Ticker

Sonntag | 14.06.2020 | 13:00 Uhr

Fussball 3. Liga

FC Carl Zeiss Jena 0:0 KFC Uerdingen

Statistik

Tore

Fehlanzeige

FC Carl Zeiss Jena

Coppens - Kircher (72. Gottwald), Hammann, Sulu, Fassnacht - Grösch, Schau (60. Rohr) - Obermair, Kübler, Mickels (42. Bock/72. Dedidis) - Donkor (60. Eckardt)

KFC Uerdingen

Vollath - Bittroff (62. Pflücke), Maroh, Lukimya, Dorda - Kinsombi (62. Konrad), Matuschyk - Daube (46. Barry), Mbom - Evina (46. Kobiljar), Grimaldi (34. Ibrahimaj)

Gelb

FCC: Rohr
KFC: Barry

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Carl Zeiss Jena ist beim 0:0 gegen den KFC Uerdingen zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentor geblieben und muss dennoch den Weg in die Regionalliga antreten. In einer höhepunktarmen Partie hatte Jena noch die besseren Chancen, spielte aber insgesamt zu defensiv, um den überlebensnotwendigen Sieg zu holen. Nachdem sich später Zwickau und Unterhaching 3:3 trennten, stand der Jenaer Abstieg auch praktisch fest.

Sportdirektor Werner

Auf den neuen Sportdirektor Tobias Werner wartet nun viel Arbeit. Neben der Trainersuche bastelt er im Hintergrund schon am neuen Kader. Im Sommer wolle der FCC dann mit einer guten Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern "neu angreifen".

Stimmen zum Spiel II

René Klingbeil (Teammanager Jena): "Es war im Großen und Ganzen kein ansehnliches Spiel. Von unserer Seite her war es sehr taktisch geprägt. Wir haben eine sehr straffe Ordnung bevorzugt und versucht, zu kontern. Die letzten 20 Minuten waren beide Mannschaften stehend k.o. - nach dem Programm was schon absolviert wurde"

Stimmen zum Spiel

Aytac Sulu (Kapitän Jena): "Man wäre kein guter Sportsmann, wenn man es jetzt schleifen lässt. Ich glaube, da ist jeder Spieler auch gewillt, an seine Leistungsgrenze zu gehen. Auch weil es ja um die Zukunft von jedem Einzelnen geht."

Jena abgestiegen

Mit 18 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer kann sich Jena nicht mehr retten. Denn die Kontrahenten im Tabellenkeller (CFC, Zwickau & Münster) spielen noch gegeneinander und werden so mindestens noch einen Punkt holen.

Abpfiff

Das Spiel ist aus und damit auch der Abstieg der Jenaer besiegelt. Immerhin bleibt der FCC zum ersten Mal in dieser Saison ohne Gegentor und holt einen Punkt gegen den Favoriten aus Uerdingen.

90+3 Chance Jena

Erst wird Küblers Schuss geblockt, dann hält Vollath.

90+1 Chance KFC

Nach einer Ecke köpft Maroh aus sechs Metern, Coppens hält stark.

90' Drei Minuten Nachspielzeit

Etwas Nachschlag.

90' Torloses Remis?

Aber auch die Uerdinger bleiben harmlos - es läuft auf ein 0:0 hinaus.

87' Kommt Jena nochmal?

Eigentlich müsste so langsam die Jenaer Schlussoffensive beginnen, doch die fehlt bislang.

82' Gelbe Karte CZ Jena

Rohr mit einem gefährlichen Einsteigen. Es ist seine fünfte Gelbe, damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.

81' Schuss Dorda

Mal wieder ein Abschluss, doch auch dieser Schuss von Dorda ist letztlich zu ungenau.

78' Gelbe Karte Uerdingen

Barry sieht den ersten Karton.

77' Bock wieder ausgewechselt

Für Bock, der in der ersten Hälfte eingewechselt wurde, ist die Auswechslung die Höchststrafe.

72' Wechsel CZ Jena

Dedidis kommt für Bock.

72' Wechsel CZ Jena

Gottwald kommt für Kircher.

