Bahnverkehr Abellio setzt neue und größere Züge ein

09. Dezember 2023, 16:21 Uhr

Der Bahnbetreiber Abellio setzt in Thüringen ab Sonntag neue und größere Fahrzeuge ein. Die Züge vom Typ Talent 3 haben 300 Sitzplätze, während es in herkömmlichen Zügen dieser Bauart 225 sind. Zunächst werden nach Angaben eines Abellio-Sprechers in der "Ostthüringer Zeitung" zwei Züge eingesetzt, ein weiterer folgt später.

Rollen sollen diese Züge auf der Saalbahnstrecke sowie auf den Strecken Kassel-Nordhausen-Halle sowie Erfurt-Naumburg-Halle.

Blick auf den Hafen Mukran.
Abgestellte Talent 3-Züge im Fährhafen Mukran auf Rügen. Bildrechte: dpa

Die Thüringer Landesregierung hatte mit dem Bahnunternehmen mehrere Monate über die zusätzlichen Züge verhandelt. Demnach stellt das Land jährlich mehrere Millionen Euro bereit. Nach früheren Meldungen waren die sechsteiligen Triebzüge vom Typ Bombardier Talent 3 für die österreichische Bahn gebaut, von der dortigen ÖBB aber nicht zugelassen worden.

In Deutschland sind die Züge für Tempo 140 zugelassen. Die Fahrzeuge standen zuletzt auf der Insel Rügen im Fährhafen Mukran.

Mehr zum Bahnverkehr

MDR (seg/sar)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. Dezember 2023 | 16:00 Uhr

1 Kommentar

theobaldbolger vor 10 Wochen

Ob die Züge jetzt wirklich „größer“ geworden sind? Sorry, aber bei der Vorlage 😇

Mehr aus Thüringen