Abenteuer Nahverkehr: Bleibt das Auto alternativlos?

"FAKT IST!" am 17.12.2018 aus Dresden

Die Gäste

Die Lausitzer Rennfahrerin Grit Hennersdorf vor ihrem Rennwagen.
Bildrechte: Grit Hennersdorf

Grit Hennersdorf

Grit Hennersdorf

Rennfahrerin und Autohaus-Chefin

"Spontan sein ohne Auto? Keine Chance, denn ich komme aus der Provinz!"

Der Journalist Dietrich Karl Mäurer ist am 4. Dezember zu Gast bei Dienstags direkt.
Bildrechte: Dietrich Karl Mäurer

Dietrich-Karl Mäurer

Dietrich-Karl Mäurer

ARD-Korrespondent Schweiz

"In Deutschland war ich begeisterter Autofahrer. In der Schweiz setze ich auf öffentliche Verkehrsmittel. Busse und Bahnen sind sauber und pünktlich. Mein Auto vermisse ich gar nicht."

Martin Dulig
Bildrechte: SMWA

Martin Dulig (SPD)

Martin Dulig (SPD)

Sächsischer Verkehrsminister

"Dass die Zweckverbände in mehr als 20 Jahren nicht in der Lage waren, eine Harmonisierung ihrer Tarifmodelle hinzubekommen, ist ein Armutszeugnis."

TU-Verkehrsökologe Prof. Udo Becker im Interview
Bildrechte: IMAGO

Prof. Udo Becker

Prof. Udo Becker

Verkehrsforscher, TU Dresden

"Solange die Verkehrswelt so ist wie sie ist, bleibt das Auto alternativlos. Leider."

Kai Emanuel/CDU-Landratskandidat Nordsachsen
Bildrechte: CDU-Landesverband Sachsen

Kai Emanuel (parteilos)

Kai Emanuel (parteilos)

Landrat Nordsachsen

"Wir kehren mit einer Landesverkehrsgesellschaft wieder zum VEB Kraftverkehr zurück. Kleinstaaterei durch Freistaaterei können wir uns in der Metropolregion nicht leisten.“

Mehr zum Thema

Kommunikation mit der Redaktion von "FAKT IST!"

Die Sendung im Livestream anschauen

Sendung verpasst?