72' Chance Jena

Nach einer Ecke kommt Eckardt an den Ball und schließt aus 14 Metern knapp neben den rechten Pfosten ab.

71' Nicht viel los weiterhin

Es bleibt wie in der ersten Hälfte: Uerdingen macht das Spiel, Jena wartet auf Konter. Beides ohne Ertrag.

65' Abseits KFC

Lukimya trifft den Pfosten, stand dabei aber im Abseits.

62' Wechsel Uerdingen

Pflücke kommt für Bittroff.

62' Wechsel Uerdingen

Konrad kommt für Kinsombi.

60' Chance Jena

Kübler köpft nach einer Ecke gut einen Meter über den Kasten.

60' Wechsel CZ Jena

Eckardt kommt für Donkor.

60' Wechsel CZ Jena

Rohr kommt für Schau.

55' Chance Jena

Ein starker Pass von Sulu auf Obermair, der sich in den Strafraum dribbelt und Vollath umkurvt, aber etwas abgedrängt wird. Es gibt eine Ecke nach seinem Abschluss.

52' Mehrere Konterversuche

Es geht jetzt etwas schneller hin und her, die Präzision bei den Pässen fehlt aber weiterhin.

49' Kircher-Grätsche

Der Abwehrmann klärt stark gegen Kinsombi. Es gibt nicht einmal Ecke für Uerdingen.

46' Wechsel Uerdingen

Kobiljar kommt für Evina.

46' Wechsel Uerdingen

Barry kommt für Daube.

46' Zweite Halbzeit läuft

Mit zwei Wechseln.

Halbzeit

Das war wahrlich kein Augenschmaus in der ersten Hälfte. Folgerichtig geht es ohne Tore in die Pause. Noch die beste Chance hatte Jena durch den Freistoß von Hammann.

43' Mickels angeschlagen

Der frühere Nordhäuser war heute einer der Aktivposten im Jenaer Spiel, scheint aber ebenfalls muskuläre Probleme zu haben.

42' Wechsel CZ Jena

Bock kommt für Mickels.

41' Niveau überschaubar

Viele Fehlpässe, das Spiel bleibt wenig ansehnlich - wobei da auch der strömende Regen nicht hilft.

39' Konterversuch Jena

Nach einer KFC-Ecke kontert der FCC, letztlich wird die Eingabe von Mickels zur Ecke geklärt.

35' Grimaldi angeschlagen

Der frühere Spieler von Sachsen Leipzig scheint sich am Muskel verletzt zu haben, für ihn kommt mit Ibrahimaj ein Mittelfeldmann - ein Zeichen der Uerdinger Verletztenmisere.

34' Wechsel Uerdingen

Ibrahimaj kommt für Grimaldi.

32' Freistoß KFC

Evina gibt einen Ball aufs Jenaer Tor. An Freund und Feind vorbei, sodass letztlich Coppens die Kugel fängt.

27' Chance Jena

Die große Chance aufs 1:0: Hammann tritt einen Freistoß Richtung Uerdinger Tor und Schau verpasst um Millimeter die Kugel, die so knapp am rechten Pfosten vorbeistreift.

23' Schuss Mickels

Der erste Abschluss des FCC: Mickels schießt von halblinks aus 22 Metern, aber der Schuss rutscht ihm über den Schlappen und geht weit daneben.

19' Spiel auf ein Tor

Die Hausherren ziehen sich immer weiter zurück und der KFC macht komplett das Spiel. Dabei springt aber noch nicht viel raus.

13' Chance KFC

Matuschyk zieht aus 20 Metern einfach mal ab, sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.

13' Fastchance KFC

Evina setzt sich auf Links durch und passt in die Mitte, Coppens ist vor Grimaldi am Ball.

12' Jena hinten sicher

Immerhin steht die schlechteste Abwehr der Liga bisher gut und lässt die Einzelkönner des KFC nicht zur Entfaltung kommen.

8' Nicht viel los bisher

Ansonsten passiert auf dem Feld nicht viel, das spielerische Niveau ist noch überschaubar.

4' Schuh verloren

Fassnacht hat seinen Schuh verloren und muss ihn jetzt erstmal wieder umständlich richten.

