Ein Lagerfeuer brennt auf einem Feld.
Die Feuer in der Walpurgisnacht sind eine beliebte Tradition in Sachsen. Viele Vereine, Ortschafts- und Gemeinderäte, Feuerwehren und Gruppen kümmern sich um die Feuer und Volksfeste ringsum. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Sylvio Dittrich

Brauchtum Erst Besenwedeln, dann Hexenbrennen: Wo es Hexenfeuer in Sachsen gibt

28. April 2023, 11:21 Uhr

Besenbrennen, Hexenfeuer, Walpurgisnacht, Tanz in den Mai: Das Brauchtum um den 30. April kennt in Sachsen viele Namen. Gemeint ist jedoch stets dieselbe Tradition, mit der böse Geister vertrieben und der Winter verabschiedet werden. In vielen Dörfern und Stadtteilen wird dieser Brauch in Gemeinschaft gepflegt. Wir haben für Sie eine Auswahl der Veranstaltungen zusammengestellt.

Region Bautzen/Görlitz

Feuer und Feste in der Stadt Görlitz

  • 16 Uhr: Hexenfeuer auf der Festwiese am Dorfteich Schlauroth
  • 17 Uhr: Wiese am Rosenhof, organisiert von Daume & Dorn Reit-und Sportanlagen Rosenhof
  • 17 Uhr: Schießsportanlage Weinhübel, Hexenfeuer der Görlitzer Schützengilde 1377 e.V.
  • 17 Uhr: am Feldmühlgraben Görlitz im Kleingärtnerverein "Sonnenland"
  • 18 Uhr: Am Schafberg in Klein-Neundorf
  • 18 Uhr: Festwiese in Hagenwerder
  • 18 Uhr: neben der alten Sandgrube/Sandweg, Kunnerwitz
  • 19 Uhr: Hotel "Dein Gutshof", Neißetalstraße 53, Ludwigsdorf
  • 19:30 Uhr Lagerplatz An der alten Ziegelei in Klingewalde Hexenfeuer der Freiwilligen Feuerwehren Görlitz, Klingewalde/Königshufen.

