Ticker

Sonnabend | 08.05.2021 | 15:30 Uhr

Fussball Bundesliga

Borussia Dortmund 3:2 (1:0) RB Leipzig

Statistik

Tore

1:0 Reus (7.), 2:0 Sancho (51.), 2:1
Klostermann (63.), 2:2 Olmo (78.),
3:2 Sancho (87.)

Borussia Dortmund

Hitz (46. Bürki) - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud (60. Delaney), Can - Reyna (82. Knauff), Reus, Sancho - Hazard (72. Brandt)

RB Leipzig

Gulacsi - Klostermann (82. Halstenberg), Upamecano, Orban - Henrichs (64. Mukiele), Sabitzer, Kampl (74. Laimer), Angelino (74. Haidara), Dani Olmo, Forsberg (64. Kluivert) - Hwang

Gelb

Hummels / Haidara

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Trotz einer Leistungssteigerung und einer Aufholjagd hat RB Leipzig mit 2:3 (0:1) bei Borussia Dortmund verloren. Nach einer vergebenen Großchance von Hwang (3.) gingen die Gastgeber nach einer tollen Kombination durch Reus in Führung (7.). Der BVB bestimmte das Spiel und ließ Leipzig in Halbzeit eins keine Chancen kreieren. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild, wieder traf Dortmund früh diesmal zirkelte Sancho den Ball flach ins Eck. Doch RB schlug zurück: Ein Kopfball von Klostermann (63.) und ein schön herausgespielter Treffer von Olmo (78.) ließen Sieg-Hoffnungen aufkommen. Doch Sancho war nach Querpass von Guerreiro noch einmal erfolgreich (87.). Damit hat Dortmund die "Generalprobe" vor dem DFB-Pokal-Finale am Donnerstag schon mal für sich entschieden.

Nagelsmann zum Spiel

"Teilweise haben wir es gut gemacht, teilweise sehr schlecht. In der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Drei Gegentore sind zu viele. Deswegen haben wir verloren. Am Donnerstag wird alles stimmen müssen."

BVB-Coach Terzic zum Spiel

"Wir freuen uns sehr über den Sieg. Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt. Da haben wir viel Torgefahr entwickelt. Das ist in der zweiten Halbzeit etwas verloren gegangen. Wir sind auch etwas müde geworden. Leipzig hat verdient den Ausgleich gemacht. Danach hätte das Spiel in beide Richtungen kippen können."

Abpfiff

Damit muss RB auch noch weiter auf die endgültige Qualifikation für die Champions League warten. Diese könnte dann morgen auf der Couch gelingen, wenn Frankfurt gegen Mainz maximal einen Zähler holt.

Abpfiff

Das war es. RB verliert trotzt Leistungssteigerung gegen den BVB. Die Schwarz-Gelben machen damit den FC Bayern München zum Deutschen Meister.

90.+3 Akanji blockt

RB spielt sich da noch einmal am Strafraum des BVB fest. Den letzten Versuch blockt dann Akanji.

90.+2 Da ist der Schuss

Olmo aus 15 Metern mit links. Aber der Versuch geht über die Querlatte.

90.+2 Geht noch was?

Bekommt RB noch einen Abschluss?

90.+1 Gelbe Karte RB Leipzig

Haidara mit rüdem Einsteigen gegen Reus.

90' Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es in diesem Durchgang.

90' Foul Orban

Freistoß für Dortmund an der Mittellinie.

87' Doppelpack Sancho

Brandt leitet die Situation ein, dann wird Sanchso nicht angegriffen, legt mit der Hacke auf Guerreiro weiter, der zur Grundlinie läuft und wieder in den Rücken der Abwehr passt. Dort steht Sancho am Fünfmeterraum und schiebt ein.

87' Tor B. Dortmund! 3:2

Sancho trifft erneut!

84' Ecke BVB

Die geht zunächst über alle hinweg. Reus mit dem zweiten Ball auf den eingewechselten Knauff, der mit dem Hinterkopf aber vorbeizielt.

83' Upamecano rettet

Brandt schickt Reus, der beim Abschluss von Upamecano geblockt wird. Ecke BVB

82' Wechsel B. Dortmund

Knauff für Reyna

82' Wechsel RB Leipzig

Halstenberg für Klostermann

81' RB will mehr

RB scheint aber mehr als nur einen Punkt zu wollen. Sie haben jetzt das Momentum. Dortmund wird jetzt in der eigenen Hälfte festgezurrt.

79' Überblick

Durch das 2:2 hat RB jetzt die Champions-League-Qualifikation endgültig in Sack und Tüten und die Bayern sind nun noch nicht Deutscher Meister.

78' Tor RB Leipzig! 2:2

Haidara mit der Eröffnung. Hwang setzt sich gegen Hummels durch und legt dann quer auf Olmo, der aus acht Metern nur einschieben muss.

74' Wechsel RB Leipzig

Haidara für Angelino

74' Wechsel RB Leipzig

Laimer für Kampl

74' Gelbe Karte B. Dortmund

Hummels gegen Upamecano

74' Konter BVB

Da geht es ganz schnell über links. Aber Sancho verzögert da zu lange.

73' Lauter Schrei

Hummels resolut im Zweikampf mit Hwang. Spielt Ball und trifft den Gegner. Es gibt Ecke für RB

72' Wechsel B. Dortmund

Brandt für Hazard

71' BVB befreit sich

Dortmund jetzt mal mit etwas Ballbesitz, entzieht sich dem ganz großen Druck.

69' Olmo ans Außennetz

Kluivert steckt auf Olmo durch, der dreht sich um Akanji und schießt aus der Drehung ans Außennetz.

67' RB am Drücker

Dortmund scheint etwas beeindruckt. RB jetzt mit viel Druck. Dortmund schafft es gerade nicht, sich zu befreien.

65' Forsberg runter

Die Ecke war die letzte Aktion für Forsberg. Er wird für Kluivert ausgewechselt. Außerdem kommt Mukiele für Henrichs.

64' Wechsel RB Leipzig

Mukiele für Henrichs

64' Wechsel RB Leipzig

Kluivert für Forsberg

63' Tor RB Leipzig! 2:1

... und diesmal springt etwas dabei heraus. Klostermann läuft gut ein und ist vor Hummels am Ball. Er köpft präzise aus acht Metern ins linke Eck.

63' Nächste Ecke RB

Jetzt darf wieder Forsberg statt Angelino ...

62' Ecke RB

Angelino auf Upamecano. Doch der bekommt keinen Druck hinter den Kopfball.

60' Wechsel B. Dortmund

Delaney für Dahoud

59' Ecke RB

Forsberg von rechts, Hummels köpft ihn raus.

58' Bürki fängt die Flanke

Sabitzer mit der Hereingabe, aber kein Problem für den Hitz-Ersatz.

57' Körpersprache

Der ein oder andere RB-Spieler scheint mit den Gedanken schon am Donnerstag zu sein. Zumindest zeigt das die Körpersprache.

57' Abseits Reus

Reus spekuliert, steht aber einen Schritt zu weit vorne.

55' Reus rutscht weg

Reus alleine auf dem Weg Richtung Gulacsi, rutscht dann aber weg. Glück für RB.

55' Ball läuft beim BVB

Und wieder macht es der BVB, wie nach dem ersten Treffer und lässt den Ball über die ganze Breite des Feldes laufen. Die RB-Spieler müssen viele (Kilo)Meter machen.

52' Wie in Halbzeit eins

Die erste dicke Chance geht auf das Konto von RB, doch den Treffer erzielen die Hausherren.

51' Tor B. Dortmund! 2:0

Déjà-vu? Sancho zeiht von links in den Strafraum, lässt Klostermann aussteigen und schlenzt den Ball flach ins lange Eck.

50' Schuss RB

Flachschuss von Kampl aus 20 Metern - links vorbei.

49' RB erhöht den Druck

Deutlich mehr Intensität der Nagelsmänner zu Beginn des zweiten Durchgangs.

48' Ecke BVB

Sancho hoch ins Zentrum, aber RB klärt.

