Podcast Podcast: MDR Wissen Reporter Karsten Möbius klärt große Fragen in 10 Minuten

Wie groß ist das Universum? Was ist Zeit? Oder warum hat die Natur den Sex erfunden? Mit solchen Menschheitsfragen beschäftigt sich dieser Podcast.

Stilisierter Globus im All. Schrift: Die großen Fragen in 10 Minuten
Bildrechte: MDR / Panther Media

Wie groß ist das Universum und warum gibt es Sex? Der neue MDR-Wissen Podcast geht diesen Menschheits-Fragen auf unterhaltsame Art auf den Grund. Dahinter steht eine Mischung aus leidenschaftlicher Neugier, Freude an der Erkenntnis und dem hörbaren Staunen über unsere Welt. Dabei ist "Die große Fragen in 10 Minuten" allgemein verständlich. Fremdwörter und Fachchinesisch sucht man hier vergeblich.

Brandneue Forschung in knackiger Verpackung

MDR WISSEN-Reporter Karsten Möbius
MDR WISSEN-Reporter Karsten Möbius Bildrechte: MDR / Privat

Beim Landgang der Pflanzen hören Sie das Meer rauschen und die Algen massenweise an den nackten, kargen Felsen sterben, bis es einer gelingt, dauerhaft zu überleben. Und nach dem Podcast wissen Sie auch, warum. Und damit gehören Sie zu den Ersten, die den Grund kennen, warum der Landgang der Pflanzen geglückt ist.   

"Die großen Fragen in 10 min"  kommen in Geschichten daher, mit kraftvollen Formulierungen und hörbarem Herzblut der Macher. Dieser Podcast, der zunächst monatlich online gehen soll, hat nichts mit dem praktischen Leben zu tun, aber nach jeder Folge verstehen Sie die Welt um sich herum ein bisschen besser.

Dafür reichen zehn Minuten - auf dem Weg zur oder von der Arbeit, in der Straßenbahn oder im Zug. Oder vielleicht sogar als kurze Unterrichtsvorbereitung für Bio oder Chemie, wenn man wissen will, wie die Elemente entstanden sind oder unser Blut.  

Ein Mann sitzt auf einer Bank und hat Kopfhörer im Ohr.
Bildrechte: imago/Westend61

0 Kommentare