Das ist in der Lausitz los

  • Im Landkreis Görlitz lodern zur Walpurgisnacht Hexenfeuer am Berzdorfer See (Carari-Erlebnisgastronomie).
  • Die Ortsfeuerwehr Spitzcunnersdorf lädt ab 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein (Thema: "Erste Hilfe") und zu einem Hexenfeuer ab 19 Uhr.
  • Für das Hexenbrennen in Rackel bei Malschwitz werden ab 16:30 Uhr im Vereinshaus der Freiwilligen Feuerwehr Hexen gebastelt. Die sollten bis 18 Uhr fertig sein, denn da beginnt der Lampionumzug mit Musik, danach wird das Hexenfeuer entfacht.
  • In Bad Muskau wartet auf die Besucher das "Traditionelle Hexenfeuer" ab 17 Uhr im Ortsteil Köbeln auf dem Festplatz in der Neißestraße. Dort gibt es etwas zu essen, es spielt die "Border River Band".
  • Ebenfalls um 17 Uhr beginnt das traditionelle Bergsingen an der Berg'schen Kirchruine mit verschiedene Chören aus Bad Muskau.
  • Mit einem Fackelumzug ab 17 Uhr beginnt das Hexenbrennen in Malschwitz, Treffpunkt ist an der Sparkasse.
  • In Oderwitz lädt der Förderverein der Ortsfeuerwehr abends zum Hexenbrennen ein.
  • In Bautzen lädt das Nachwuchszentrum Humboldthain ab 17 Uhr zum Hexenbrennen in die Neusche Promenade 1, 02625 Bautzen ein. Die Gäste können sich auf Live-Musik, Lampionumzug, Hüpfburg, Fußballdart und ein Nachwuchsturnier freuen.
  • Der Startschuss zum Hexenbrennen fällt in Cunewalde um 18 Uhr auf dem Schützenplatz.
  • In Hoyerswerda beginnt der Hexenfeuer-Abend mit Lampionumzug für Kinder um 18 Uhr vor der Feuerwache am Neumarkt. Das Feuer wird ab 19 Uhr entzündet.
  • In Kirschau gibt es zur Walpurgisnacht eine Hexenprämierung (ab 18:30 Uhr, früheres Vegro-Gelände).
  • Auch die Stadt Löbau feiert ihr traditionelles Hexenbrennen mit Fackel- und Lampionumzug (Start: 19 Uhr ab Altmarkt).
  • Veranstalter des Hexenfeuers in Arnsdorf ist der Road Eagle MC. Das Feuer beginnt um 18 Uhr in der Wallrodaer Straße 1.
  • In Ottendorf-Okrilla findet das Hexenfeuer ab 18 Uhr am Stadion "Freundschaft" in der Frankenfurt 5 statt.
  • In Boxberg/Oberlausitz startet um 18 Uhr an der Freien Schule ein Fackelumzug zum Festplatzgelände am Dorfgemeinschaftshaus. Das Feuer fürs Hexenbrennen wird bei Einbruch der Dunkelheit entzündet.
  • Auch in Weißwasser können die Menschen gemeinsam in den Mai feiern. Unter dem Motto "traditionell gemeinsam auf dem Eis, am Feuer, im Alltag", laden Veranstalter in den Freizeitpark ein. Los geht's um 18 Uhr.
  • Ab 18 Uhr feiern auch die Menschen in Rodewitz das Ende des Winters beim Hexenbrennen.
  • Um 18 Uhr beginnt ein Fackelumzug durch Brösa. Treff: Tabakschuppen. Der Feuerwehrförderverein und die Feuerwehr prämieren die schönsten Hexen und kümmern sich ums leibliche Wohl der Gäste.
  • Das Walpurgisfeuer in Kottmarsdorf wird ab 18 Uhr entzündet.
  • Musikalisch werden auch die Besucher in Kleindehsa aufs Hexenbrennen eingestimmt. Los geht's um 18 Uhr, das Feuer entzünden die Organisatoren dann ab 19 Uhr.
  • Um 18 Uhr sind Interessierte nach Obercunnersdorf zum Anzünden des Walpurgisfeuers eingeladen.
  • In Baschütz spielen ab 18 Uhr die "Baschützer Blasmusikanten" auf und beginnen damit das Fest zum Hexenbrennen. Der Fackelzug zum Hexenhaufen beginnt um 20 Uhr.
  • In Maukendorf im Landkreis Bautzen laden der Dorfclub, die Motorradfreunde und die Freiwillige Feuerwehr ab 18:30 Uhr zum "Hexenbrennen" ein. Los geht's mit einem Lampionumzug am Dorfhaus. Um 21:30 Uhr ist ein Feuerwerk geplant. Tags darauf am 1. Mai beginnt ab 10:30 Uhr ein Fußballturnier. Väter und Söhne treten ab 11 Uhr gegeneinander an.
  • Das Hexenbrennen beginnt in Lauba ab 18:30 Uhr auf dem Sportplatz. Erst wird der Maibaum aufgestellt, dann können sich die Kinder auf den Lampionumzug gegen 20 Uhr freuen.
  • In Singwitz beginnt das Hexenbrennen um 19 Uhr.
  • In Carlsberg am Clubhaus beginnt der Festtrubel ab 19 Uhr. Der Fackelumzug startet gegen 20 Uhr. Kurz darauf wird auch das Hexenfeuer entfacht.
  • Unter den wachsamen Augen der Feuerwehrkameraden beginnt um 19:30 Uhr der Lampionumzug in Callenberg. Eine Stunde später wird ab 20:30 Uhr das Hexenfeuer angezündet.
  • In Bischofswerda lodert das Hexenfeuer ab 19:30 Uhr auf dem Festplatz Goldbacher Weg.
  • Auch in Dittersbach gibt es ein Hexenbrennen. Es findet ab 20 Uhr auf der Festwiese statt.
  • Auch die Heimatscheune in Rammenau lädt am Sonntag zum Hexenfeuer ein.

Region Chemnitz und Südwestsachsen

Veranstaltungen in der Stadt Chemnitz

  • Ab 14 Uhr: Das Restaurant Pelzmühle organisiert ein "Mini-Hexenfeuer" für Familien mit Live-Musik, Hüpfburg und Kerzenziehen, Pelzmühlenstraße 17, 09117 Chemnitz. 
  • 17 bis 21 Uhr: Walpurgisnacht im Erlebnispädagogischen Zentrum im Küchwald. Kleine und große Besucher erwarten festtypische Bastelangebote, Glücksrad, Bogenschießen und Knüppelteig backen über Feuerschalen. Der Eintritt kostet einen Euro für "alle über Besenlänge".
  • 17:30 Uhr: Beginn des Fests ums Höhenfeuer am "Aussichtspunkt Pappel" in Chemnitz-Einsiedel. Um 18 Uhr startet der Lampionumzug, danach gibt es ein Kinderfeuer und später das Höhenfeuer.
  • 18 bis 23 Uhr: In Chemnitz lodert zum Chemnitzer Jahrmarkt am Richard-Hartmann-Platz das Sachsenfeuer mit Live-Musik, Gauklern und Kinderhexenfeuer.
  • ab 18 Uhr: Brauchtumsfeuer in Grüna, Feldstraße 44a, Chemnitz. Neben Burgern und Rostbratwürsten vom Grill können Kinder auch Knüppelkuchen am Feuer selbst backen.
  • ab 18 Uhr: Maifeuer im Stadtteil Rabenstein in der Kreisigstraße gegenüber der Eselsbrücke.
  • ab 19:30 Uhr: Maifeuer im Stadtteil Röhrsdorf, Goetheweg 58-60/Ecke Rabensteiner Straße.
  • 21 Uhr: Hexenfeuer im Stadtteil Euba im Kirchweg.

Das ist in Südwestsachsen los

  • Ab 15 Uhr tanzen die Besucher auf Schloss Freudenstein in Freiberg in den Mai. Zuerst gibt es für Kinder die "Feuerwehr zum Anfassen", eine Hüpfburg und Spiele. 18:30 Uhr Uhr startet der Lampionumzug und danach entzündet die Feuerwehr auf dem Schloßplatz das traditionelle Maifeuer.
  • Im Vogtlandstadion in Plauen wird ab 17 Uhr ein Familienprogramm veranstaltet mit Sport, Spiel, Lampionumzug und einem großen Hexenfeuer.
  • Zum "Besenbrennen" auf der Konsumwiese lädt der Dorfverein Freiberg (Ortsteil von Adorf im Vogtland) ab 17 Uhr ein.
  • In Bärenstein startet das Hexenfeuer um 19 Uhr auf dem Sportplatz in Kühberg.
  • In Hartmannsdorf steigt das Hexenbrennen im Naturbad in der Carl-Kirchof-Straße 19.
  • Ab 17 Uhr wird in Hohenstein-Ernstthal zum großen Hexenfeuer mit Live Musik am Sachsenring eingeladen. Zugänge über Goldbachstraße (bei HEM Tankstelle) und Lerchenstraße.
  • Ab 17 Uhr lädt der Heimat- und Sportverein zum großen Hexenfeuer mit Maibaumstellen nach Hammerunterwiesenthal (bei Oberwiesenthal) auf den Sportplatz ein.
  • Zwickau begeht ebenfalls den Brauch des Hexenbrennens. Das Feuer wird ab 18 Uhr am Sportplatz Hüttelsgrün in der Lengenfelder Straße 216 entzündet. Zuvor zeigen die Organisatoren vom Ebersbrunner Sportverein Einsatz im Fußball beim Punktspiel gegen den SV 1861 Kirchberg (ab 16 Uhr).
  • In Erlbach im Vogtland laden die Veranstalter ab 18 Uhr zum Lampionumzug und anschließenden Hexenfeuer mit viel Musik an der Weißen Elster ein.
  • Ab 18 Uhr beginnt das Hexenfeuer Am Gerichtsberg in Gelenau im Erzgebirge.
  • In Adorf im Vogtland eröffnet die Feuerwehr um 18 Uhr das Höhenfeuer auf dem Feuerwehrplatz.
  • 19 Uhr: "Das Hexenfeuer am Sonnenhang" in Auerbach lodert wieder im Gartenverein Am Sonnenhang.
  • Ebenfalls im Vogtland und um 19 Uhr beginnt das "Jugelsburger Besenbrennen" am Bergsteig im Adorfer Ortsteil Jugelsburg. Der Dorfclub kümmert sich um Speisen und Getränke.
  • Ab 19 Uhr beginnt das traditionelle Hexenfeuer in Crossen bei Zwickau auf dem Festplatz an der Straße der Einheit (altes Zellstoffgelände, hinter dem noch stehenden Feuerwehrdepot).
  • Ebenfalls ab 19 Uhr dampft die Gulaschkanone der Feuerwehr Jocketa. Sie lädt zum Walpurgisnachtsfest mit Lampionumzug, Tanz und Höhenfeuer ein auf den Festplatz Alt-Jocketa, Dorfaue, 08543 Pöhl.
  • 19 Uhr: Zum alljährlichen "Besenwedeln" lädt die Feuerwehr Schneidenbach in den Ortsteil von Reichenbach ein. Treff ist die Wiese oberhalb des Waldweges in Schneidenbach. Der Lampionumzug startet am Bürgerhaus.
  • In Remtengrün im Vogtland ist wieder "Besenbrennen" angesagt. Die Feuerwehr lädt ab 19 Uhr ein, den Abend bei Speis und Trank und großem Feuer am Feuerwehrhaus zu feiern.
  • 19 Uhr: Der Feuerwehrverein lädt zum Hexenfeuer nach Kemtau in der Gemeinde Burkhardtsdorf ein.
  • Ab 19:15 Uhr beginnt in Stollberg/Erzgebrige das bunte Treiben zum Start in den Mai auf dem Hauptmarkt. Zuerst wird der Maibaum aufgestellt, dann dürfen Kinder den Marktbrunnen befüllen und gegen 20:30 Uhr wird das traditionelle Hexenfeuer entfacht. Die Feuerwehr kümmert sich ums leibliche Wohl und hat Live-Musik organisiert.
  • Ab 19:30 Uhr wird das Hexenfeuer auf dem Jahnsdorfer Fichtelberg gefeiert. Die Freiwillige Feuerwehr Jahnsdorf lädt zum Lampionumzug ein, (Start: Parkplatz Nahkauf bis zum Fichtelberg), danach gibt es Partymusik und regionale Leckereien.
  • "Wolpertobnd" in Zwönitz heißt es wieder ab 19:30 Uhr auf dem Markt/Ziegenberg. Ein Hexenfeuer organisiert auch der Kleingartenverein Silberzeche im Zwönitzer Ortsteil Hormersdorf. Der Feuerwehrverein Brünlos organisiert um 20 Uhr einen Lampionumzug vom Gemeindeplatz in Richtung Heuweg-Poststraße, danach gibt es dort ein Höhenfeuer.
  • Die Feuerwehr lädt zum "Wolpertabend" ab 19:45 Uhr nach Gornsdorf ans Naturbad ein. Auf dem Parkplatz vor dem Bad beginnt der Lampionumzug für die Kinder. Das große Feuer wird ab 20 Uhr entzündet.
  • In Lauter-Bernsbach beginnt um 20 Uhr auf dem Festplatz in Lauter ein Lampionumzug für die Kleinen und danach das große Höhenfeuer.
  • In Gelenau beginnt um 20 Uhr auf dem Gerichtsberg das Hexenfeuer. Der Förderverein und die Feuerwehr verkaufen Getränke und Knüppelteig.
  • Auch in Bockau im Erzgebirge gibt es ein Hexenfeuer. Es wird um 20:30 Uhr an der Kreuzung Querweg/Schulstraße entzündet.
  • Auf dem Frühlingsvolksfest in Zwickau wird das traditionelle Hexenfeuer gegen 21 Uhr angezündet, Platz der Völkerfreundschaft.
  • Auch auf dem Katzensteig im Crimmitschauer Ortsteil Lauenhain lodert auch Sonntagabend wieder das Maifeuer.

