Religion & Gesellschaft

Aktuell

Ein Chanukkaleuchter steht in der Kleinen Synagoge Erfurt 5 min
Bildrechte: dpa

MDR-Themenschwerpunkt: Jüdisches Leben in Mitteldeutschland

Inge Syllm und Samuel Mitja Rapoport 57 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein in der Mitte mit einem Davidstern verzierter achtarmiger Leuchter mit brennenden Lampen 30 min
Bildrechte: Colourbox
Alter Ring 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

1998 werden bei Bauarbeiten in der Erfurter Altstadt alte Geschirrstücke gefunden. Daraufhin graben Archäologen an der Stelle und finden einen Gold- und Silberschatz. Aber wem gehörte er und warum wurde er versteckt?

Die Spur der Schätze Sa 10.10.2020 11:45Uhr 29:45 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Leah 25 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
im Inneren einer Synagoge 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Moderatoren haben sich auf Spurensuche begeben - Dort, wo einst das Judenviertel in Halberstadt war. Trotz Naziterror, Krieg und DDR-Verlusten haben sich erstaunliche Spuren jüdischen Lebens erhalten.

Unterwegs in ... Sa 10.10.2020 12:45Uhr 29:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein alter Mann mit Basecap 30 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Inge Syllm und Samuel Mitja Rapoport
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alter Ring
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Leah
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
im Inneren einer Synagoge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein alter Mann mit Basecap
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Holocaust-Gedenktag am 27.01.2021

Logo der Hörfunkwelle MDR AKTUELL 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Woher stammt das Geld der Hertie-Stiftung?

MDR AKTUELL So 24.01.2021 11:53Uhr 03:59 min

https://www.mdr.de/nachrichten/audio/audio-1651746.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Interreligiöser Kalender

Moderator Felix Seibert-Daiker 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Moderator Felix Seibert-Daiker
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In der Mediathek

Einen Ort zum Trauern zu haben, ist für die Hinterbliebenen enorm wichtig. Die Erinnerung an einen Menschen an seinem Grab wach zu halten erleichtert den Angehörigen mit dem schmerzlichen Verlust umzugehen. mit Video
Einen Ort zum Trauern zu haben, ist für die Hinterbliebenen enorm wichtig. Die Erinnerung an einen Menschen an seinem Grab wach zu halten erleichtert den Angehörigen mit dem schmerzlichen Verlust umzugehen. Bildrechte: MDR/Erik Schimschar

Schwerpunkt: Kirchenbauten

Mehr im Programm

Religion & Kirche im MDR