Dekorieren in der Weihnachtsszeit Sterne aus Butterbrottüten basteln

Weihnachten ist nicht mehr weit, höchste Zeit also, die Weihnachtsdekoration herauszuholen. All die Engel und Nussknacker, Pyramiden und Räuchermännchen. Auch Sterne dürfen rund um Weihnachten nicht fehlen. Sie haben in dieser Zeit eine ganz besondere Bedeutung: Ein Stern war es, der den Heiligen Drei Königen den Weg zum Stall nach Bethlehem wies, in dem Jesus Christus geboren worden war.

Mit einer Schere werden die Ecken einer Tüte abgeschnitten.
Alles was für den Stern benötigt wird, sind Frühstückstüten. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Diese Materialien werden benötigt:

  • Butterbrottüten aus der Drogerie
  • Kleber
  • Schere
  • einen Locher
  • Tesafilm oder Lochverstärker
  • Sprühfarbe nach Bedarf
  • ein Band zum Aufhängen

Stern aus Butterbrottüten 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sterne sind schöne Symbole in der Adventszeit. Sie waren es, die den Heiligen Drei Königen den Weg zum Jesuskind wiesen. Hier zeigen wir, wie aus einfachen Butterbrottüten Sterne gebastelt werden.

MDR FERNSEHEN So 01.12.2019 08:30Uhr 01:32 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/weihnachtsstern-stern-butterbrottueten-basteln-diy100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

So wird's gemacht:

Legen Sie sich sieben Butterbrottüten zurecht, die erste der sieben Tüten wird mit der geschlossenen Seite nach oben vor Ihnen auf den Tisch gelegt.

Streichen Sie die Tüte mit Kleber ein, und zwar genau so, als würden Sie ein "T" auf ihr zeichnen: Also mit dem Klebestift einmal waagerecht an der geschlossenen Seite der Tüte entlang und einmal senkrecht in der Mitte der Tüte hinunter.

Als nächstes nehmen Sie eine zweite Tüte und kleben diese auf die erste drauf. Kurz andrücken – fertig ist die erste Zacke! Alle sieben Tüten werden so aufeinander geklebt.

Sind alle Tüten verklebt, geht es an’s Gestalten der Sterne. Dafür schneiden Sie die geöffnete Seite des Tütenstapels zu einem Dreieck.

Auch die Seitenränder der Tüten können zurechtgeschnitten werden. Hier sollten Sie unbedingt darauf achten, dass nur kleine Schnitte gemacht werden, sonst ist der Stern am Ende nicht stabil.

Dann wird der Tütenstapel aufgefächert – und zwar genau so, dass sich die Rückseite der ersten Tüte und die Vorderseite der letzten berühren.

Die Mitte von zwei Tütenspitzen lochen und die Öffnung mit einem Klebering oder einem Stückchen Tesafilm verstärken. Jetzt wird noch ein Band durchgefädelt … fertig!

Tipp: Wer mag, kann seinen Stern nun noch gestalten: mit Silber- oder Goldspray zum Beispiel. Oder aber Sie verwenden bunte Geschenktüten statt der Tüten aus Butterbrotpapier – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Viel Spaß!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 24. November 2019 | 08:30 Uhr

Noch mehr Basteltipps

Ein aus einer Zeitung gefalteter Weihnachtsbaum 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Weihnachtszeit ist Bastelzeit. Wie wäre es mit einem Mini-Weihnachtsbaum für die gedeckte Tafel? Hier zeigen wir, wie aus einer Zeitung ein Tannenbaum gefaltet wird.

MDR FERNSEHEN So 01.12.2019 08:30Uhr 01:50 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/weihnachtsbaum-zeitung-falten-diy-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
MDR Garten Floristin Christina Müglich schmückt den Baum 1 min
Bildrechte: MDR/Patricia Geissler
Ein Papier Himmelskörper 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bibliophile müssen jetzt ganz tapfer sein: Denn Anka Brüggemann aus Quedlinburg nimmt alte Bücher auseinander - und gestaltet aus ihnen neue Dekoration.

MDR FERNSEHEN So 16.12.2018 08:30Uhr 02:40 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/gestalten/bookogami-alte-buecher-gestalten-diy-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video