EHC Lausitzer Füchse gegen die Kassel Huskies
Bildrechte: IMAGO / Andreas Franke

Eishockey | DEL2 Das müssen Sie vor dem Saisonstart der zweiten Eishockey-Liga wissen

11. September 2023, 14:01 Uhr

Am Freitag fällt der Startschuss zur DEL2 – und zwar mit gewaltigen Veränderungen im Playdown-Modus. Diese könnten im schlimmsten Fall auch für die drei mitteldeutschen Mannschaften Dresdner Eislöwen, Eispiraten Crimmitschau und die Lausitzer Füchse interessant werden.

Der Spielplan

Die Saison startet am 15. September. Die Hauptrunde endet mit dem 52. Spieltag am 3. März 2024.

Die ersten Spiele für das mitteldeutsche Trio

Fr, 15.09.2023    
EV Landshut ETC Crimmitschau  
Dresdner Eislöwen Starbulls Rosenheim  
Selber Wölfe Lausitzer Füchse  
So., 17.09.2023    
Lausitzer Füchse Ravensburg Towerstars  
Eispiraten Crimmitschau Bietigheim Steelers  
EC Bad Nauheim Dresdner Eislöwen  

So geht es nach der Hauptrunde weiter

Am 6. März beginnen die Pre-Playoffs. Für diese Qualifikationsrunde sind die Clubs auf den Plätzen sieben bis zehn der Hauptrunde qualifiziert. Der Siebte der Hauptrunde trifft auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten. Die Viertelfinalserien und Playdown-Runden starten am 13. März. Der Meister-Nachfolger der Ravensburg Towerstars ist spätestens am 26. April gefunden.

Abstiegsregelung

Die Playdowns werden weiterhin in zwei Runden ausgetragen. Der Platz in der Hauptrunde wird im Playdown-Modus aber künftig wichtiger. In der ersten Runde spielen wie gehabt nur die Plätze 11 bis 14. Der Elfte trifft auf den 14., der Zwölfte auf den 13. Hier setzt nun die Neuerung an, bei der das bessere Abschneiden in der Hauptrunde belohnt wird. So braucht der Elfte nur zwei Siege für den Klassenerhalt. Der Zwölfte muss drei Mal gewinnen. Die Mannschaften, die die Hauptrunde auf Rang 13 oder 14 abschließen, müssen vier Siege einfahren.

Die Verlierer der beiden Duelle machen den Absteiger unter sich aus. Für den sportlichen Verbleib muss das nach der Hauptrunde besser platzierte Team drei Siege und das schlechter platzierte Team vier Siege erringen. Der Gewinner dieser bleibt in der zweiten Liga und der Verlierer ist der sportliche Absteiger in die Oberliga.

Benötigte Siege im Playdown-Modus im Überblick

1. Runde
Platz 11 (2 Siege notwendig) vs. Platz 14 (4 Siege notwendig)
Platz 12 (3 Siege notwendig) vs. Platz 13 (4 Siege notwendig)

2. Runde
Nach der Hauptrunde besser platzierter Verlierer der 1. Runde (3 Siege notwendig) vs. nach der Hauptrunde schlechter platzierter Verlierer der 1. Runde (4 Siege notwendig)

Aufstiegsregelung

Weiterhin gilt in der DEL2, dass der Meister die Chance hat aufzusteigen. Dazu muss er aber im Vorfeld die Lizenz beantragen und alle wirtschaftlichen und infrastrukturellen Anforderungen erfüllen.

Weitere Regeländerungen

  • Spielen beide Mannschaften in voller Spielstärke und die Schiedsrichter sprechen für beide Mannschaften je eine kleine Strafe aus, so wird das Spiel künftig mit 5 gegen 5 Feldspielern fortgeführt (bislang 4:4).

  • Nimmt ein Torhüter in einer Break-Away-Situation seinen Helm ab, wird dem angreifenden Team ein technisches Tor zugesprochen (zuvor Penalty).

  • In der DEL2 wird keine Matchstrafe mehr ausgesprochen. Jede Regel, welche das Strafmaß "Matchstrafe" vorsieht, wird durch das Strafmaß "5 + Spieldauerstrafe" angepasst.

  • Alle Spiele werden gescreent und überprüft, sodass auch nachträgliche Strafen von der Liga ausgesprochen werden können. Die Clubs haben weiterhin die Chance, nicht geahndete vermeintliche Vergehen selbst als nachträgliches Verfahren einzuleiten.

  • Überprüfen die Schiedsrichter eine ausgesprochene große Strafe im Videobeweis, so kann diese nun auf eine kleine Strafe oder keine Strafe gemindert werden.

  • Stockschläge werden ab der kommenden Saison strikter geahndet. Ein Schlag an die Hand oder zwischen die Hände sollte als Stockschlag geahndet werden.

Diese Mannschaften mischen mit

Dresdner Eislöwen - Bad Nauheim - Kassel Huskies - EHC Freiburg - Eisbären Regensburg - Eispiraten Crimmitschau - ESV Kaufbeuren - EV Landshut - Krefeld Pinguine - Lausitzer Füchse - Ravensburg Towerstars - Selber Wölfe - Bietigheim Steelers - Starbulls Rosenheim

Event-Spiele in Klingenthal

Zudem wird es in dieser Saison ein ganz besonders Spektakel geben. Vom 16. bis 18. Februar 2024 wird erstmals im Schanzenauslauf in Klingenthal ein Eishockey Outdoor-Game über die Bühne gehen - besser gesagt drei. Das Hockey Outdoor Triple 2024 ist ein Geschenk der Liga an sich selbst zum zehnjährigen Bestehen. Das Eröffnungsspiel am 16. Februar bestreiten die Eispiraten Crimmitschau und die Dresdner Eislöwen. Am Samstag laufen mit HC Energie Karlovy Vary und HC Pilsen zwei Teams der ersten tschechischen Liga auf. Zum Abschluss findet am Sonntag das DEL2-Spiel zwischen den Lausitzer Füchsen und den Eisbären Regensburg statt.

pm/red

Menschen auf einer Skischanze im Sommer 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

2 Kommentare

Bernd_wb vor 24 Wochen

um das mit dem Abstieg zu verstehen. Der 11. spielt gegen den 14. In den ersten 4 Spielen gibt es 1 - 3 Siege. Gewinnt der 11. dann Spiel 5 bleibt man oben ach wenn der 14. mehr Siege hat?

Joerg1984 vor 24 Wochen

So ist es zu verstehen...der 14. muss die "Serie" 1:4 oder 0:4 gewinnen 🤔