) - Brügmann (60. Horschig), Reinhard, Mvibudulu - Kanther (76. Mauer), Bury - Kirstein (66. Jäpel)

Zuschauer

1.352

Gelb

ZFC: Weinert (74.), Jagupov (90.+1)
BSG: Kanther (38.), Bury (70.),
Mvibudulu (84.), Boltze (84.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Die BSG Chemie Leipzig hat beim ZFC Meuselwitz den ersten Saisonsieg eingefahren - mit einem 2:1. Nach Brügmann-Vorarbeit traf Florian Kirstein per Linksschuss zur BSG- Führung (21.). Stephané Mvibudulu erhöhte nach einem Boltze-Freistoß aus sechs Metern auf 2:0 (36.). Nach einer ZFC-Ecke verkürzte Laurens Zintsch mit einem satten Schuss auf 1:2 (41.). In Hälfte zwei prüfte der Meuselwitzer Benjamin Förster Torwart Benjamin Bellot mit einem Kopfball. Chemie kam in der Schlussphase zu Kontern, doch Denis Jäpel und Mvibudulu scheiterten an ZFC-Schlussmann Fabian Guderitz.

Abpfiff

Die BSG Chemie erringt ihren ersten Saisonsieg. In der Schlussphase wäre noch ein weiterer Treffer für Leipzig möglich gewesen. Meuselwitz geht heute leer aus.

90+3

Konter Chemie: Mvibudulu spielt rechts rüber auf Mauer. Guderitz klärt diesen guten Schuss.

90.+1 Gelbe Karte Meuselwitz

Gelb für Jagupov

88' Chance BSG

Konter für die BSG. Drei Spieler schaffen es aber nicht, das clever auszuspielen, denn Jäpel schießt aus zentraler Position Guderitz an.

87' Chemie verwaltet

Chemie ist nun immer wieder in die Defensive gedrängt. Meuselwitz lauert noch auf eine Torchance.

84' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Gelb für Boltze

84' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Mvibudulu mit dem taktischen Foul gegen Kadric

81' Kein Elfmeter

Förster vor dem BSG-Tor. Er und Boltze gehen zu Boden. Entscheidung auf Stürmerfoul.

79' Kadric vorbei

Kadric mit einem Abschluss aus der Distanz. Er nimmt den Ball mit links, doch er fliegt auch etwa zwei Meter am Tor vorbei.

78' ZFC-Dreierkette

Meuselwitz stellt nun offenbar auf eine Dreierkette um. Das Spiel war in den vergangenen Minuten sehr zerfahren.

76' Wechsel Meuselwitz

Kadric für Stenzel

76' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Mauer für Kanther

74' Gelbe Karte Meuselwitz

Gelbe Karte für Weinert nach Foul an Mvibudulu

74' Freistoß ZFC

Weinert flankt von der rechten Seite an die Strafraumkante. Über 1-2 Kopfbälle verlässt der Ball aber wieder die Gefahrenzone.

70' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Gelbe Karte für Bury

67'

Chemie mit einem langen Ball auf der rechten Seite. Doch der kommt da etwas zu ungenau für den gerade eingewechselten Jäpel.

66' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Jäpel für Torschütze Kirstein

64' Freistoß Meuselwitz

Weinert spielt links rüber auf Dartsch, doch bei dessen Schuss ist Bellot da. Die mitgereisten BSG-Fans singen glücklich: "Schalalala Chemie!"

60' Wechsel Meuselwitz

Weinert für Trübenbach

60' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Horschig für Brügmann

59' Kopfball Förster

Die Chance für die Hausherren: Jagupov spielt von links vor das Tor. Förster köpft und prüft Bellot, der den Ball erst im Nachfassen hat.

57' Tuncer ist da

Kirstein taucht gefährlich im ZFC- Strafraum auf Aber Tuncer bleibt cool und stellt sich dem Offensivmann geschickt in den Weg.

56'

Reinhard und Bury doppeln den Meuselwitzer Torschützen Zintsch. Momentan wenig Räume auf beiden Seiten.

55'

Keßler mit einem Vorstoß bei der BSG Chemie, die nun übrigens Richtung Gästeblock spielt.

52'

Die Chemie-Bank steht sehr nah an der Seitenlinie. Da kann das Trainerteam beinahe mitspielen. Der Meuselwitzer Miatke hat offenbar genau das, gerade angemahnt.

51' BSG quirlig

Mvibudulu spielt Doppelpass mit Kirstein, doch es gibt keinen Torschuss.

