Alles, was rankt Kletterpflanzen mal anders

Wir stellen ungewöhnliche Klettergehölze vor, die besondere Akzente im Garten oder auf dem Balkon setzen. Viele der hier gezeigten Pflanzen sind winterhart. Kletterpflanzen lassen sich besonders dort gut einsetzen, wo wenig Platz ist, sie schaffen ein gutes Klima und bieten Sichtschutz. Nicht zu vergessen: Vögel und Insekten finden in den üppigen Ranken Obdach und Nahrung.

Eine Spalthortensie mit dunkelgrünen, kräftigen Blättern und weißen Blüten. Um die Blüter herum haben sich weiße Schmuckblätter gebildet.
Die Spalthortensie 'Moonlight' mag es halbschattig. Wächst sie in die Höhe sollte ein Rankgerüst die Haftwurzeln beim Klettern unterstützen. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Klettertrompete mit orangenen, trichterförmigen Blüten, die nach oben wachsen.
Von Juli bis Oktober blüht die Klettertrompete 'Indian summer'. Sie mag es sonnig und benötigt eine Rankhilfe. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Klettertrompete mit roten, trichterförmigen Blüten.
Die feurige Klettertrompete 'Stromboli' mag es sonnig und übersteht im Winter sogar Minustemperaturen. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Wunderschöne lila Blüten der Passionsblume, der Strahlenkranz ist weiß.
Exotisches Flair verbreitet die Passionsblume 'x violacea'. Gemäß ihrer südamerikanischen Heimat mag sie es warm und sonnig. Zum Überwintern braucht sie mindestens 7 Grad Celsius. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Rosa Blüten und rote Knospen eines Geißblattes.
Mit seiner ungewöhnlichen Form ist das Geißblatt 'x-heckrottii' oder 'Feuergeißblatt' ein echter Hingucker. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Ein großer Baum an dem eine gigantische Kletterhortensie emporwächst. Der Baumstamm ist nicht mehr zu sehen.
Kletterhortensien wie hier im egapark können ganze Bäume überdecken. Schaden tun sie ihnen jedoch nicht. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Kletterhortensie mit grün-weiß panaschierten, herzförmigen Blättern.
Die Kletterhortensie 'Miranda' ist mit ihren panaschierten Blättern ein echter Blickfang. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Eine Spalthortensie mit dunkelgrünen, kräftigen Blättern und weißen Blüten. Um die Blüter herum haben sich weiße Schmuckblätter gebildet.
Die Spalthortensie 'Moonlight' mag es halbschattig. Wächst sie in die Höhe sollte ein Rankgerüst die Haftwurzeln beim Klettern unterstützen. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Panaschierte Blätter einer Jungfernrebe.
Der größte Schmuck der selbstkletternden Jungfernrebe 'Monham' sind ihre panaschierten Blätter. Fehlen Rankmöglichkeiten wächst sie als Bodendecker. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Weinreben mit grünem und dunkelviolettem Laub.
Die Blätter der starkwüchsigen Weinrebe 'Purpurea' leuchten rot. Ihre kleinen Früchte können sogar gegessen werden, schmecken allerdings nicht sehr aromatisch. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Blütenansätze einer Weinrebe.
Die kleinen Blüten des starkwüchsigen Wilden Rankweins sind geradezu filigran. Bildrechte: MDR/Dörthe Gromes
Alle (10) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 16. Juni 2019 | 08:30 Uhr