47' Schuss Sabitzer

Wieder ein früher Abschluss von RB. Reus verliert gegen Kampl den Ball, Sabitzer zieht ab, aber Bürki ist da.

46' Wechsel B. Dortmund

Für Hitz geht es nicht weiter. Roman Bürki jetzt im BVB-Kasten.

46' Anpfiff

Es geht weiter im Westfalenstadion.

Halbzeit

RB mit viel Steigerungspotential. Dortmund hat die Partie hier im Griff und das deutliche Chancenplus. Hwang scheiterte früh an Hitz, auf der Gegenseite machte es Reus dann besser. Danach kontrollierte der BVB das Geschehen. RB hatte eigentlich nur noch einen nennenswerten Abschluss durch Sabitzer, der war aber harmlos.

45.+1 Forsberg gzögert

Statt mit rechts zu schießen, bricht Forsberg die Bewegung ab. Dann ein Stürmerfoul von Hwang.

45' Nachspielzeit

Zwei Minuten sind es zusätzlich.

45' BVB elegant

Sancho tunnelt Upamecano, dann legt Angelino Reus. Es gibt Freistoß.

44' Hitz läuft sich den Schmerz raus

Das Gesicht ist noch verzerrt, aber er will weiterspielen.

43' Schmerzen bei Hitz

Der Schlussmann des BVB weiter am Boden, wird da am Knie behandelt. Bürki macht sich schon mal bereit. Es scheint aber zunächst weiterzugehen.

42' Foul von Can

Tatort linke Außenbahn. Forsberg steht bereit. Der Ball geht an den Fünfer, wo Hitz ihn zunächst hat, dann aber mit Akanji zusammenstößt. Der erwischt ihm am Knie und damit hatte der BVB ja zuletzt sehr schlimme Erfahrungen gemacht.

40' RB zu ungenau

Da hätte Henrichs mal Platz gehabt auf der rechten Seite, aber der Pass zu ihm ist viel zu lang und geht ins Seitenaus.

40' Schuss BVB

Piszczek mit einem Gedicht von Seitenwechsel. Reyna legt ab auf Guerreiro, doch der verzieht aus 15 Metern.

38' Schuss RB

Da ist der erwartete Abschluss. Sabitzer aber nicht mit genügend Druck. Hitz hat ihn sicher.

37' Schuss Sancho

Reus schickt Sancho aus der eigenen Hälfte, der nimmt dann aber kurz das Tempo raus im Duelll gegen Upamecano und schießt dann ans Außennetz.

36' Dahoud gegen drei

Auf engstem raum tanzt er da drei RB- Spieler aus.

35' Warten auf den RB-Abschluss

Seit der Hwang-Chance ganz zu Beginn warten wir auf einen Abschluss von RB. Henrichs mal mit einer Hereingabe von der rechten Seite, aber abgefangen.

33' Ecke BVB

Orban köpft raus, bei der zweiten Flanke monieren die Dortmunder dann ein Handspiel.

33' Ecke BVB

Die klärt Olmo zur Ecke.

32' Chance BVB

Can auf Hazard, der aus spitzem Winkel abschließt. Gulacsi klärt mit dem Fuß zur nächsten Ecke.

32' Ecke BVB

Kurze Variante, aber ohne Gefahr.

31' Schuss Dahoud

Erst lässt Sancho Klostermann da wie einen Schuljungen stehen, der Schuss von Dahoud wird von Orban zur Ecke abgefälscht. Gulacsi war schon auf dem Weg in die andere Ecke.

29' Foul Forsberg

Wieder trifft er Can, der mit einer Körpertäuschung an ihm vorbeigeht. Der Freistoß aus dem Halbfeld geht aber genau in die Arme von Gulacsi.

27' Schuss Reus

Aus 18 Metern, aber der rutscht über den Schlappen und geht auf die Tribüne.

25' RB läuft viel

Aber eben auch viel hinterher. Und der eigene Ballbesitz ist meist zu früh vorbei. Diesmal ein schlechter Pass auf Klostermann, der zwar auf dem nassen Boden versucht den Ball zu errutschen, es aber nicht schafft.

23' Chance BVB

Wieder spielt es Dortmund am Strafraum schnell: Guerreiro kommt in Schussposition, sein Schlenzer mit dem Außenrist geht aber klar drüber.

22' Foul Forsberg

Can geht mit Tempo ins Dribbling, aber Forsberg mit zu viel Körpereinsatz.

20' Ecke RB

Diesmal zieht er sie weiter, der BVB klärt.

19' Nächste Ecke RB

Diesmal macht es Angelino an den kurzen Pfosten. Orban und Piszczek duellieren sich da. Der Ball geht ins Aus. Angelino darf noch einmal.

18' Akanji bügelt aus

Piszczek mit einem Fehlpaass an den Strafraum. Hwang ist da, wird aber von Akanji vom Ball getrennt.

16' Wieder Upamecano

Wieder von hinten gegen Hazard. Und wieder eine richtige Entscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert.

16' Ecke RB

Forsberg von der rechten Seite, aber Hummels köpft ihn raus.

15' Stand jetzt ...

... wäre Bayern München im Übrigen Deutscher Meister!

14' Gute Kombination

RB mit schönem Direktpassspiel auf der rechten Außenbahn, aber Olmo bleibt dann hängen.

13' Freistoß RB

Aus dem linken Halbfeld. Olmo kommt am Strafraum zum Abschluss, wird aber geblockt.

11' Ein Gang runter

Dortmund hat ein bisschen Tempo herausgenommen, macht nicht mehr den ganz großen Druck und lässt die Kugel bei Besitz gut laufen.

9' Upamecano legt Hazard

Hartes Einsteigen des RB- Verteidigers, der aber den Unschuldigen spielt.

7' Tor B. Dortmund! 1:0

Führung für den BVB und das war mal richtig stark. Piszczek mit dem Pass an den Strafraum, Reus lässt durch und startet. Hazard legt mit der Hacke auf Reus, der von der rechten Seite einläuft, Orban stehen lässt und den Ball aus sieben Metern in die Maschen haut.

6' Foul von Sabitzer

Er legt Reus, Freistoß im Mittelfeld.

5' Viel Tempo drin

Das ist doch mal ein ordentlicher Beginn auf beiden Seiten.

4' Ecke BVB

Der erste Versuch wird geklärt, Sancho bekommt einen zweiten Versuch. Er zirkelt den Ball an den langen Pfosten, wo Akanji verpasst.

4' Angelino vor Sancho

Guter Pass ins Zentrum, aber der Spanier ist hellwach. Kurz danach ein Abschluss von Reus. RB klärt zur Ecke.

3' Hwang mit der Chance

Forsberg mit einem hohen Pass auf Hwang, der sich gegen Hummels behaupten kann, Hitz rettet mit dem Fuß.

2' Hohes Pressing vom BVB

Sieben Dortmunder im Drittel vor dem RB-Kasten, bei Ballbesitz RB. Das ist mutig.

1' Gleich mal Druck

Der BVB geht früh drauf, Gulacsi schlägt die Kugel weg.

1' Anpfiff

Das Spiel geht los. RB ganz in rot hatte Anstoß. Dortmund in schwarz- gelben Outfits.

BVB unter Druck

RB kann angesichts der Tabellensituation beruhigt heute in das Duell gehen. Mit sieben Punkten Rückstand bzw. Vorsprung steht das Team sehr sicher auf Platz zwei. Dortmund hingegen hängt noch hinter den Champions-League-Plätzen, die sie unbedingt erreichen wollen (und finanziell auch müssen).

Noch einmal zu Haaland

BVB-Coach Edin Terzic erklärte bei "sky", dass sich durch den Pferdekuss bei Haaland viel Flüssigkeit gebildet habe. Trotzdem hofft er, dass er Anfang der Woche wieder zurückkehrt - und dann auch im DFB-Pokalfinale dabei ist.

Torgarantie?

Die bisher neun Partien zwischen BVB und RBL endeten übrigens nie torlos. Fünfmal ging Dortmund als Sieger vom Platz, zwei Mal das Team aus Leipzig. Auch heute ist es das Duell der stärksten Defensiv (RB mit 25 Gegentreffern) gegen die zweitbeste Offensive der Liga (BVB: 66 Tore).