Region Dresden

Feuer und Veranstaltungen in der Stadt Dresden

  • Walpurgisnacht und Hexenfeuer im Klosterhof in Leubnitz-Neuostra.
  • 16 bis 20 Uhr: Walpurgisnacht für Kinder und Familien mit Hexentaufen, Hexenprüfungen, Hippie-Limbo und Live-Musik im Kinder- und Jugendbauernhof Nickern e.V..
  • ab 17 Uhr: Bühlauer Hexenfeuer mit der Stadtteilfeuerwehr Dresden-Bühlau auf dem Übungsplatz der Feuerwehr.
  • ab 18 Uhr: Walpurgisnacht-Spektakel in Klotzsche mit verkleideten Zauberern, Gauklern und Spielleuten, Klotzscher Hauptstraße 27, 01109 Dresden.
  • Ab der Dämmerung Hexenfeuer und Biergartenfest an der Gohliser Windmühle.

Das ist im Dresdner Umland los

  • ab 15 Uhr: Heidenauer Walpurgisnacht, Festwiese an der Elbe.
  • ab 16 Uhr: In Bannewitz wird am Marienschacht im Ortsteil Cunnersdorf mit Ost-Rock-Musik die Walpurgisnacht gefeiert.
  • ab 17 Uhr: Radebeuler Walpurgisfeuer auf dem Festplatz an der Kötzschenbrodaer Straße, neben dem Feuer soll es auch Musik und etwas zu essen geben. Wie in den Vorjahren verbinden die Veranstalter das Hexenfeuer wieder mit einer Schlagerparty.
  • Hexenfeuer zur Walpurgisnacht in der Hirschbergschänke Freital.
  • Maifeuer zur Walpurgisnacht auf dem Gottlöberberg, Stolpen/OT Lauterbach.
  • Um 18 Uhr wird am Jagdschloss Graupa der Maienkranz hochgezogen, um 19 Uhr wird - nach einem Bonbonregen für die Kinder - eine riesige Hexe entzündet, ab 20 Uhr ist Tanz.
  • In Pirna wird das ganze Wochenende gefeiert. Auf der altstadtseitigen Elbwiese stellt die Feuerwehr ab 17 Uhr den Maibaum auf, danach ist Schlagernacht. Am 1. Mai gibt es ein Familienfest.

Hexenbrennen Graupa
In Graupa wird eine riesige Hexe angezündet. Bildrechte: Daniel Förster


  • ab 18 Uhr: In Großenhain veranstaltet IG Dorfclub Zschieschen ein Hexenfeuer in der Lindenstraße 2.
  • 18 Uhr: Sebnitzer Maifeuer im Naherholungszentrum Forellenschenke im Mannsgrabenweg 1.
  • ab 19 Uhr: Kuppelhalle Tharandt, Feuershow, Livemusik, Kesselgulasch zum Hexenfeuer.
  • ab 19 Uhr: Hexenfeuer mit Lampionumzug in Bärenstein, Treff: am alten Bahnhof Kühberg (Bahnbrücke).
  • ab 19 Uhr: Hexenfeuer am Goldbachgrund beim Kohlrabi-Inselverein Radeberg Hügelweg 21.

  • Drei Tage lang feiert Meißen "Albrechts Burgfest" und die Walpurgisnacht auf der Albrechtsburg. Das Mittelalterspektakel mit Gauklern, Händlern und Musik beginnt am 29. April um 11 Uhr auf dem Domplatz oben auf dem Burgberg und geht bis zum 1. Mai.
  • Ebenfalls drei Tage lang feiern die Bannewitzer in Possendorf Maifest. Beginn ist am 29. April um 18 Uhr mit Lagerfeuer und Live-Musik. Am 30. April herrscht Markttreiben und abends wird in den Mai getanzt. Am 1. Mai endet das Fest mit Vogelschießen und Siegerehrungen. Ort: Kirchplatz Possendorf.

Stadt und Region Leipzig

  • In Leipzig brennt ab 15 Uhr das Hexenfeuer im Kulturhaus Eutritzsch in der Thaerstraße 39, 04129 Leipzig.
  • Von 16 bis 21 Uhr sind Maifeuer und Live-Musik an der Parkbühne Geyserhaus, Kleiststraße 52, 04157 Leipzig, zu erleben.
  • Am Festanger in Markkleeberg erleben Besucher am 30. April ab 14 Uhr einen Rummel und ab 20 Uhr das Hexenfeuer sowie einen Hexentanz der "Tanzperlen des Zschopautals". 
  • Taucha veranstaltet sein Hexenbrennen ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in der Graßdorfer Straße 48.
  • In Grimma finden Besucherinnen und Besucher die Feierlichkeiten zur Walpurgisnacht im Kloster Nimbschen. Ab 15 Uhr geht es los.
  • Die Feuerwehr lädt zum Hexenfeuer nach Großbothen ein. Los geht's um 17 Uhr am Gerätehaus, Alte Kirchstraße 2a, 04668 Grimma. Der Lampionumzug startet gegen 18:30 Uhr.
  • Das Hexenfeuer der Gemeinde Lossatal startet ab 19 Uhr am Vereinshaus Zschorna, An der Königslinde 18.
  • In Mockrehna gibt es unter anderem im Ortsteil Strelln ein Maifeuer. Ab 19:30 Uhr beginnt es bei der Ortsfeuerwehr Strelln, Siedlerweg 18.
  • In Eilenburg bietet das Burgberggelände die Kulisse für das Hexenbrennen. Ab 20 Uhr werden Hexenfeuer und Feuerschalen geboten.
  • In Kitzscher können Kinder ab 19 Uhr zum Walpurgisnachtsschminken in den Offenen Kinder- und Jugendtreff kommen. Um 20:30 Uhr beginnt der Walpurgisnachtsumzug durch Kitzscher. KiJuTreff, Trageser Str. 40 c, 04567 Kitzscher.

  • In Mügeln im Kreis Nordsachsen beginnt das Walpurgisfest bereits am Sonnabend, 29. April um 16 Uhr mit Brotverkauf am Backhaus und Kinderspaß auf dem Mügelner Anger. Um 17 Uhr wird der Maibaum gestellt und gegen 18 Uhr das Walpurgisfeuer entzündet.

MDR (sth/kk)

Mehr aus Sachsen

Kameraden der Drohnen-Staffel der Freiwilligen Feuerwehr von Grimma-Hohnstädt 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Leonie Schulze, Schnitz- und Krippenverein Geyer e.V. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK