Verkündigungssendung Das Wort zum Tag bei MDR SACHSEN

Täglich hören Sie das Wort zum Tag. Montags bis freitags gegen 5:45 Uhr und 8:50 Uhr, am Sonnabend gegen 8:50 Uhr, sonntags 7:45 Uhr. Das Wort zum Tag spricht in dieser Woche Kathrin Posdzich aus Werdau.

Dienstag, 22.09.2020: Ich fall nicht rein

Kathrin Posdzich 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

gesprochen von Pastorin Kathrin Posdzich

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 22.09.2020 05:46Uhr 01:56 min

https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/wort/audio-1527456.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

"Ha, ich fall nicht rein, ich gewinne immer." Triumphierend sieht mich meine Tochter an und setzt ihre Figur eins weiter. Wir spielen am Küchentisch ein Spiel, bei dem Hasen möglichst schnell an einer Möhre ankommen sollen. Aber der Weg ist gefährlich, einige der Felder können sich mittels Drehmechanik öffnen und dann sind die Häschen sozusagen in der Grube. Man kann die gefährlichen Felder meiden, dann kommt man langsamer voran. Oder man kann auf Risiko gehen, dann droht aber eben der Absturz.

Meine Tochter spielt unbeirrt drauflos, wild entschlossen, schnell vorwärts zu kommen. "Pass doch mal auf, dass du dich lieber auf ein sicheres Feld stellst!" rate ich ihr. Es ist ihr egal. "Ich fall nicht rein!" ruft sie wieder. Wir spielen weiter, ich fahre meine Sicherheitsstrategie und - sie gewinnt. "Siehste Mama, hab ich doch gesagt - ich fall nicht rein!" Glück gehabt, könnte man sagen.

Und es gab auch schon herbe Enttäuschungen beim Spiel. Aber ihr kindliches Grundvertrauen beeindruckt mich trotzdem. Sie glaubt an sich und an ihr Glück, weil sie sich geborgen fühlt. Wo nehme ich das her in meinem ach so vernünftigen Erwachsenenleben? Was gibt mir den Mut, die Sicherheitsstrategien auch mal fahren zu lassen und etwas zu wagen? Ein Wort aus den Psalmen der Bibel fällt mir ein. König David sagt "Ich hoffe auf den Herrn, darum werde ich nicht fallen." Da ist es, "Ich fall nicht rein." Das bedeutet zwar nicht, dass ich im Leben jedes Spiel gewinne. Diese Erfahrung habe ich meiner Tochter voraus. Aber mein Vertrauen in Gott soll dadurch nicht getrübt werden, denn alles in allem betrachtet: Gott ist der verlässlichste Mitspieler in meinem Leben.

Das Wort zum Tag spricht in dieser Woche:

Kurzbiografie Kathrin Posdzich

Kathrin Posdzich

geboren 1983 in Zwickau, aufgewachsen in Wildenfels | verheiratet, zwei Kinder | ev.-luth. verwurzelt, ev.-meth. beheimatet | 2002 Abitur am Peter-Breuer-Gymnasium Zwickau | 2002-2009 Theologiestudium in Leipzig | seit 2009 Mitarbeiterin im Gemeindedienst in und Predigthelferin der evangelisch-methodistischen Kirche in Süd-Ost-Thüringen | seit 2015 Mitarbeitern des freikirchl. Senderbeauftragten beim MDR | seit Dezember 2018 Pastorin der ev.-meth. Kirche in Werdau und Langenbernsdorf

Verantwortlich für Verkündigungssendungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie das Wort zum Tag...

... sind die Senderbeauftragten der evangelischen Landeskirchen, der evangelischen Freikirchen bzw. der römisch-katholischen Kirche.