Religion & Gesellschaft

Reportage & Porträt

Aktuell

50 Jahre Christopher Street Day

Filmplakat zeigt zwei nackte Männer die sich gegenüberstehen. 90 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sendungsbild 89 min
Endlich schwanger! Die Gynäkologin Gesche (Theresa Berlag, li.) teilt Steff (Friederike Kempter, Mitte) und Neele (Christina Hecke) die freudige Nachricht mit. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Georges Pauly

Spezial

Nah dran Magazin zum Thema Missbrauch 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ehemalige Beraterin Ana Carola Pasquay 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Heiligenfiguren an Kirchenfassade 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ehemalige Beraterin Ana Carola Pasquay
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit den Religionen durchs Jahr

Mitmach-Aktion

RÜCKBLICK

Nach der Kinderschutz-Konferenz im Vatikan

Nach der Missbrauchs-Studie

Pränataldiagnostik

Glück und Schmerz Mein Familientagebuch 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Uma muss ein Medikament einnehmen. Der Papa erklärt, wie Uma es am besten zu sich nimmt. Schafft es Uma?

Selbstbestimmt! So 14.10.2018 08:00Uhr 01:20 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Mädchen spielen im Sand 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Frau mit einem Kind auf dem Arm 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Paragraph 218 gestern und heute

Nah dran: Die schwerste Entscheidung meines Lebens - Paragraph 2018 gestern und heute
Bildrechte: Nah dran / MDR FERNSEHEN
Demonstrative Verbrennung von Ermittlungspapieren in Hamburg
Bildrechte: dpa
Ultraschall
Prof. Merkel: Straffreier Abbruch bis zur 12. Woche ist eine nicht willkürliche, aber beliebige Grenzziehung. Bildrechte: imago/Margit Wild

Pflegenotstand

Beschrifte die Details dann selber
Pfleger am Boden Inzwischen reißen die Proteste durch das Personal nicht mehr ab: Pflege am Boden!, lautet der Vorwurf. Die Initiative gründete sich via Internet. Inzwischen gibt es Demos von Kiel bis München. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Das Leipziger Paulinum

Leipziger Universitätskirche St. Pauli, Detail am Paulineraltar
Paulineraltar Um 1490 soll der Paulineraltar entstanden sein. Schon 1543 gelangte der Altar in den Besitz der Universität.

Die sogenannte Festtagsseite ist inden Kirchenraum gerichtet. Zentral dargestellt mit Buch und Schwert ist der Namensgeber der Kirche, Apostel Paulus, der nicht nur Missionar war, sondern auch als Gelehrter und Märtyrer gilt.

Auf acht weiteren Reliefs ist ein Jesus-Maria-Zyklus dargestellt, auf dem es nicht um eine Mutter-Kind-Beziehung geht, sondern um die Beziehung zum Glauben - Jesus als Glaubensgrund und Maria als prototypische Glaubensperson.
Bildrechte: MDR/Rafael Bies

Mehr im Programm

Religion & Kirche im MDR