Landtagswahl 2019 Stimmzettel mit Statistikangaben

Spezieller Stimmzettel mit Angabe «männlich, divers oder ohne Angabe im Geburtenregister, geboren 1960 bis 1974».
Auf manchen Stimmzetteln werden vage, demographische Angaben zu den Wählern gemacht. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

In 68 Urnenwahlbezirken erhalten die Wähler heute Stimmzettel mit zusätzlichen Angaben zu Geschlecht und Altersgruppe. Die Bezirke wurden laut Landeswahlleiter Günter Krombholz repräsentativ ausgewählt, um im Nachgang die seit 1994 laufende Wahlstatistik zu erstellen. In der linken oberen Ecke findet sich dann beispielsweise die Angabe "männlich, divers oder ohne Angabe im Geburtenregister, geboren 1975 bis 1984" oder "weiblich, geboren 1949 oder früher". Bei der regulären Stimmauszählung spielen die statistischen Angaben keine Rolle.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit vom Tag | 27. Oktober 2019 | 18:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen