Sara Ronningen (Thueringer HC) gegen Xenia Smits (SG BBM Bietigheim).
Bildrechte: IMAGO / Christian Heilwagen

Handball | DHB-Pokal Thüringer HC zieht "Horror-Los" Bietigheim im Final Four

Final Four

05. November 2023, 15:57 Uhr

Trainer Herbert Müller nahm es mit Humor: Sein Thüringer HC muss im Final-Four-Halbfinale gegen die Übermannschaft aus Bietigheim ran. Und bereits am Mittwoch wartet ein vorentscheidendes Ligaspiel auf den THC.

Herbert Müller sprach in einer ersten Reaktion von einem "Horrorlos". Man habe sich TuS Metzingen im Halbfinale gewünscht. Und es wurde wieder einmal Bietigheim. Der Abo-Meister und Pokalsieger der vergangenen drei Jahre steht auch in dieser Saison wieder weit vor der Konkurrenz. "Wir werden es trotzdem offensiv angehen, werden alles reinhauen. Wir freuen uns trotzdem auf das Final Four, dass wir uns wieder qualifiziert haben. Aber dieses Los wollte keines der anderen drei Teams. Bietigheim ist der absolute Favorit", sagte Müller im Gespräch mit Sport im Osten. Im zweiten Semifinale stehen sich der VfL Oldenburg und TuS Metzingen gegenüber. Das Turnier findet am 9. und 10. März in Stuttgart statt.

Handballspiel 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Letzter Pokalsieg im Jahr 2019

2022 hatte der THC bei seiner letzten Final-Four-Teilnahme im Halbfinale ebenfalls gegen Bietigheim (28:32) den Kürzeren gezogen. In der vergangenen Saison waren die Thüringerinnen bereits im Achtelfinale an Metzingen gescheitert. Beim letzten Pokalsieg 2019 allerdings war dem THC das Kunststück geglückt, Bietigheim mit 24:23 zu schlagen.

Thüringer HC Pokalsieg
2019 holte der THC letztmals den Pokal mit einem Sieg über Bietigheim. Bildrechte: IMAGO / wolf-sportfoto

Mittwoch geht es nach Dortmund

Am kommenden Mittwoch wartet auf den Thüringer HC in der Bundesliga das wichtige Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund. Der BVB ist derzeit mit 10:2 Punkten Dritter, liegt zwei Zähler vor dem THC. "Das Spiel hat für den Saisonverlauf bereits vorentscheidenden Charakter. Wir wollen eine Medaille gewinnen, da ist Dortmund neben Bietigheim und Bensheim ein direkter Konkurrent", erklärte Coach Müller.

rei

Aktuelle Beiträge zum Handball

Alle anzeigen (44)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 05. November 2023 | 19:30 Uhr

0 Kommentare