Ticker

Sonntag | 07.06.2020 | 13:30 Uhr

Fussball 2. Bundesliga

FC Erzgebirge Aue 1:0 (1:0) Karlsruher SC

Statistik

Tore

1:0 Krüger (9.)

FC Erzgebirge Aue

Männel - Gonther, Rasmussen, Cacutalua, Rizzuto (73. Kempe) - Fandrich, Riese - Hochscheidt, Nazarov (89. Samson) - Testroet (87. Daferner), Krüger (73. Zulechner)

Karlsruher SC

Uphoff - Thiede (87. Groiß), Pisot, Gordon, Carlson (87. Roßbach) - Fröde (70. Fink) - Wanitzek, Lorenz (62. Ben-Hatira), Gondorf - Röser (62. Kother), Djuricin

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der FC Erzgebirge Aue hat den wohl entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Das Team von Trainer Dirk Schuster setzte sich am Sonntag in einer intensiven Partie gegen den Karlsruher SC mit 1:0 durch. Florian Krüger erzielte früh den Treffer des Tages. Rechnerisch kann Aue mit nun 41 Punkten zwar noch absteigen, dafür müssten aus "Veilchen"-Sicht die verbleibenden Spieltage aber komplett schieflaufen. Randnotiz: Durch den Auer Sieg hat Liga- Schlusslicht Dynamo Dresden nur noch drei Punkte Rückstand auf Relegationsplatz 16.

Schuster "wollen weiter punkten"

"Wir werden die Konzentration jetzt allerdings nicht verlieren und wollen auch in den restlichen Spielen punkten." Als nächstes spielt Aue beim FC St. Pauli - ein Lieblingsgegner der "Veilchen".

Aue-Coach Dirk Schuster

"Wir sind sehr erleichtert, dass wir das Spiel gewonnen haben und damit über die Marke von 40 Punkten gesprungen sind. Es war allerdings ein sehr harter Kampf."

Schluss in Aue!

Was für eine spannende Partie! Aue ist auf der Ziellinie zum Klassenerhalt. Theoretisch braucht der FCE noch einen Punkt, aber es sieht sehr gut aus für die "Veilchen".

Abpfiff

90' Männel glänzend!

Einen Schuss von Wanitzek pariert Männel stark. Der Ball ging durch die Beine von Kempe. Fünf Minuten werden nachgespielt.

89' Wechsel Erzgeb. Aue

Samson für Nazarov

88' Gelbe Karte Karlsruhe

Ben-Hatira

87' Wechsel Erzgeb. Aue

Daferner für Testroet

87' Wechsel Karlsruhe

Groiß für Thiede

87' Wechsel Karlsruhe

Roßbach für Carlson

86' Djuricin trifft

das Tor wird überprüft... es zählt nicht! Beim Zuspiel steht der Stürmer knapp im Abseits.

83' Aue nimmt das Tempo raus

dem KSC fehlen die Mittel, das Spiel schnell zu machen. Kein Team geht das letzte Risiko.

80' Wir warten auf Auer Konter

Mit zunehmender Spielzeit muss der KSC weiter öffnen. Das sollte den "Veilchen" dann Räume geben...

77' Spiel lebt von der Spannung

Das Spiel ist offen, da beide Teams nun gefährliche Angriffe starten.

74' Lattenkracher Nazarov!

Das war die Chance zur Vorentscheidung: Testroet spielt im Strafraum schön auf Nazarov, der den Ball aus fünf Metern an die Latte schießt. Der Ball springt raus...

73' Wechsel Erzgeb. Aue

Kempe für Rizzuto

73' Wechsel Erzgeb. Aue

Zulechner für Krüger

72' Spannende Schlussphase

Der KSC wird offensiver, bisher fehlt die Durchschlagskraft. Aue braucht häufiger Entlastung.

70' Wechsel Karlsruhe

Der Ex-Chemnitzer Fink ist nun im Spiel.

68' Gelbe Karte Erzgeb. Aue

Fandrich foult Pisot

65' Aue kann es recht sein

... dass dem KSC die Impulse fehlen. Aber ein zweites Tor würde natürlich für mehr Ruhe sorgen.

62' Wechsel Karlsruhe

Kother für Röser

62' Wechsel Karlsruhe

Ben-Hatira für Lorenz

62' Eichner reagiert

und wechselt.

60' Männel aufmerksam

Der KSC ist weiter harmlos. Bei einer Flanke in den Strafraum packt der Keeper sicher zu.

57' Das war richtig knapp...

Bei einem Zuspiel von Krüger ist ein Abwehrbein dazwischen, sonst hätte Testroet auf das Tor schießen können.

55' KSC fehlen die Ideen

Ratlosigkeit macht sich in den Gesichtern der Gäste breit. Aue hält das Geschehen weiter vom eigenen Tor fern.

53' Partie etwas verflacht

Das Spielniveau ist gesunken. Es mangelt an klaren Angriffsaktionen.

50' Präzision fehlt

Im Gegenzug schießt Röser weit am Kasten vorbei. Auch hier fehlt die Präzision.

49' Schuss Hochscheidt

Dieses Mal schießt Hochscheidt aus der Ferne über den Querbalken. Es gibt Abschlüsse, aber oft überhastet.

48' Unangenehmer Zusammenprall

Lorenz foult Riese, der behandelt wird. Er kann weiterspielen.

46' Aue sofort mit einem Abschluss

Nazarov schießt aus der zweiten Reihe weit links am Tor vorbei.

46' Das Spiel läuft wieder

Es geht ohne Wechsel weiter.

Halbzeit

Pünktlicher Pausenpfiff im Erzgebirge. Eine intensive erste Hälfte mit Abschlüssen auf beiden Seiten. Aue führt durch ein Tor von Krüger.

45' Nachspielzeit

Es gibt eine Minute oben drauf.

45' Großchance Aue!

Testroet blockt einen Pass von Gordon und spielt nach links zu Fandrich, der den Ball mit rechts über das Tor schießt. Etwas unkonzentriert, da war mehr drin bei freier Schussbahn...

44' Gelbe Karte Karlsruhe

Fröde tritt Hochscheidt in die Hacken und sieht die sechste Gelbe der Saison.

42' Chance zum schnellen Umschalten

Hochscheidt spielt einen Fehlpass, Nazarov war auf der rechten Außenbahn in aussichtsreicher Position, doch der Ball ist weg.

39' Männel raus aus dem Tor...

Der Aue-Torwart eilt bei einem Freistoß von Wanitzek aus dem Kasten und wird dann von Röser überlupft. Der Ball geht am Gehäuse vorbei.

37' Aue lauert auf Fehler

Der FCE überlässt dem KSC die Initiative. Dennoch hat man das Gefühl, dass Aue den nächsten Treffer erzielt...

34' Kontrollierte Offensive

Aue ist aktuell schon so ein bisschen im Verwaltungsmodus, setzt aber immer wieder Nadelstiche.

32' Abschluss KSC

Nach Ecke von Lorenz trifft Röser den Ball am langen Pfosten nicht richtig. Die Kugel geht rechts am Tor vorbei. Da war der Karlsruher wohl etwas überrascht.

30' Karlsruhe zu unpräzise

Die Badener spielen bislang zu ungenau.

28' FCE Herr im Erzgebirgsstadion

Die "Veilchen" geben hier weiter den Ton, müssen die Konzentration in der Defensive aber hochhalten und die Angriffe des KSC im Keim ersticken.

25' Möglichkeiten nach Ecken

Zunächst wird Testroet von Gordon am Schuss gehindert, kurz darauf wird eine Hereingabe von Hochscheidt geklärt. Aue bleibt dran.

22' Ungenaues Spiel

In den letzten Minuten fehlt beiden Teams die Genauigkeit im Kombinationsspiel. So landen die Bälle häufig beim Gegner.

19' Das war knapp...

Gondorf zieht eine Flanke von der linken Seite Richtung rechte Torecke, der Ball geht am Kasten von Männel vorbei.

17' Fröde im Gegenzug

Auf der anderen Seite wehrt Männel einen Fernschuss zur Seite ab.

16' Rizzuto aus der Distanz

Ein gutes Mittel, auf dem nassen Untergrund aus der zweiten Reihe zu schießen. Uphoff im Nachfassen.

13' Aue hat die Spielkontrolle

Das Tor gibt spürbar Sicherheit. Aue lässt die Kugel laufen.

10' Die frühe Führung...

die sich jede Heimelf wünscht. Noch dazu in diesem wichtigen Spiel für beide Teams.

9' Was für ein schöner Treffer

Hochscheidt zieht Richtung Grundlinie und spielt nach innen, dort haut Krüger die Kugel mit rechts ins linke obere Eck. Ein herrlicher Treffer!

9' Tor Erzgeb. Aue! 1:0

Krüger

8' Aue attackiert früh

Die "Veilchen" gehen drauf und setzen den KSC am Strafraum unter Druck.

5' Erster Schuss Nazarov

... der Versuch wird von Pisot abgeblockt, der kurz behandelt wird, aber weiterspielen kann.

3' Offensive Ausrichtung...

Beide Teams wollen in dieser richtungsweisenden Partie schnell nach vorn spielen. Genug Abnehmer gibt es in beiden Strafräumen.

1' Der Ball rollt...

Aue hat angestoßen.

Anpfiff

Teams sind auf dem Feld

Schiedsrichter Daniel Siebert nimmt die Seitenwahl vor. Aue in lila, der KSC in weiß.

Aue vor der Ziellinie...

Egal wie der Spieltag läuft, Aue kann sich heute noch nicht rechnerisch retten. Ein Sieg wäre wohl die Vorentscheidung um den Klassenerhalt, aber ein geringes Restrisiko bleibt (wir haben nachgerechnet).

Es nieselt im Lößnitztal...

Im Nieselregen haben sich die Teams aufgewärmt. In wenigen Minuten rollt das Bällchen. Wir sind heiß wie Frittenfett!

Statisitk spricht für Aue

Im Vergleich aller Zweitliga-Spiele (Plus Zweitliga-Relegation 2018) liegen die "Veilchen" vorn.

Drei Wechsel auch beim KSC

KSC-Coach Eichner nimmt ebenfalls drei Änderungen vor. Stiefler und Toptorjäger Hofmann fehlen gelbgesperrt. Ben-Hatira sitzt auf der Bank. Dafür beginnen Thiede, Röser und Lorenz.

Drei Wechsel beim FCE

Im Vergleich zum Spiel in Heidenheim nimmt Aue-Coach Schuster folgende Wechsel vor. Kempe und Strauß sitzen auf der Bank, Baumgart fehlt wegen muskulärer Probleme. Dafür spielen Gonther, Fandrich und Nazarov.

Aufstellungen sind da!

wir bauen sie nur noch rasch zusammen...

Glück auf zum Heimspieltag!

Es ist soweit! Das wohl vorentscheidende Spiel im Kampf um den Klassenerhalt steht den Auern bevor.

Backe, backe Punkte...

Ein Bäckermeister drückt dem FC Erzgebirge gegen den KSC besonders die Daumen, damit schnell 41 Punkte zu Buche stehen. :)

Testroet soll für Treffer sorgen

Damit es nicht noch mal eng wird, setzt Aue auf Fehler-Minimierung. Und dann haben die "Veilchen" ja noch einen Top-Angreifer...

Es könnte noch mal eng werden...

Aue sollte sich nach drei sieglosen Spielen keine weitere Niederlage leisten, da der KSC sonst auf fünf Punkte dran wäre.

"KSC eine schwierige Aufgabe"

Aue-Trainer Dirk Schuster bezeichnete den KSC am Freitag auf der Video-Pressekonferenz als "schwierige Aufgabe". "Sie spielen seit dem Restart eine gute Runde und haben tabellarisch Boden gut gemacht", sagte der 52-Jährige.

Nächste Aue-KSC-Story wartet

Am Sonntag wird die Geschichte zwischen Aue und dem KSC weitergeschrieben. Bis dahin halten wir Euch mit der Pressekonferenz am Freitag und weiteren Inhalten auf dem Laufenden.

Positive Erinnerungen

Aue hat eine positive Bilanz gegen den KSC. Von 21 Spielen in der 2. Liga gewann Aue neun - bei fünf Niederlagen (sieben Remis). Einen besonderen Platz in der Historie nimmt der 22. Mai 2018 ein, als Sören Bertram einen Dreierpack zum Auer Klassenerhalt beisteuerte.

Gute Unterhaltung im Hinspiel

Beim 1:1 im November 2019 wurde den Zuschauern im Karlsruher Wildpark einiges geboten. Jan Hochscheidt brachte Aue früh in Führung und flog kurz vor der Halbzeit nach Videobeweis vom Platz. Nach der Pause glich der Ex-Chemnitzer Anton Fink für den KSC aus.

KSC nach Corona-Pause im Aufwind

Doch die Badener präsentieren sich nach dem Restart der 2. Liga als stabiles Team. Ungeschlagen in vier Spielen, sechs Punkte und nur zwei Gegentore - der KSC kommt mit Rückenwind ins Lößnitztal.

Aue kann sich und Dynamo helfen

Im Kampf um den Klassenerhalt würde Aue sich und der sächsischen Konkurrenz aus Elbflorenz helfen, sollten Ex-Dynamo Testroet und seine Kollegen den KSC bezwingen.

KSC "angeknackste Mannschaft"

Ein Sieg gegen den KSC und die "magischen 40 Punkte" sollen her für Aue, sagte Stürmer Pascal Testroet am Montag im SpiO-Talk.

Formkurve zeigte nach unten

Nach dem 3:1 gegen Sandhausen beim Restart holte Aue aus den vergangenen drei Spielen nur einen Punkt. Beim 0:3 in Heidenheim war der FCE am vergangenen Sonntag in der zweiten Hälfte chancenlos.

Tabellensituation

Die "Veilchen" stehen mit 38 Punkten auf Rang neun. Dabei hat Aue komfortable acht Zähler Vorsprung auf Relegationsplatz 16, auf dem sich der KSC befindet.

Aue erwartet Kellerkind KSC

Herzlich willkommen zum Liveticker der Partie FC Erzgebirge Aue gegen den Karlsruher SC. Das Geisterspiel wird am Sonntag um 13:30 Uhr angepfiffen.