Empfehlungen Aktuelle Ausstellungen in Thüringen

Neue Gemälde der Berliner Künstlerin Sibylle Prange werden in der Galerie Huber & Treff in Jena gezeigt. Darüberhinaus sind auch in Thüringen die Museen geschlossen. Unsere Übersicht lädt deshalb ein, verborgene Museumschätze zu entdecken und schon mal den nächsten Museumsbesuch für die Zeit nach dem Lockdown zu planen. Außerdem gibt es Tipps für virtuelle Rundgänge.

Jena: Sibylle Prange zeigt "Neue Orte"

Landschafts-Idyllen unter weitem Himmel sind ihre Gemälde nur auf den ersten Blick. Sibylle Pranges Schau bei Huber & Treff in Jena ist bis auf Weiteres sogar zu besichtigen, weil die Galerie auch eine Kunsthandlung ist. Galerist Torsten Treff überkommt bei den meisten Arbeiten von Sybille Prange eine "optimistische Melancholie": "Ich fühle mich einsam, bin alleine, aber ich habe auch Lust weiter zu gehen, in die Weiten und die Tiefen dieses Bildes rein. Dann eröffnen sich auch noch andere Aspekte, Assoziationsketten, denen man folgen kann, als direkter Hinweis auf Umweltkatastrophen."

Informationen zur Ausstellung Sybille Prange: Neue Orte

Kunsthandlung Huber & Treff
Charlottenstraße 19
07749 Jena

Öffnungszeiten
Montag 10 – 13 Uhr
Donnerstag + Freitag 15 – 18 Uhr
Samstag: 10 – 15 Uhr
und nach Vereinbarung

Als Kunsthandlung - und damit Teil des Einzelhandels - ist Huber & Treff aktuell geöffnet.
Entgegen der Auskunft auf der Internet-Seite von Huber & Treff wird die Schau von Sybille Prange nicht nur bis zum 19. Dezember laufen, sondern bis Ende Februar.


Eisenach: Thüringens Musikgeschichte auf der Wartburg

Ein Besuch der Wartburg in Eisenach lohnt sich immer. Die Burg ist wie kaum eine andere mit der deutschen Geschichte verbunden, und hier hat Luther die Bibel übersetzt. 1999 wurde die Wartburg von der UNESCO zum "Welterbe der Menschheit" erklärt. In der Ausstellung "Im Bann des Genius Loci: Die Wartburg und die Musik" kann man zudem in die Musikgeschichte Thüringens eintauchen, die vom Minnegesang über Hitler-Deutschland und die DDR bis heute reicht.

Informationen zur Ausstellung "Im Bann des Genius Loci: Die Wartburg und die Musik"

17. Mai bis 31. Januar 2021

Wartburg
Auf der Wartburg 1
99817 Eisenach


Eisenach: Nationalsozialismus und Kirche

Im Eisenacher Lutherhaus wird die Sonderausstellung "Erforschung und Beseitigung. Das kirchliche 'Entjudungsinstitut' 1939-1945" gezeigt. Elf evangelische Landeskirchen finanzierten damals eine pseudowissenschaftliche Einrichtung, um den christlichen Glauben mit der nationalsozialistischen Ideologie kompatibel zu machen. Die Schau zeigt, wie das Institut gearbeitet hat und welche Nachwirkungen es bis heute gibt.

Informationen zur Ausstellung "Erforschung und Beseitigung. Das kirchliche 'Entjudungsinstitut' 1939-1945"

20. September 2019 bis 23. Dezember 2021

Lutherhaus Eisenach
Lutherplatz 8
99817 Eisenach

Verborgene Museumsschätze ansehen und Museumsbesuche planen

Museums- und Ausflugstipps für Thüringen

Mehr Kultur aus Thüringen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 10. Dezember 2020 | 17:10 Uhr