Wohlriechende Sorten Duftrosen: Diese Blüten riechen besonders intensiv

Rosen duften unterschiedlich stark. In dieser Bildergalerie stellen wir Ihnen ein paar besonders wohlriechende Sorten vor. Aus ihren Blütenblättern lässt sich zum Beispiel Rosensalz machen.

Rose der Sorte Duftwolke
Die Sorte 'Duftwolke' ist für ihren extrem starken Edelrosenduft weltbekannt. Sie blüht besonders früh. Ihre Blüten färben sich leuchtend rot. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rose der Sorte Duftwolke
Die Sorte 'Duftwolke' ist für ihren extrem starken Edelrosenduft weltbekannt. Sie blüht besonders früh. Ihre Blüten färben sich leuchtend rot. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rose der Sorte Commandant Costeau
Im leuchtenden Karminrot und mit einem umwerfenden Geruch erfreut 'Commandant Cousteau' die Rosenliebhaber. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rose der Sorte Elbflorenz
Zitronenduft verbreitet die Rosensorte 'Elbflorenz' im Garten. Zu Ehren der Stadt Dresden, die auch Elbflorenz genannt wird, erhielt sie ihren Namen. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rose der Sorte Papa Meilland
'Papa Meilland' bringt einen Hauch von Pfirsichduft in die Welt der Rosen. Ihre Blüten sind samtartig und gefüllt. Sie wächst bis zu 80 Zentimeter hoch. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Rose der Sorte Pape Jean Paul II
'Pape Jean Paul II', also nach Papst Johannes Paul II., wurde diese Rosensorte genannt. Sie riecht fruchtig-intensiv und wird bis zu einen Meter hoch. Bildrechte: MDR/Teresa Herlitzius
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Radiogarten | 12. Juni 2021 | 09:05 Uhr