Personen in Verkleidung (Cosplay) auf der Manga-Comic-Con zur Leipziger Buchmesse 2023
Bunt und bezaubernd: Die Besucherinnen und Besucher der Manga-Comic-Con zur Leipziger Buchmesse (Aufnahme von 2023) Bildrechte: MDR/Claudia Masur

Fragen und Antworten Was Sie über Cosplay wissen sollten!

12. Februar 2024, 04:00 Uhr

Die Leipziger Buchmesse findet vom 21. bis 24. März 2024 statt. Besonders beliebt: Die dazugehörige Manga-Comic-Con. Hier lassen sich wieder kreative Cosplays bewundern. Neben Kostümwettbewerben dreht sich alles um Animes, Mangas und japanische Popkultur. Was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie hier.

Was ist Cosplay?

Cosplay ist eine Fanpraxis, das heißt Teilnehmer*innen stellen ihre Idole aus Manga, Anime, Filmen, Videospielen oder anderen Medien nach. Dabei probieren die Cosplayer*innen, ihre Lieblingsfiguren so originalgetreu wie möglich zu kopieren. Zum Einsatz kommen beispielsweise bunte Accessoires, Perücken und meist selbst genähte Kleidung. Cosplay geht aber auch über das Kostümieren hinaus, es werden auch typische Ausdrucksweisen oder Verhaltensweise ihrer dargestellten Charaktere adaptiert.

Personen in Verkleidung (Cosplay) auf der Manga-Comic-Con zur Leipziger Buchmesse 2023
Cosplayer auf der Manga Comic Con 2023 in Leipzig. Bildrechte: MDR/Claudia Masur

Was bedeutet der Begriff Cosplay?

Cosplay (japanisch: "Kosupure") setzt sich aus den englischen Begriffen "Costume" und "Play" zusammen und bedeutet wörtlich übersetzt "Kostümspiel". 

Woher kommt Cosplay?

Cosplay wurde zum ersten Mal 1939 bei der World Science Fiction Convention (Worldcon) in New York City dokumentiert, wo sich die Teilnehmer*innen als Figuren aus ihren geliebten Science-Fiction-Geschichten verkleideten. Der Begriff "Cosplay“ wurde aber erst in den 80er Jahren in Japan geprägt.

Wie kam Cosplay nach Deutschland?

Cosplay kam durch den wachsenden Einfluss der Anime- und Manga-Kultur nach Deutschland, gerade zwischen 1980 und 1990 stieg deren Beliebtheit weltweit. Durch Anime-Conventions und Veranstaltungen, wo Cosplayer*innen ihre Kostüme präsentieren konnten, wuchs auch die Popularität in Deutschland. Eine ebenfalls treibende Rolle nahm das Internet ein. Online-Foren oder Plattformen in den Sozialen Medien gaben Fans die Möglichkeit, sich mit der globalen Cosplay-Community zu vernetzen.

Warum machen Menschen Cosplay?

Cosplay ist ein kreatives und interaktives Hobby, bei dem Fans ihre Leidenschaft ausleben können. Es bietet die Möglichkeit, geliebte Charaktere zu verkörpern, in eine andere Rolle zu schlüpfen und mit Gleichgesinnten in einer Gemeinschaft in Kontakt zu treten.

Wie viele Menschen cosplayen in Deutschland?

Schwierig, hier eine genaue Zahl zu benennen! Mittlerweile gibt es eine große Anhängerschaft. Conventions und Veranstaltungen ziehen oft Tausende oder sogar Zehntausende Besucher an, von denen sich viele an Cosplay beteiligen.

Wo treffen sich Cosplayer*innen?

Das ist ganz unterschiedlich! Cosplay kann online in den Sozialen Medien stattfinden, aber auch in Person auf Conventions. Hier kommen Cosplayer*innen zusammen und präsentieren ihre Outfits bei Cosplay-Wettbewerben, sehr beliebt ist die "Dokomi" Convention, aber auch die Manga-Comic-Con und die Gamescom zählen mittlerweile zu beliebten Treffpunkten.

Was ist eine Convention?

Eine Convention ist ein Treffen oder eine Veranstaltung, bei der Fans zusammenkommen, um ihre gemeinsamen Interessen zu zelebrieren. Dort treffen sich unter anderem auch Cosplayer*innen, tauschen sich aus und präsentieren ihre kreativ gestalteten Kostüme.

Person(en) in Verkleidung (Cosplay) auf der Manga-Comic-Con zur Leipziger Buchmesse 2023
Bei Conventions, wie der Manga-Comic-Con, gibt es auch mehrere Cosplay-Wettbewerbe und immer auch eine kritische Jury. Bildrechte: MDR/Claudia Masur

Was sind beliebte Cosplay Kostüme?

Oft werden Charaktere aus Animes und Mangas dargestellt, aber auch Figuren aus der Gaming-Welt oder aus Filmen werden verkörpert. Beliebte Figuren sind zum Beispiel "Harley Quinn" aus dem D.C. Comic Universum oder "Sailor Moon" aus der gleichnamigen Anime Serie. Trends spielen auch eine Rolle bei der Wahl des Cosplay Charakters. Je nach Veröffentlichung neuer Filme, TV-Serien, Spiele oder Comics variieren diese. Generell tendieren Cosplayer*innen oft zu Figuren, die ihnen persönlich sympathisch oder die beliebt sind.

Selfie mit Sailor Moon
Wichtig bei den Conventions - Gleichgesinnte treffen. Bildrechte: MDR/Anja Grothe

Müssen alle Kostüme selbst gemacht sein?