46' Zweite Hälfte läuft

Beide Teams haben gewechselt. Weiter geht's.

46' Wechsel BSG Chemie Leipzig

Wajer für Wendt

46' Wechsel Meuselwitz

Dartsch für Bürger

"Meuselwitz ist immer gefährlich. Wir müssen aufpassen", sagt Chemie- Sportchef Andy Müller-Papra. Er vermutet: "Meuselwitz wird mit viel Wut rauskommen."

Halbzeit

Wendt spielt den Ball, und nimmt Trübenbach gleich mit. Keine Karte. Danach ist Pause.

45'

Langer ZFC-Ball auf Offensivmann Förster. Doch der hat da kaum Platz gegen Keßler. Die regulären 45 Minuten der ersten Hälfte sind um.

41' Tor Meuselwitz!

Die Ecke von Bürger gerät wieder kurz. Aber der Ball kommt noch zu Zintsch, der mit einem satten Schuss auf 1:2 verkürzt.

40' Ecke Meuselwitz

Bürgers Schuss von der linken Seite wird geblockt. Ecke für den ZFC von links. Bürger

38' Gelbe Karte BSG Chemie Leipzig

Gelb für Kanther

36' Tor BSG Chemie Leipzig!

Mvibudulu schießt den Ball nach einem Boltze-Freistoß zum 2:0 ins Tor. Aus sechs Metern war er da vor den Innenverteidigern zur Stelle.

35' Freistoß BSG

Miatke trifft mit seiner späten Grätsche Mvibudulu. Freistoß Chemie von rechts.

33' ZFC-Abwehr passt auf

Kirstein kann auf Mvibudulu durchstecken - fast. Die ZFC-Abwehr nun sehr dicht am Gegner dran und äußerst konzentriert.

32' Ecke ZFC

Bürger führt von der linken Seite aus. Sein Linksschuss gerät zu kurz. Chemie kann direkt klären.

31'

Beim ZFC geht noch mehr. Die große Durchschlagskraft fehlt, aber das Bemühen kann man den Thüringern nicht absprechen. Nun eine Ecke für Meuselwitz.

30' ZFC ungenau

Jagupov mit einem Steilpass in den Chemie-Strafraum. Förster wäre dort, doch der Pass gerät zu steil. Bellot ist da eher am Ball.

29' Trübenbach bedrängt

Chemie macht die Räume eng. Trübenbach wird im rechten Mittelfeld meistens gedoppelt. Somit gelingt kein Passspiel auf Stenzel.

26' Kein Platz für Förster

Auf einmal Alarmstrufe Rot im Chemie- Strafraum. Meuselwitz nun mutig. Förster springt auf Karau drauf, doch der nimmt ihn nicht Huckepack.

25' Bürger mit links

Meuselwitz ist noch nicht zwingend genug. Trübenbach kommt erst nicht durch. Dann zieht Bürger ab, doch Bellot hat den Ball ohne Probleme.

22' Vorarbeit Brügmann

Brügmann hatte Kirstein bedient. Meuselwitz muss nun erneut einem Rückstand hinterherlaufen.

21' Tor BSG Chemie Leipzig!

Kirstein mit einem Haken und Linksschuss zur Führung der BSG Chemie!

20'

Der ZFC steht nun nicht mehr so tief wie in den ersten Spielminuten. Meuselwitz kommt nun zu einigen Ballbesitzphasen.

19' Zintsch prüft Bellot

Zintsch zieht aus zentraler Position ab. Aus etwa 20 Metern landet sein linksschuss aber direkt in den Armen von Chemie-Keeper Bellot.

18' ZFC schnell

Langer Einwurf von Chemie vorm ZFC- Tor. Doch dann geht es beim ZFC schnell, bis Trübenbachs Ball nicht ganz bei Stürmer Förster ankommt.

15' Ersatzkapitän Miatke

Nils Miatke trägt beim ZFC übrigens die Kapitänsbinde. Kapitän René Eckardt wird weiterhin geschont, auch wenn es heute wohl für einen Kurzeinsatz gereicht hätte.

14' Ecke BSG

Nach einer Flanke von Ben Keßler gibt es eine Chemie-Ecke von der linken Seite. Meuselwitz klärt kurz, aber die BSG schon wieder in Ballbesitz.

13' Chemie munter

Chemies Brügmann sorgt nach seiner Rückkehr in die Startelf für Belebung in der Offensive. Auch Mvibudulu und Co. wirken munter.

11' Foul von Wendt

Leipzigs Wendt kommt gegen Trübenbach zu spät, sieht aber keine Gelbe Karte. Freistoß für den ZFC aus der eigenen Hälfte.

10' Abseits Förster

Förster wird nahe der Strafraumgrenze bedient, aber Abeseitsstellung. Der Stürmer wartet noch auf seinen ersten Treffer für den ZFC.

8' Chemie macht Druck

Burys ungenauer Ball wird von Tuncer geklärt, kurz danach wird Kirstein von Zintsch getroffen.

6'

Es geht hin und her. Bury mit einem langen Ball auf Brügmann. Doch dieser gerät zu lang - die Kugel landet im Toraus.

4' Tuncer passt auf

Meuselwitz unterbindet durch Tuncer einen BSG-Pass in die Tiefe. Chemie startet ballsicher und mit Laufbereitschaft.

Anpfiff

Gerade nahm sich Jagatic noch Bury zur Seite. Nun geht es los. Anstoß für die Gäste aus Leipzig.

Trainer sind heiß

"Wir sind heiß wie Frittenfett", sagte Chemie-Trainer Jagatic kurz vor Anpfiff. ZFC-Coach Pinder erklärte: "Chemie ist in der Defensive verwundbar."

Kutscher pfeift

Schiedsrichter der Partie ist Philipp Kutscher. Ihm assistieren heute Lasse Koslowski und Kai Kaltwaßer. Es ist knapp 20 Grad Celsius warm.

Moritz für Müller

Da Neuzugang Felix Müller rotgesperrt passen muss, rückt Ben-Luca Moritz in die Startelf. Machen Sie gern schon den MDR an. Gleich geht es los!

ZFC fast unverändert

Holm Pinder setzt im Mittelfeld und in der Offensive exakt auf die Spieler, die jüngst mit 0:1 bei Hertha II unterlagen. Nur in der Defensive gibt es einen Wechsel.

Brügmann dabei

Heute ist Brügmann dabei. Insgesamt gibt es vier Veränderungen in der Jagatic-Elf. Auch Tarik Reinhard, Florian Kirstein und Phillipp Wendt starten heute.

Chemie-Sechserposition

Gleich kommen die Aufstellungen. Bei der BSG fiel es zuletzt schwer, das defensive Mittelfeld zu besetzen, weil Andy Wendschuch und Florian Brügmann fehlten.

BSG-Keeper Bellot

Chemies Stammtorwart Benjamin Bellot hatte am Freitag Geburtstag. Der gebürtige Leipziger, der in dieser Saison dreimal hinter sich greifen musste, wurde 31 Jahre alt.

Entscheidung am Wochenende

ZFC-Trainer Holm Pinder sagte Sport im Osten: "Wir werden mit dem Physiotherapeuten und René entscheiden, ob das Sinn macht oder nicht."

Eckardt zuletzt angeschlagen

Beim ZFC ist fraglich ob Neuzugang Réne Eckardt spielen kann. Der Mittelfeldspieler, der muskuläre Probleme im Oberschenkel hat, fehlte zuletzt.

Hinweise für den Stadionbesuch

Wer zum Spiel fährt, ist verpflichtet, dort, wo sich Schlangen bilden (Einlass, Kioske, Toiletten), eine medizinische Mund- Nasenbedeckung zu tragen. Dem ZFC zufolge ist keine Kontaktnachverfolgung notwendig.

Noch Karten verfügbar

Für das Punktspiel am Sonntag sind noch etwa 800 Eintrittskarten verfügbar, auch Sitzplätze für Gästefans (Block A), welche vom Vorverkauf in Leipzig übrigblieben.

BSG vor einem Jahr spitze

Vor einem Jahr war Chemie mit sechs Punkten aus den ersten zwei Spieltagen Tabellenführer - übrigens knapp vor den damals punktgleichen Meuselwitzern.

Jagatic fordert mehr

Bei der BSG ist Trainer Miroslav Jagatic aktuell unzufrieden: "Wir sollten runterkommen und uns auf das Wesentliche konzentrieren. Das war von der Einstellung her zu wenig."

Erneut viele Tore?

Bei den bisherigen Aufeinandertreffen in Meuselwitz fielen viele Tore. Zuletzt unterlag der ZFC der BSG mit 1:4. 2017 setzten sich die Thüringer mit 4:1 durch.

Chemie auf der Glaserkuppe

Der Regionalliga-Sonntag wird beendet mit der Partie auf der Glaserkuppe ZFC Meuselwitz - BSG Chemie Leipzig. Wir zeigen die Partie ab 14 Uhr im TV & Stream. Seien Sie dabei!