Handball | Bundesliga Ungarisches Toptalent unterschreibt beim Thüringer HC

09. Februar 2024, 09:50 Uhr

Der Kader des Thüringer HC für die kommende Saison nimmt Formen an. Wie der Handball-Bundesligist bekanntgab, konnte mit Anna Szabo eine weitere Ungarin verpflichtet werden. Der 20-Jährigen eilt ein guter Ruf voraus.

Anna Szabó (Thüringer HC)
Zweijahresvertrag für Anna Szabo beim Thüringer HC. Bildrechte: Thüringer HC

Der Thüringer HC bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison und hat nach Nationalspielerin Csenge Kuczora eine weitere Ungarin ins Team gelotst. Anna Szabo gilt als großes Talent, spielt zurzeit noch in der 1. Ungarischen Liga bei Budaörs und unterschrieb bei den Thüringerinnen einen Zweijahresvertrag.

EM-Titel mit der ungarischen U19-Nationalmannschaft

Die 20-Jährige nahm bereits 2021 an der EHF U17-Europameisterschaft teil. Mit der ungarischen U19-Nationalmannschaft holte die Linksaußenspielerin 2023 den Europameistertitel. Szabo ist schon jetzt voller Vorfreude: "Schon als Kind habe ich immer davon geträumt, im Ausland zu spielen. Ich bin davon überzeugt, dass Deutschland und besonders der THC das beste Team ist, wo ich meinen Kindheitstraum wahr werden lassen kann. Ich bin megadankbar für diese Chance und blicke erwartungsvoll auf die neuen Herausforderungen."

Lernprozess in einem "großartigen Team"

Weiter führte sie aus: "Mir ist klar, dass ich noch viel lernen und viel arbeiten muss, doch ich verspreche, mein Bestes zu geben, um dem Team zu helfen. Ich kann es kaum erwarten, in dieser Atmosphäre zu spielen, ein Teil dieser großartigen Teams zu sein und von einem großen Trainer wie Herbert Müller zu lernen. Wir sehen uns in der nächsten Saison."

THC-Coach Müller: "Ich freue mich riesig auf die Arbeit mit ihr"

Der angesprochene Herbert Müller verteilte schon mal Bestnoten. "Anna Szabo ist uns beim ungarischen Jugendnationalteam sehr positiv aufgefallen. Sie ist eines der größten Talente auf Linksaußen und konnte bei Budaörs schon jetzt überzeugen. Nicht nur ihre sportliche Leistung war für uns ausschlaggebend für ihre Verpflichtung, sondern es ist zusätzlich erfreulich, dass sie sehr gut deutsch spricht", sagte Coach Müller und fügte an: "Ich freue mich riesig auf die Arbeit mit ihr. Ich bin davon überzeugt, dass sie uns sofort helfen wird, da sie alle Voraussetzungen dafür mitbringt."

jmd/pm

Aktuelle Beiträge zum Handball

Vorschaubild Bennet Wiegert
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Gisli Kristjánsson
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (37)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Thüringernjournal | 09. Februar 2024 | 19:00 Uhr

1 Kommentar

Loko66 der ECHTE Leipziger vor 9 Wochen

Eine hübsche süße Maus hat der THC da verpflichtet