Programmvorschau, Gemeindeporträts & Audios Radio-Gottesdienste im August 2022 bei MDR KULTUR

Jeden Sonntag strahlt MDR KULTUR ab 10 Uhr einen Gottesdienst zum Mit- und Nachhören aus. Für alle Gottesdienst-Übertragungen finden Sie hier eine Vorschau mit kurzen Gemeinde-Porträts sowie die Audios zum Nachhören. Die Radio-Gottesdienste im August 2022 kommen aus der Johanneskirche in Düsseldorf, der Kreuzkirche Dresden, vom Bildungsgut St. Benno im sächischen Schmochtitz und aus der St.Jacobi-Kirche Sangerhausen.

Ein Gut mit mehreren Höfen aus der Vogelperspektive
Bildrechte: Bildungsgut Schmochtitz

07.08.2022 | Evangelischer Gottesdienst aus der Johanneskirche | Düsseldorf

Die Johanneskirche ist die größte evangelische Kirche in Düsseldorf. Die lutherische und die reformierte Gemeinde Düsseldorfs schlossen sich auf Drängen der preußischen Obrigkeit 1824 zu einer Union zusammen. Zu diesem Zeitpunkt entstand der Plan einer evangelischen Stadtkirche.

Der Beschluss zum Bau folgte 1859. Wenige Jahre später wurde der Grundstein gelegt und am 6. Dezember 1881 konnte die Weihe des Gotteshauses gefeiert werden. Ein Bombenangriff im Jahr 1943 zerstörte die Johanneskirche schwer.

Im März 1953 wurde die Kirche nach ihrem Wiederaufbau neu eröffnet. Größere Umbauten im Innern erfolgten 1997 und 2008. Zwei Engel des Bildhauers Carl Hubert Müller, die sich heute vor dem Westportal befinden, saßen vormals als Wächter auf den Giebeln über den Seitenportalen des Daches. Die Skulpturen aus Sandstein von 1878 wurden während des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Trümmern geborgen und im November 1994 nach ihrer Restaurierung vor der Kirche aufgestellt.

14.08.2022 | Evangelischer Gottesdienst aus der Kreuzkirche | Dresden

Ein Konflikt auf Leben und Tod – für Außenstehende ist es oft schwer, eine Entscheidung zu treffen und sich für die eine oder andere Seite zu entscheiden. Was ist gerecht und weise und was hat vor dem Urteil Gottes Bestand? Die Bibel erzählt die Geschichte von König Salomo, der durch einen weisen Richterspruch eine schwierigen Konflikt löste.

Kreuzkirche in Dresden 60 min
Bildrechte: imago images/CSP_bloodua
60 min

Der Gottesdienst wird die Weisheit als geistliche Begabung der Menschen in den Mittelpunkt stellen und Beispiele zeigen, wo Weisheit heute mehr denn je gebraucht wird. Die Predigt hält Pfarrer Holger Milkau.

MDR KULTUR - Das Radio So 14.08.2022 10:00Uhr 59:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Gottesdienst aus der Dresdner Kreuzkirche wird die Weisheit als geistliche Begabung der Menschen in den Mittelpunkt stellen und Beispiele zeigen, wo Weisheit heute mehr denn je gebraucht wird.

Im festlichen Gottesdienst werden neben Orgel, Bläserklänge und Schlagzeug zu hören sein. Die Musik nimmt die Dramaturgie der alttestamentlichen Erzählung auf und schärft die Wahrnehmung für die biblischen Botschaft.

Die Predigt hält der Pfarrer der Kreuzkirche Holger Milkau.

21.08.2022 | Katholischer Gottesdienst aus dem Bildungsgut St. Benno | Schmochtitz

In jedem Jahr findet in der letzten Sommerferienwoche eine Singewoche des Magdeburger Bistumskinder -und Jugendchores statt. In diesem Jahr proben die kleinen und großen Sängerinnen und Sänger im Bildungsgut "St. Benno" Schmochtitz. Es wird ein Programm mit Liedern erarbeitet und natürlich auch viel Freizeit miteinander verbracht: gemeinsames Spielen, Basteln, Schwimmen, gemeinsame Ausflüge, Filmabende oder Lagerfeuer stehen auf dem Programm. Mit den erlernten Stücken gestaltet der Kinder-und Jugendchor den Gottesdienst, der aus der Schmochtitzer Benno-Kirche übertragen wird.

Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno: Bischof Benno Haus
Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno: Das Bischof Benno Haus Bildrechte: Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno

Die ehemalige Ritter- und Herrengutsanlage ist Bildungs- und Begegnungsstätte des Bistums Dresden-Meißen. Sie bietet Unternehmen, Vereinen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen ihre Tagungs- und Konferenzräume für Seminare, Konferenzen und Feiern an. Christen und Nichtchristen sind im Haus willkommen, um eine Auszeit vom Alltag zu nehmen oder den Urlaub in der Oberlausitz zu verbringen.

28.08.2022 | Evangelischer Gottesdienst aus der St. Jacobi-Kirche | Sangerhausen

Die Jacobikirche mit ihrem trutzigen Turm prägt das Stadtbild von Sangerhausen. Ihr Vorgängerbau wurde 1271 als Marktkirche erstmals erwähnt. 1457 begann man mit dem Bau der Kirche. Der Chor wurde 1510 fertig gestellt, den Turmbau schloss man 1542 ab . Dieser neigte sich später etwas in westliche Richtung und gilt heute als "schiefer Jacob" zusammen mit der vergoldeten Monduhr als Wahrzeichen der Stadt.

Jacobikirche Sangerhausen
Die Jacobikirche Sangerhausen Bildrechte: Kirchgemeinde Sangerhausen

Der Chorraum verfügt über ein reiches Netzgewölbe. Im dritten Schlussstein befindet sich ein Bild des Schutzheiligen dieser Kirche, Jacobus des Älteren. Er gilt als Schutzheiliger der Pilger.

Der spätgotische, vergoldete Flügelaltar mit seinen zwanzig Heiligenfiguren wurde bereits 1358 erwähnt. Das Chorgestühl aus dem frühen 16. Jahrhundert ist mit Schnitzereien reich verziert. Charakteristisch für das Langhaus ist die barocke Ausmalung: Pfeiler, Arkadenbögen und Fenstergewände sind mit Weinlaub, Knospenornament und Ohrmuschelwerk verziert.

Die Fenster des Chorraumes bilden die großen christlichen Feste ab: Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Die beiden gemalten Fenster im Schiff von 1902 zeigen die vier Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Ein Prunkstück der Kirche ist die Hildebrandt-Orgel aus dem Jahr 1728.

Im Gottesdienst schaut man voraus auf ein kirchliches Großereignis: Die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen, das Gesprächsforum der christlichen Kirchen weltweit, tagt in der folgenden Woche erstmals in Deutschland.

5.000 internationale Gäste werden in Karlsruhe erwartet. Sie werden über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu aktuellen Themen, wie gerechtes Wirtschaften, die Rolle von Frauen und Männern, über Klimaschutz und interreligiösen Dialog diskutieren.

Es pedigt Pfarrerin Eva Oslikova von der Evangelischen Kirche der Slowakei.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 07. August 2022 | 10:00 Uhr