Torschuss Aue 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußball | Sachsenpokal Aue knackt Favoritenschreck Bischofswerda

Halbfinale

16. April 2024, 20:07 Uhr

Erzgebirge Aue hat sich bei Oberligist Bischofswerdaer FV souverän mit 4:0 durchgesetzt und das Finalticket im Sachsenpokal gebucht. Entscheidend war ein einfaches Tor nach einer Ecke, das den Favoritenschreck früh schockte. Für die Oberlausitzer riss die imposante Serie von 38 Pflichtspielen ohne Niederlage, die den Traum vom DFB-Pokal platzen ließ.

Schikora besorgt den Dosenöffner

FCE-Coach Pavel Dotchev gab lediglich Ersatztorhüter Tim Kips eine Chance, ließ sonst sein Stammpersonal aus der 3. Liga ran. Die Erzgebirger nahmen den Außenseiter von Beginn ernst. Obwohl "Schiebock" die Gäste gut zustellte, kam Aue allmählich zu Torgelegenheiten. Und das plötzlich viel zu einfach! Nach einer Ecke konnte Marco Schikora ganz frei am Fünf-Meter-Raum rechts unten einnicken - 1:0 (16.).

Tim Danhof (2, Aue), Miguel Rodrigues Pereira ( 25, Bwerda), Martin Sobe ( 8, Bwerda), Marco Schikora (21, Aue).
Tim Danhof und Marco Schikora machten mit Aue gegen Martin Sobe und Miguel Rodrigues ernst. Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag

Bär legt nach - Bischofswerda kämpft

Ein perfekter Außenrist-Pass von Marvin Stefaniak schickte dann Veilchen-Torjäger Marcel Bär in die Spur, der umkurvte BFV-Keeper Stefan Kiefer und knallte die Kugel über die Unterkante der Latte in die Maschen - 2:0 (30.). Bischofswerda wehrte sich und versuchte über Standards oder in die Spitze verlängerte weite Bälle zurückzuschlagen. Gegen die robuste Drittliga-Defensive kam der Oberliga-Zweite allerdings nicht durch. So bliebt es bei der souveränen wie verdienten 2:0-Führung zur Pause.

Bär 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Doppeltorschütze Marcel Bär sprach nach dem 4:0-Sieg seiner Auer in Bischofswerda am MDR-Mikrofon.

Di 16.04.2024 21:14Uhr 01:59 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-aue-bischofswerda-baer100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Schnelles Kontertor in der zweiten Hälfte

Fromm 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
2 min

Bischofswerdas Kapitän Paul Fromm erklärte nach der Niederlage gegen Aue, wie er mit der gerissenen Serie umgeht und was das Ziel in der Oberliga nun ist.

Di 16.04.2024 21:11Uhr 01:52 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-bischofswerda-aue-fromm100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zum zweiten Durchgang kam "Schiebock" nochmal kurz auf, jedoch nicht zu großen Möglichkeiten und lief dann in einen 4:1-Überzahl-Konter. Stefaniak scheiterte da noch an Kiefer, aber Bär stand goldrichtig und versenkte das Leder zur 3:0-Vorentscheidung (59.). Bischofswerdas Brasilianer Miguel Rodrigues hatte nach neun Minuten später die größte Möglichkeit zu verkürzen, sein Schuss verfing sich aber im Außennetz. Aue hatte insgesamt allerdings alles im Griff, erhöhte durch Meuer (77.) auf 4:0.

Aue kann von Dynamo profitieren, Schiebock feiert Kulisse

Dotchev 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Aue-Coach Pavel Dotchev erklärte nach dem 4:0-Sieg in Bischofswerda, warum der Favorit so sicher durchging.

Di 16.04.2024 21:53Uhr 04:04 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-bischofswerda-aue-dotchev100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Lila-Weißen warten jetzt auf ihren Endspielgegner, der nächste Woche zwischen dem FSV Zwickau und Dynamo Dresden ermittelt wird. Klar ist auch: Schafft Dynamo in der 3. Liga Platz vier, ist Aue sicher im DFB-Pokal dabei, was natürlich wichtige Einnahmen für den Teametat in der neuen Drittliga-Saison bringen kann.

Rietschel 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bischofswerda hingegen kämpft noch im Fernduell mit Plauen um den Regionalliga-Aufstieg. Für den das Team von Frank Rietschel absolut das Zeug hat. Vor 3.000 Zuschauern im ausverkauften Wesenitzsportpark ließ sich die Mannschaft schon mal gebührend für die starke Landespokal-Saison feiern. Vielleicht bleibt es nicht das letzte große Fest in Schiebock dieses Jahr, die Kulisse wäre auch was für die so top besetzte 4. Liga.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 17. April 2024 | 19:00 Uhr

22 Kommentare

BSG der Echte vor 8 Wochen

Hallo Schwarzwasser.
Diesen H45 links liegen lassen. Der ist H45, dann Hartmut f
dann hin u.weg ,Ullrich dann mal usw. Dieser arme Mensch hat hier seine Erfüllung gefunden. Man sollte eher sein Bedauern ausdrücken. Irgendwie stimmt was nicht.....

Schwarzwasser vor 8 Wochen

Glück auf Hartmut 45,
Sie haben vollkommen recht.Ich freu mich über vernünftige Kameraden und Kommentare unabhängig der Fanzugehörigkeit. Und ob im Tal, oder auf dem Berg, Herz und Verstand regelt das Mundwerk und heut zutage auch der Finger am PC. Genau dieses Wissen ums Nichterkannt werden zeigt den Charakter eines Menschen. Ich wünsche Ihnen alles Gute.






hartmut45 vor 8 Wochen

Stimmt die sind Groß die Schulden von 1,5 Millionen.,der Landkreis erlässt 200 Tsd .und der BVB kommt ,das man nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwindet .Träumerli
Erst mal im Endspiel gewinnen .