3' Banner der Jenaer Ultras

Im Stadion hängt ein Banner, auf dem "Kein Jahr beim Club, kein Herzblut = keine Zukunft beim FCC! Verträge auflösen!" steht.

1' Anpfiff

Das Spiel läuft. Uerdingen hatte Anstoß.

Äußere Bedingungen

Es regnet permanent, ist aber relativ warm.

Trikotfarben

Die Gäste spielen ganz in Schwarz, die Jenaer ganz in Blau.

Sulu FCC-Kapitän

Neuer Kapitän bei Jena ist übrigens Winterzugang Sulu, da Volkmer suspendiert wurde und Eckardt auf der Bank sitzt.

Krämer: "Ausbeute zu gering"

"Die Leistung in den ersten vier Spielen, seitdem ich wieder hier bin, war okay. Die Ausbeute war aber noch zu gering", erklärt der KFC-Coach.

Klingbeil: "Keine Message"

"Die Suspendierung war eine rein sportliche Entscheidung. Das Fußballgeschaäft ist manchmal auch brutal. Es sollte aber keine Message sein", betont der FCC- Teammanager bei "Magenta Sport".

Drei Wechsel beim KFC

Krämer wechselt dreimal im Vergleich Pleite gegen 1860: Für Barry, Pflücke und Osawe beginnen Kinsombi, Bittroff und Evina.

Zwei Wechsel bei Jena

In der Jenaer Anfangself gibt es zwei Veränderungen im Vergleich zur Niederlage in Würzburg: Für Rohr und Eckardt rotieren Grösch und Schau rein.

Dedidis auf der Bank

Am Dienstag verkündeten die Jenaer, dass fünf Profis aussortiert und dafür sechs U21-Spieler hochgezogen werden. Von ihnen hat es der Angreifer Vasilios Dedidis in den heutigen Kader geschafft.

KFC siegte im Hinspiel

Das Hinspiel war eine relativ klare Sache: Nach den Toren von Boere (21.) und Kirchhoff (50.) siegte der KFC mit 2:0.

Schiri Günsch

Schiedsrichter der Partie ist Christof Günsch aus Marburg. Ihn assistieren Roman Potemkin und Julius Martenstein.

FCC braucht Sieg

In gut zwei Stunden gilt's für den FCC. Nur ein Sieg gegen Uerdingen hilft, um den Abschied aus der 3. Liga nach drei Jahren möglicherweise noch zu verhindern.

Grösch mit Volltreffer

Auch wenn die Jenaer in Würzburg unterlagen, so sorgte Marius Grösch mit seinem schönen Treffer für einen Lichtblick und schaffte so auch den "Volltreffer der Woche"..

Gabriele gesperrt

Allerdings fehlt den Thüringern mit Daniele Gabriele der beste Torschütze wegen der fünften Gelben Karte.

Krämer lobt Jena

"Jena verkaufte sich in den letzten Partien immer teuer und zeigte eine gute Mentalität", sagt der KFC-Coach über den FCC.

Jena noch nicht abgestiegen

Da Chemnitz am Samstag in Kaiserslautern verlor, können die Jenaer den Zeitpunkt des feststehenden Abstiegs noch verzögern. Voraussetzung ist aber ein Sieg gegen den KFC.

Jena mit richtigem Heimspiel

Das Warten hat ein Ende: Carl Zeiss Jena darf endlich sein erstes richtiges Heimspiel nach der Corona-Pause bestreiten. Am Freitag gab die Stadt grünes Licht für die Partie gegen den KFC.

Bitte Pleite in Würzburg

Die Niederlage war einmal mehr sehr bitter, denn der FCC war in der 45. Minute durch Eckardt in Führung gegangen und hatte bis zur 86. Minute das 2:2 gehalten.

FCC-Abschiedstournee

Für die Jenaer beginnt heute wohl die Abschiedstournee aus der 3. Liga, denn nach dem 2:4 in Würzburg am Mittwoch ist der Klassenerhalt nur noch theoretisch möglich.

Vor dem Spiel

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie Carl Zeiss Jena gegen den KFC Uerdingen.