Ticker

Sonnabend | 15.08.2020 | 13:30 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

Bischofswerdaer FV 2:0 (2:0) VfB Auerbach

Statistik

Tore

1:0 Moravec (2./FE)
2:0 Kavalir (39.)

Bischofswerdaer FV

Schneider - Cermak, Meinel, Sanin, Kießling - Kurbegovic - Jacob (55., Stradins), Fluß, Moravec (90. Huenig), Kavalir - Genausch (90. Hahn)

VfB Auerbach

S. Schmidt - Stock, Träger (74. Seidel), Müller, M. Schmidt (90. Herold) - Voigt, Wurr, Schlicht (84. Kubitz) - Schlosser, Zimmermann, Guzlajevs (46. Löser)

Zuschauer

264

Gelb

Schneider, Kurbegovic, Hahn -
Zimmermann, Marcel Schlosser.

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Bischofswerda setzte sich mit seinem runderneuerten Team 2:0 gegen Auerbach durch. Nach einem Freistoß trat VfB-Mann Schmidt Meinel in der Strafraumecke auf den Fuß. Schiebocks neuer Spielmacher Moravec (aus Neugersdorf) verwandelte den frühen Foulelfer – 1:0 (2.). Auerbachs Torjäger Zimmermann nickte im Gegenzug auf die Latte (6.). BFV- Torwart Schneider kratzte einen Kopfball von Wurr raus (21.). Sonst wirkte Schiebock bissiger, überzeugte mit enger Raumaufteilung. Der von Oberligist Hof gekommene Kavalir spitzelte die Kugel mit dem Außenrist an Torwart Schmidt vorbei – 2:0 (39.). Zur zweiten Hälfte wurde Auerbach zielstrebiger, doch Bischofswerda schaffte immer wieder entscheidende Entlastung. Bitter: VfB-Verteidiger Eric Träger ist nach einem Kopfball- Crash mit offenem Nasenbruch auf dem Weg in die Klinik.

Schluss in Bautzen!

Der BFV gewinnt bei seiner Heim- Premiere in Bautzen mit 2:0 gegen Auerbach. Die Gäste hätten zwar einen Anschluss aber nicht mehr verdient gehabt.

90' Gelbe Karte Bischofsw.

Leon Hahn sieht Gelb wegen Ballwegschießens.

90' Nochmal Freistoß Auerbach

Und daraus entsteht fast ein Eigentor. Schlosser will sich den Ball auflegen lassen, der BFV sprintet dazwischen und vergeigt dann beim Zwei gegen Eins das dritte Tor.

90' Alles schaut nach BFV-Sieg aus

Auerbach kommt hier nicht mehr nach vorn. Schiebock hält das Spiel im Mittelfeld, hat viel Ballbesitz.

90' Wechsel Auerbach

Herold für Schmidt

90' Wechsel Bischofsw.

Genausch geht, Leon Ben Hahn kommt.

90' Wechsel Bischofsw.

Torschütze Moravec geht mit Szenenapplaus für Nick Huenig

88' Offener Nasenbruch bei Träger

Eric Träger ist mit Verdacht auf einen offenen Nasenbruch auf dem Weg in die Klink. Positiv, dass es nichts Schlimmeres ist.

87' Alles auf eine Karte

Auerbach hat Stock als zweiten Stoßstürmer vorn neben Zimmermann reingestellt. Trotzdem kommen sie nicht oft gefährlich in den Strafraum. Trotzdem wird es noch einige Minuten Nachspielzeit geben.

8' Fast der Anschluss

Voigt schießt knapp rechts vorbei

87' Wechsel Auerbach

Kubitz für Schlicht.

84' Wechsel Bischofsw.

Eric Stiller kommt für Kurbegovic.

84' BFV hält Spiel vom Tor weg

Gerade sieht es nicht minütlich nach einem Tor aus, Bischofswerda bricht die Angriffswellen immer wieder. Die Führung ist dennoch ein Tor zu hoch.

80' Gelbe Karte Auerbach

Zimmermann kriegt wegen Ellenbogen- Einsatz beim Kopfball Gelb.

77' Genausch holt Ecke raus!

Diese Ecke wird gefeiert. Bischofswerdas Genausch schießt einen Gegner zur Ecke an, jede Befreiung hilft in dieser Phase.

