DIY Clevere Vogeltränke: Ein Bad mit Wasserspeicher

Bei großer Hitze und Sonnenschein trocknen Vogeltränken innerhalb kürzester Zeit aus. Damit die gefiederten Gartenbewohner dennoch trinken und plantschen können, hat sich Gartenbesitzerin Angela Rieger etwas ausgedacht: ein Vogelbad mit Wasserspeicher.

Bei hochsommerlicher Hitze ist die Vogeltränke im Garten schnell leer. Gegen das Austrocknen hilft ein einfacher Trick: Stellen Sie eine große Plastikflasche mit Wasser in die Badestelle, die unten eine feine Öffnung hat.

Dazu schneiden Sie die gefüllte Flasche einfach mit einem Messer ein, so dass Wasser durch den Schlitz in die Tränke laufen kann. Dabei fließt immer nur so viel nach, bis sich die Öffnung in der Flasche unterhalb der Wasserlinie befindet. Weiteres Wasser läuft nur heraus, wenn Luft durch den Schlitz in die Flasche gelangen kann.

Mit diesem simplen Prinzip überbrücken Sie eine längere Zeit, in der Sie selbst die Vogeltränke nicht auffüllen. Die gefiederten Gartenbewohner können trotzdem ausgiebig trinken, baden und plantschen. Je größer das Gefäß ist, desto länger kann die Tränke Wasser spenden. Perfekt für Urlaubstage oder ein Wochenende! Achten Sie nur darauf, das Vogelbad außerhalb der Reichweite neugieriger Katzen aufzustellen. 

Vogelbad 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dank Wasserspeicher hält dieses Vogelbad viel länger, bevor es leer ist. Mit diesem einfachen Trick verpassen Sie der Vogeltränke die Nachfüll-Funktion (nicht nur) für heiße Tage.

MDR FERNSEHEN So 29.07.2018 08:30Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/pflegen/video-vogeltraenke-wasserspeicher-vogelbad-voegel-sommer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Vogel trinkt aus einem Astloch 3 min
Bildrechte: IMAGO

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 18. August 2019 | 08:30 Uhr