Kein Doppelpack-Hattrick

Rein statistisch gesehen wird der BVB damit zwei Tore weniger schießen als in den letzten beiden Aufeinandertreffen mit RB, denn dort traf Dortmunds Toptorschütze (25 Tore) jeweils doppelt.

Haaland mit Muskelbeschwerden

Hinter Haaland standen die ganze Woche Fragezeichen - wird er nach seinem Pferdekuss aus dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg rechtzeitig fit? Nein. Trotz Ankündigung am Donnerstag fehlte er im Training und auch die zwei Tage bis jetzt haben keine Verbesserung gebracht.

So spielt RB Leipzig

Und auch bei Leipzig wird es (zunächst) keinen norwegischen Stürmer geben. Pokalheld Hee-Chan Hwang steht statt Sörloth in der Startformation. Die sieht dann so aus: Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Orban - Henrichs, Sabitzer, Kampl, Angelino - Dani Olmo, Forsberg - Hwang

Die Aufstellung des BVB ist da

Und die Frage aller Fragen aus BVB- Sicht ist geklärt: Erling Haaland, der norwegische Wunderstürmer, ist nicht rechtzeitig fit geworden. So spielt der BVB: Hitz - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can - Sancho, Reus, Reyna - Hazard

Noch knapp eine Stunde

Knapp 60 Minuten sind es noch bis Anpfiff - der Bus mit den RB- Spielern wurde vor dem Stadion mit einem knapp 20 Meter langen Banner empfangen worden: "Investoren VERZOCKT - Super League GESTOPPT! Nun dem ÜBEL an die WURZEL - Raus aus der Bundesliga mit Eurem BRAUSEKONZERNKÜRZEL!"

Matchplan von Nagelsmann

"Wir müssen versuchen, dass wir sie nicht in Tempoaktionen kommen lassen. Wir dürfen nicht unnötig aus der Struktur rausrennen und müssen variabel verteidigen. Wir werden viel Fleiß brauchen, um ihre Laufwege zu begleiten. Wir dürfen sie nicht ins Spiel kommen lassen."

Niemand soll geschont werden

Mit einem Sieg könne man laut Nagelsmann zusätzliches Selbstvertrauen für den Donnerstag sammeln. Deswegen werde er das Spiel ganz normal vorbereiten, gesunde Spieler sollen auch nicht geschont werden.

Voll auf Sieg

Trotzdem will RB-Coach Nagelsmann nicht mit angezogener Handbremse spielen: "Wir werden es mit voller Inbrunst angehen und wollen gewinnen." Gerade mit Blick auf die Ergebnisse in den letzten Duellen wie etwa in der Hinrunde (1:3) habe RB noch Verbesserungspotential.

RB kann entspannt aufspielen

Die Situation für RB Leipzig ist eigentlich mehr als komfortabel. Sieben Punkte Rückstand auf die Bayern und sieben Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten Wolfsburg bei noch drei ausstehenden Spielen - da sollte in beide Richtungen nicht mehr viel gehen. Dortmund hingegen will noch in die Champions League und braucht dafür dringend Punkte.

BVB-Doppelpack

Und beide Male heißt der Gegner Borussia Dortmund. Die Westfalen setzten sich klar gegen Zweitligist und Bayern-Bezwinger Holstein Kiel durch (5:0) und stehen erstmals seit 2017 wieder im Finale in Berlin. Doch vor dem Pokal ist erstmal Ligaalltag angesagt.

Liga im Pokalsandwich

Etwas ungewöhnlich, aber nach dem Sieg im DFB-Pokal vor einer Woche gegen Bremen nach Verlängerung steht nun ein Ligaspiel an, bevor dann schon am Donnerstag das Endspiel in Berlin wartet.

Hallo und herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie zum Liveticker des 32. Spieltages der Fußball- Bundesliga. RB Leipzig ist zu Gast bei Borussia Dortmund. Die Partie wird am Samstag um 15:30 Uhr angepfiffen.