Nein! Das ist kein "Muss" beim Cosplay selbst. Nur bei Wettbewerben ist es relevant, dass die Kostüme komplett selbst gemacht sind. Wer cosplayen möchte, aber keine Lust auf Basteln, Nähen oder Ähnliches hat, kann sein Kostüm auch kaufen. Wichtig ist hier aber in der Community nicht zu behaupten, dass es selbst gemacht wäre. 

Do's und Dont's im Cosplay

Es geht um den Spaß am Verkleiden, deswegen gibt es kaum "Dont’s". Wichtig ist es, Rücksicht auf andere zu nehmen und nie die Arbeit anderer als eigene auszugeben. Ein gewisses Feingefühl wird gewünscht! 

Wie werde ich Teil der Cosplay Community?

Ein guter Anfang sind Buchläden. Durch Mangas können Sie das Genre erstmal richtig kennenlernen und Favoriten finden. Am einfachsten ist es, sich online mit Gleichgesinnten zu verbünden – über Soziale Medien wie TikTok, Instagram und Co. Übrigens: Jeder kann sich als Cosplayer oder Cosplayerin bezeichnen!

Eingangsbereich des Ladens Comic-Portal Elbepark
Comics und Mangas sind inzwischen ein so großer Markt, dass sich einige Händler ganz darauf spezialisiert haben, wie hier in Dresden. Bildrechte: facebook.com/comicportal

Wie spreche ich Cosplayer*innen richtig an?

Auf jeden Fall freundlich und respektvoll! Ein guter Einstieg ist es das Kostüm zu loben oder nach der verkörperten Figur zu fragen. Wichtig ist es, nicht einfach das Kostüm oder Requisiten zu berühren, ohne ausdrückliche Erlaubnis.

Darf ich Cosplayer*innen fotografieren?

Bitten Sie vorher um Erlaubnis! Wenn Sie ein Foto machen möchten, fragen Sie vorher höflich nach. Nicht allen Cosplayer*innen gefällt es, fotografiert zu werden und es ist wichtig, ihre Grenzen zu respektieren. 

Geht Cosplay von Zuhause aus?

Na klar! Viele Cosplayer*innen bevorzugen es sogar, sich nicht auf den Conventions zu verkleiden. Immerhin sind Kostüme oft unbequem und erschweren auch das Essen, Trinken oder den Toilettenbesuch. Sie sind deswegen lieber online aktiv oder bevorzugen kleinere private Treffen mit Freunden zum Cosplayen.

Was ist ein Fandom?

Ein Fandom ist eine Gruppe Fans, die ein gemeinsames Interesse haben. Jeder Anime oder Manga hat dabei eigene Fandoms mit angehörigen Cosplayer*innen. Hier stehen vor allem die Kostüme im Vordergrund. 

Was ist ein Anime?

Zeichentrickfilme und -serien aus Japan werden als Anime bezeichnet. Sie sind bekannt für ihre farbenfrohe Kunst, ihre besonderen Charaktere und bedienen meistens das Genre "Fantasy“. Viele Animes beruhen auf einer vorher veröffentlichten Manga-Reihe, wie zum Beispiel "Spirited Away: Chihiros Reise ins Zauberland" von Studio Ghibli. Es gibt aber auch Originalwerke wie "Your Name" von Makoto Shinkai. 

Was ist ein Manga?

Manga ist die japanische Bezeichnung für Comics und wird mittlerweile allgemein für Comics im japanischen Stil genutzt. Sie werden von rechts nach links gelesen - also entgegengesetzt unserer westlichen Leserichtung. Die Geschichten kommen oft "Serien-weise" raus, so werden viele Mangas zunächst in Magazinen veröffentlicht, bevor sie in Tankobon-Bänden zusammengestellt werden. So verfolgen Leser*innen eine Serie oft über einen längeren Zeitraum. Manga deckt ein breites Spektrum an Genres ab und ist somit für alle Altersgruppen und Interessen zugänglich.

Eine junge Frau liest in einem Manga
Blick in einen Manga Bildrechte: picture alliance / dpa | Horst Ossinger

3 Must-Watch Animes?

  • "Death Note" – Ein Psychothriller über einen High-School-Schüler, der die Macht erlangt, jeden zu töten, indem er Namen in ein Notizbuch schreibt.
  • "Attack on Titan"– Diese Serie spielt in einer Welt, in der die Menschheit gegen riesige humanoide Kreaturen kämpft - mit viel Action und einer komplexen Handlung.
  • "Spirited Away"– Ein gefeierter Animationsfilm, der das magische Abenteuer eines jungen Mädchens in einer mysteriösen und fantastischen Welt erzählt.

3 Must-Read Mangas?

  • "One Piece" – hier geht's um ,"Ruffy" und seine Piratencrew auf ihrer Suche nach dem legendären One Piece-Schatz.
  • "Tokyo Ghoul" - eine düstere Serie über einen College-Studenten, der sich zur Hälfte in einen "Ghul" verwandelt - eine fleischfressende Kreatur.
  • "My Hero Academia“ - erzählt von einem Jungen, der ohne Superkräfte in einer Welt geboren wird, in der fast jeder welche besitzt und trotzdem ein Held werden will.

Hauptcharakter Ruffy steht am Bug eines weißen Schiffes, das vorn wie ein großer Ziegenkopf geformt ist. Hinter ihm weht die Piratenflagge. luffy streckt seine Arme gen Himmel.
Szene aus dem Film "One Piece" Bildrechte: Netflix

Mehr zur Leipziger Buchmesse 2024

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | 03. Februar 2024 | 19:00 Uhr