Brand in Schlachthof Nach Feuer in Erfurt: Leiche und Schwerverletzter entdeckt

Nach einem Brand im ehemaligen Schlachthof in Erfurt hat die Polizei am Dienstagabend eine Leiche gefunden. Noch sei die Identität des oder der Toten nicht geklärt, teilte ein Polizeisprecher MDR THÜRINGEN mit.

Die Feuerwehr steht mit einem Drehleiterfahrzeug vor einem leerstehenden Gebäude. 1 min
Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Zudem sei nach dem Feuer ein schwerverletzter Mann aus dem Gebäude in der Erfurter Krämpfervorstadt geborgen worden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kurz vor Mitternacht war am Dienstag in dem seit Jahrzehnten leerstehenden Schlachthof zum wiederholten Mal ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte die Flammen bemerkt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Häufig suchen Obdachlose in dem Gebäude eine Schlafstätte. Derzeit wird der Brandort noch von der Feuerwehr gesichert.

Flammen schlagen aus einem Fenster eines leerstehenden Gebäudes.
Flammen schlagen aus einem Fenster des ehemaligen Schlachthofs in Erfurt. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

MDR (jml)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. September 2022 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen