Gesundheit Thüringen verlängert Corona-Regeln bis 10. Oktober

14. September 2022, 19:11 Uhr

Die bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen gelten in Thüringen unverändert bis zum 10. Oktober. Masken müssen damit weiter in Bussen, Bahnen und Arztpraxen getragen werden.

Thüringen verlängert die bestehenden Corona-Regeln bis einschließlich 10. Oktober. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, gibt es keine Veränderungen - auch nicht im Detail.

Damit müssen Masken in Thüringen weiterhin in Bussen und Bahnen, in Arztpraxen, Krankenhäusern sowie in Pflegeeinrichtungen getragen werden. Das gilt bundesweit in allen Fahrzeugen des öffentlichen Fern- und Nahverkehrs. Der Besuch in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ist weiter nur für Menschen gestattet, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Neue Corona-Regeln ab Oktober

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist eine Neufassung der Thüringer Corona-Schutzverordnung zum 1. Oktober geplant, wenn auch die Neuregelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes in Kraft treten. Zur veränderten Gesetzeslage und den Planungen zur Umsetzung in Thüringen will das Landeskabinett am kommenden Dienstag beraten.

Laut Robert-Koch-Institut lag die Wocheninzidenz in Thüringen am Freitag bei 188,5. Der Wert gibt die Zahl der registrierten Neuinfektionen pro 100.000 Menschen innerhalb von einer Woche an. In den vergangenen Tag stiegen die Fallzahlen wie auch die Inzidenz sprunghaft an. Im Freistaat kamen binnen 24 Stunden weitere 766 Fälle dazu, drei Menschen starben an oder mit dem Coronavirus.

MDR (co/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. September 2022 | 14:00 Uhr

Mehr aus Thüringen