v.l. Kristjan Horzen Gummersbach, 27 , Omar Ingi Magnusson Magdeburg, 14
Bildrechte: IMAGO/Jan Huebner

Handball | Bundesliga 19. Sieg in Folge - SC Magdeburg bezwingt auch Gummersbach

15. Spieltag

03. Dezember 2023, 17:06 Uhr

Der Lauf des SC Magdeburg geht weiter. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert hat sich im Heimspiel gegen den VfL Gummersbach den nächsten Erfolg erkämpft. Für Jubilar Omar Ingi Magnusson ist es durchwachsen gelaufen. Einen deutlich besseren Tag hat Felix Claar erwischt.

Der SC Magdeburg hat sich am Sonntag mit einem hart erarbeiteten 32:30-Heimsieg im Traditionsduell mit dem VfL Gummersbach die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga zurückgeholt. Bester Magdeburger Werfer vor 6.600 Zuschauern in der ausverkauften Getec-Arena war Felix Claar mit zehn Toren. Der SCM liegt mit der um zehn Treffer besseren Tordifferenz vor den punktgleichen Füchsen Berlin.

Knappe Halbzeitführung

In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Gäste leichte Vorteile, bis der SCM mit einem 4:0-Lauf innerhalb von drei Minuten auf drei Treffer davonzog (7:4/10.). Auch eine Auszeit der Gäste (10.) stoppte den Magdeburger Fluss zunächst nicht, auch wenn Gummersbach im Laufe der ersten Halbzeit wieder verkürzen konnte. Magdeburg hatte Probleme, defensiv Zugriff zu bekommen, führte zur Pause dennoch knapp (18:16).

Torwart Sergey Hernandez Ferrer (SC Magdeburg,1)
Torwart Sergey Hernandez sicherte dem SCM mit seinen Paraden in der 2. Halbzeit den Sieg Bildrechte: IMAGO/Christian Schroedter

Matchwinner Hernandez

Der SCM kam nicht gut aus der Pause, musste zunächst den schnellen Ausgleich hinnehmen (18:18/32.) und lag schließlich mit drei Treffern zurück (20:23/40.). Doch eine Auszeit und ein Zwischenspurt brachten den Erfolg zurück. Die Elbestädter bestraften Fehler der Gäste und gingen wieder in Front. In der spannenden Endphase konnte sich Magdeburg zudem auf seinen starken Schlussmann verlassen. Der Spanier Sergey Hernandez hielt wichtige Bälle und stellte so die Weichen auf Sieg.

SCM-Coach Bennet Wiegert nach dem Spiel gegen Gummersbach 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Die Fabelserie des SC Magdeburg nimmt kein Ende. Nach dem 32:30-Sieg gegen Gummersbach steht der 19. Erfolg in Folge zu Buche. SCM-Coach Bennet Wiegert freut die Euphorie.

So 03.12.2023 18:00Uhr 03:39 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-scm-trainer-bennet-wiegert-nach-gummersbach-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Jubiläum mit Schwächen

Für Magdeburgs Omar Ingi Magnusson war die Partie gegen Gummersbach das 100. Bundesliga-Spiel. Der Isländer erzielte fünf Tore, schwächelte aber von der Sieben-Meter-Linie. Gleich drei Fehlwürfe leistete sich der 26-Jährige von der Linie.

Nach dem hart erkämpften Sieg hat der SCM nur drei Tage zum Durchatmen. Am Donnerstag (7. Dezember) ist das nächste Pflichtspiel in der Champions League beim FC Porto.

mkr/dpa

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR S-ANHALT | SACHSEN-ANHALT HEUTE | 03. Dezember 2023 | 19:20 Uhr

0 Kommentare