76' Stock vergibt per Brust

Nächster Angriff VfB! Voigt flankt, in der Mitte ist Stock ganz frei, geht aber mit der Brust statt dem Kopf hin und lenkt den Ball vorbei. Dahinter regt sich Kollege Zimmermann richtig auf. Er hätte wohl gern den Ball verwandelt. Die Nerven bei den Gästen sind schon etwas angespannter jetzt.

74' Wechsel Auerbach

Träger wird verletzungsbedingt vom Platz getragen, es kommt Moritz Seidel

73' Köhler gibt Anweisungen

VfB-Trainer Sven Köhler nutzt die Behandlungsunterbrechung, um mit seiner Abwehr zu reden. Er will garantiert noch mehr Risiko gehen.

70' Übler Kopfball-Crash

Gerade wird Eric Träger auf dem Platz behandelt. Das sieht nicht gut aus. Er ist mit einem Mit- und einem Gegenspieler zum Kopfball hochgestiegen, dann krachte es in der Luft. Die Unterbrechung dürfte hier länger dauern, es ist eine Trage auf dem Feld.

62' Entlastungsknaller

BFV-Kapitän Fluß hält aus der Entfernung drauf, Schmidt im VfB-Tor pariert.

60' Wechsel Bischofsw.

Der junge Lette Deniss Stradins kommt jetzt für Justin Jacob auf der linken Offensivseite der Schiebocker.

58' Bischofswerda wackelt

Auerbach beballert den BFV-Kasten nun mehrmals. Die Vogtländer sind wild entschlossen, jetzt ranzukommen. Bischofswerda wirft sich in jeden Schuss, scheint aber etwas die Ordnung zu verlieren.

58' Schneider greift daneben

Jetzt wirds ein anderes Spiel. Auerbach hat nun Chancen. BFV-Hüter Schneider greift daneben, Schlosser trifft den Ball aber nicht richtig. Das Leder trudelt am Tor vorbei.

53' Auerbach macht Dampf, BFV-Konter

Auerbach schaltet jetzt hier ein paar Gänge hoch. Doch im Konter hat der BFV die bessere Chance. Genausch legt Kavalir den Ball in den freien Raum, der zielt aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei.

47' Wechsel Auerbach

Der unauffällige Guzlajevs geht, es kommt Albert Löser für die rechte Offensivseite

Halbzeit

In der Art und Weise darf man hier schon von einer Überraschung sprechen. Bischofswerda ist im Mittelfeld klar überlegen. Die Raumaufteilung zwischen den Mannschaftsteilen ist deutlich besser, dadurch kommt Auerbach zu keinen strukturierten Angriffen. Die Vogtländer können nur lange Bälle schlagen und auf Zimmermann hoffen. Deshalb geht das 2:0 ok.

45' Gelbe Karte Bischofsw.

Torwart Schneider sieht die gelbe Karte wegen Zeitspiels. Dabei hatte er das doch hier gar nicht nötig. Dumme Aktion des Schiebockers.

42' BFV lebt sich in Bautzen gut ein

Was ist das für eine geschlossene und entschlossene Mannschaftsleistung der Gastgeber. Alle zehn BFV-Feldspieler waren bei der Jubeltraube hier dabei. Der letztjährige Tabellenletzte blüht hier richtig auf - und lebt sich an seinem neuen Spielort bei Ex- Erzvrivale Budissa Bautzen mehr als gut ein.

40' Gelbe Karte Bischofsw.

Kurbegovic sieht Gelb

39' Tor Bischofsw.!

Die Bautzner Müllerwiese steht Kopf, weil Bischofswerda schon wieder trifft. Kavalir geht auf und davon, spitzelt die Kugel mit dem rechten Außenrist an Schmidt vorbei in die Maschen - 2:0!

31' Kopfballchance Auerbach

Stock flankt von links scharf auf den langen Pfosten, dort schmeißt sich Zimmermann in den Ball, der allerdings daneben geht.

29' Bischofswerda oben auf

Schiebock hat hier jetzt gerade alles im Griff. Mit guter Ordnung und viel Aggressivität im Mittelfeld setzen sie den Vogtländern ganz schön zu. Die Führung ist insgesamt deshalb nicht unverdient. Auch wenn der VfB seine Chancen schon hatte.

22' Genausch legt fast nach!

Schiebock antwortet sofort! Genausch setzt sich im Laufduell super durch, haut die Kugel frei vor Torwart Schmidt aber über die Kiste.

21' Schneider pariert VfB-Riesen

Und da ist der BFV-Torwart richtig gefordert. Schneider zeigt eine überragende Parade, wehrt einen Kopfball von Wurr super ab. Auerbach schnuppert am Remis.

19' Was für ein Schlagabtausch

Beide Teams geben hier mitten in der prallen Sonne Vollgas von Anfang an. Auerbach ist fußballerisch besser, Bischofswerda hält mit Kampf dagegen. Nur die ganz großen Chancen fehlen noch, auch wenn beide Klubs gefährliche Ansätze zeigen.

6' Zimmermann köpft an die Latte

Fast der schnelle Ausgleich für die Gäste! Zimmermann nickt den Ball an den Querbalken, BFV-Torwart Schneider war da ziemlich überrascht.

4' Tor Bischofsw.!

Jakub Moravec trifft per Foulelfer eiskalt links unten

2' Elfmeter Bischofsw.!

Max Schmidt tritt Dominic Meinel nach einem Freistoß ungeschickt in der rechten Strafraumecke auf den Fuß - der Schiri zeigt sofort auf den Elferpunkt.

Saisonziele

Für beide Klubs gilt bei vier Abstiegsplätzen nur der Klassenerhalt. Auerbach darf das recht optimistisch angehen, bei Bischofswerda wird es wie letzte Saison schwierig. Der Etat ist nochmal 200.000 Euro niedriger, dafür soll der Zusammenhalt im Team besser sein.

VfB hat an Erfahrung verloren

Auerbach hat Leistungsträger wie Amer Kadric, Daniel Tarczal und Marcel Baude abgeben müssen, damit etwas an Erfahrung eingebüßt. Bei Zugängen war man bisher mehr als verhalten, hat nur ein Torwarttalent aus Aue verpflichtet. Trotzdem hat der Klub in Marcel Schlosser und Marc-Philipp Zimmermann gerade offensiv weiter bewährte Kräfte.

Personal-Karussell

Insgesamt stehen bei den Gastgebern 12 Abgängen 11 Zugänge gegebenüber. Diese Woche kamen in Abwehrmann Dino Kurbegovic (Worms), Rechtsverteidiger Tim Hoffmann und Mittelfeldkicker Jakub Moravec (beide Neugersdorf) drei neue Spieler dazu. Eingespielt kann der BFV kaum sein.

BFV runderneuert

Als abgeschlagener Letzter blieb Bischofswerda wegen Corona drin. Der Klub hat die Sommerpause genutzt und das Team umgekrempelt. Nach der schwachen Offensive letzte Saison soll nun Oliver Genausch, der heute gleich auf seinen Ex-Klub trifft, für Tore sorgen. Ex-Dynamo Robin Fluß ist wohl besser in Form, soll im Mittelfeld mehr Stabilität bringen.

Lieblingsgegner Auerbach

Die Vogtländer sind der einzige Klub, gegen den Schiebock beide Heimspiele in der 4. Liga gewann. Letztes Mal per Elfer in der 94. Minute (2:1). VfB-Trainer Sven Köhler meinte danach: "Wir sind ein gern gesehener Gast hier, weil wir immer die Punkte da lassen." Vielleicht klappt's in Bautzen ja besser als in Bischofswerda direkt.

Bis zu 1.000 Zuschauer dabei

Die neue Grundinfo zu jedem Spiel gebührt dem Hygienekonzept. Bischofswerda darf bis zu 1.000 Zuschauer begrüßen. Rund 250 der gesamt 500 Sitzplätze sind freigegeben. Die restlichen Besucher dürfen sich per Stehplätze rund ums Spielfeld verteilen. Alle Zuschauer müssen am Eingang ein formloses Papier mit ihren Daten in eine Box werfen.

Historischer Start

Für die Oberlausitz ist der Regionalliga-Start heute historisch. Erstmals bestreitet Bischofswerda ein Heimspiel in Bautzen. Die ehemaligen Erzrivalen haben sich deutlich angenähert, der heimische Landesligist Budissa musste schließlich genauso wie die Stadt Bautzen ein Okay für den Einzug des BFV ins Stadion "Müllerwiese" geben.

Hallo und Herzlich Willkommen

Hier ist der Ticker zum Regionalliga-Auftaktspiel zwischen Bischofswerda und Auerbach. Am Samstag ab 13:30 Uhr sind Sie hier live dabei. Schon vorab gibt's hier die wichtigsten Infos zum Duell.