Linke Hälfte (grün, 31. Juli 2017) und rechte Hälfte (Dürre, 26. Juli 2018)
Durch den Vergleich der Beiden Sattelitenbilder von Berlin und seinem Umland wird das Ausmaß der Dürre deutlich: Links Ende Juli 2017, rechts vor wenigen Tagen. Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA

Europa nach Wochen ohne Regen Was Grün war, ist jetzt Braun: Die Dürre auf Satellitenbildern

Während Menschen unter der Sommerhitze stöhnen, leiden Pflanzen unter dem teilweise seit Monaten andauernden Wassermangel. Aufnahmen der Copernicus Sentinel-2 Satelliten zeigen das ganze Ausmaß der Dürre in Europa.

 Linke Hälfte (grün, 31. Juli 2017) und rechte Hälfte (Dürre, 26. Juli 2018)
Durch den Vergleich der Beiden Sattelitenbilder von Berlin und seinem Umland wird das Ausmaß der Dürre deutlich: Links Ende Juli 2017, rechts vor wenigen Tagen. Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA

Die Landschaft im vor wenigen Wochen noch grünen Großbritannien: Jetzt sehen die Wiesen und Felder aus dem Weltraum gelb oder braun aus. Einen ähnlichen Eindruck vermitteln die Copernicus-Sentinel 2 Bilder von Dänemark. Trocken und verdorrt sieht das Königreich aus 800 Kilometern Höhe aus. Im Umland von Berlin sind nicht nur abgeerntete Weizenfelder gelb. Auch landwirtschaftlich ungenutzte Flächen, etwa die Wiesen zwischen den Start- und Landebahnen des Flughafens Schönefeld, haben ihre gesunde Farbe verloren.

Die Europäische Weltraumagentur ESA hat am Mittwoch Satellitenbilder veröffentlicht, die ein trauriges Bild von Europa im Hitze- und Trockenheitssommer 2018 zeigen. Die Pflanzenwelt vertrocknet, was grün war, wird braun.

Es ist die Aufgabe der beiden Erdbeobachtungssatelliten, mit ihren optischen Hightech-Instrumenten den Zustand der Vegetations festzuhalten. Mit der Mission sollen Pflanzenwachstum und -gesundheit sowie die Veränderung der Landflächen und der Zustand der Wälder beobachtet werden.

Berlin

Luftaufnahme von Berlin auf einem Sattelitenbild vom 31. Juli 2017
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESA
Luftaufnahme von Berlin auf einem Sattelitenbild vom 31. Juli 2017
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESA
Luftaufnahme von Berlin auf einem Sattelitenbild vom 26. Juli 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESA
Alle (2) Bilder anzeigen
Luftaufnahme von Berlin auf einem Sattelitenbild vom 26. Juli 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data (2018), processed by ESA

Großbritannien

Luftaufnahme von Großbritannien und den Beneluxstaaten auf einem Sattelitenbild vom 28. Juni 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Luftaufnahme von Großbritannien und den Beneluxstaaten auf einem Sattelitenbild vom 28. Juni 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Luftaufnahme von Großbritannien und den Beneluxstaaten auf einem Satellitenbild vom 25 Juli 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Alle (2) Bilder anzeigen
Luftaufnahme von Großbritannien und den Beneluxstaaten auf einem Satellitenbild vom 25 Juli 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA

Dänemark 2018

Luftaufnahme von Dänemark und Südskandinnavien auf einem Sattelitenbild vom 30. Juni 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Luftaufnahme von Dänemark und Südskandinnavien auf einem Sattelitenbild vom 30. Juni 2018.
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Luftaufnahme von Dänemark und Südskandinnavien auf einem Sattelitenbild vom 19. Juli 2018
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA
Alle (2) Bilder anzeigen
Luftaufnahme von Dänemark und Südskandinnavien auf einem Sattelitenbild vom 19. Juli 2018
Bildrechte: contains modified Copernicus Sentinel data, processed by ESA

(ens/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 01. August 2018 | 05:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. August 2018, 17:07 Uhr