Direktkandidaten im Porträt Dorothea Marx (SPD) | Wahlkreis 10 (Kyffhäuserkreis I)

Zur Landtagswahl 2019 in Thüringen haben wir den Direktkandidatinnen und -kandidaten Fragen zur Person sowie zu politischen Themen gestellt. Lesen Sie hier die Antworten von Dorothea Marx.

Zur Person

Dorothea Marx
Dorothea Marx Bildrechte: MDR/Dorothea Marx

  • Alter: 61
  • Schulausbildung: Abitur
  • Beruf: Rechtsanwältin, MdL
  • Familienstand: verheiratet, 2 Töchter
  • Wohnort: Sondershausen

Politischer Werdegang

Seit 45 Jahren SPD-Mitglied, entsprechend lang ist die Liste meiner Mitarbeit in Vorständen, kommunalen Ehrenämtern etc., aktuell bin ich u.a, seit diesem Jahr Mitglied im Stadtrat von Sondershausen, seit 5 Jahren Mitglied des Kreistages des Kyffhäuserkreises, seit 2009 Landtagsabgeordnete, seit 2012 Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses und seit 2017 Vizepräsidentin des Landtags 

Privates

Was ist Ihre größte Stärke?

Rückgrat

Was ist Ihre größte Schwäche?

Mein gutes Gedächtnis (manche sagen nachtragend dazu)

Wo erholen Sie sich in Thüringen am liebsten?

Im Possenwald bei Sondershausen

Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meerwasserentsalzer, Sonnenkollektor und Bücher

Politisches

Warum haben Sie sich als Direktkandidatin zur Wahl gestellt?

Um mich weiter für die Verbesserung der Lebensverhältnisse in unserer Region einzusetzen.

Wenn Sie gewählt werden, was ist Ihr wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Mehr soziale Sicherheit und Teilhabe in allen Lebensphasen und vor allem auch in ländlichen Regionen wie dem Kyffhäuserkreis

Was wollen Sie für Thüringen erreichen...

... im Bereich Bildung:

Mehr Lehrer und weniger Unterrichtsausfall, Fortsetzung von Sanierung und Modernisierung unserer Schulen, Stärkung unserer Hochschulen bei weiterem Verzicht auf Studiengebühren

... im Bereich Forschung und Entwicklung:

Verstärkung der schon jetzt bestehenden Kooperation zwischen Hochschulen und Firmen im Bereich von Zukunftstechnologien und  Energieersparnis

... im Bereich Wirtschaft und Verkehr:

Verbesserung der klassischen und digitalen Infrastruktur, insbesondere auch des öffentlichen Nahverkehrs, in unseren ländlichen Regionen

... im Bereich Innere Sicherheit:

Weiterer Ausbau unserer Polizeischule in Meiningen, um mehr Polizistinnen und Polizisten ausbilden zu können, bessere Ausstattung und Bezahlung und mehr Respekt für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte

... im Bereich Umwelt/Klimaschutz:

Weiterer Ausbau des Anteils umweltfreundlicher Energieerzeugung, Sanierung und Umbau unserer Wälder durch Mischbepflanzung mit    Klimawandel-tauglichen Baumarten unter Einbeziehung des örtlichen Sachverstandes der Forstämter

Vervollständigen Sie bitte den Satz: In fünf Jahren sollte es in Thüringen...

... mehr Sicherheit und Zuversicht in der eigenen Lebensplanung für unsere Bürgerinnen und Bürger geben.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr