Region entdecken Naumburg, Zeitz und Weißenfels: Ausflugsziele im Süden von Sachsen-Anhalt

Bad Kösen lädt als Kurort zur Erholung und zum Wandern ein, zum Beispiel zur Rudelsburg. In Naumburg lockt der Dom, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Musik und mehr bietet das Sommer-Open-Air in Weißenfels, und in Zeitz lässt sich beim Klangspazieren die Stadt erkunden. Der Süden von Sachsen-Anhalt bietet viele verschiedene Ausflugsziele für die ganze Familie. Hier ein paar Tipps für Ihren nächsten Besuch im Burgenlandkreis.

Bad Kösen Saaleck und Rudelsburg
Die Burgruinen Rudelsburg und Saaleck über der Saale. Bildrechte: imago/imagebroker

Kultur und Erholung in Bad Kösen

Im Kurort Bad Kösen lässt sich Erholung mit Kultur verbinden. Von Mai bis Oktober kann am Denkmal des Gradierwerks Bad Kösen auch heute noch gesunde salzhaltige Luft bei einer Freiluftinhalation genossen werden. Anschließend bietet sich eine Wanderung an. Die Möglichkeiten sind vielseitig: Vom Geopfad bis zum Saale-Wein-Wanderweg mit Blick auf die Rudelsburg oder Burg Saaleck, samt ihrer schönen Saalebrücke, lässt sich in und um Bad Kösen Einiges entdecken.

Die Rudelsburg bei Bad Kösen
Die Rudelsburg bei Bad Kösen, die herrliche Ausblicke bietet. Bildrechte: imago/NBL Bildarchiv

Auch Theater: Das Landesweingut Kloster Pforta verwandelt den Weinguts-Hof am 17. Juli zu einer Bühne und lädt zu einem "bebilderten Theaterkonzert" ein. Geboten wird ein Märchen für Erwachsene – "Der gestreife Kater und die Schwalbe Sinha".

Für Familien bietet sich in Bad Kösen außerdem das Käthe-Kruse-Puppenmuseum im Romanischen Haus an. Es widmet sich dem Schaffen der weltbekannten Puppengestalterin, die zwischen 1912 und 1950 in Bad Kösen lebte und arbeitete und ihre Karriere als Unternehmerin begann. Neben Puppen sind auch zahlreiche Plüschtiere ausgestellt, die Sie vielleicht auch im eigenen Kinderzimmer hatten. Hier wird jeder Gast zum Kind.

Mehr Informationen Theater im Weingut
am 17. Juli 2021, 19 bis 21 Uhr

Anschrift:
Landesweingut Kloster Pforta
Saalberge 73
06628 Naumburg
OT Bad Kösen

Käthe-Kruse Puppenmuseum
Romanisches Haus, Bad Kösen

Öffnungszeiten:
November – März: Dienstag bis Sonntag, 10 – 16 Uhr
April – Oktober: Dienstag bis Sonntag, 10 – 17 Uhr


Wein-Schloss-Wanderungen in Freyburg

Freyburg ist vor allem als Jahn-, Wein- und Sektstadt bekannt und auch für das 1090 erbaute Schloss Neuenburg, das über der Stadt trohnt. Hoch zum Schloss führen zahlreiche Wanderwege, vorbei an Mohnblumen und Weinbergen. Oben angekommen, bietet sich ein traumhafter Blick ins Tal und auf die Unstrut. Im Burgmuseum können Besucherinnen und Besucher die Geschichte von Schloss Neuenburg kennenlernen. Auch ein Wein- sowie Uhrenmuseum sind auf dem Gelände. Der Bergfried "Dicker Wilhelm" kann aktuell nur von außen besichtigt werden, aber auch das lohnt.

Das Schloss Neuenburg ist das Wahrzeichen von Freyburg
Das Schloss Neuenburg ist das Wahrzeichen von Freyburg. Bildrechte: Oliver Hauswald/MDR

Mehr Informationen Schloss Neuenburg
Schloss 1
06632 Freyburg (Unstrut)

Besuch und Öffnungszeiten:
Tickets müssen vorab online besorgt werden. Der Zutritt zu den Museen ist nur innerhalb eines Zeitfensters möglich.

Montag und Dienstag: geschlossen
Mittwoch bis Sonntag (und Feiertage):
10 - 12 Uhr / 13 - 15 Uhr / 16 - 18 Uhr


Theater am Marientor und Weltkulturerbe in Naumburg

In der Stadt Naumburg führt kein Weg am Naumburger Dom vorbei, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Im Dom gibt es unter anderem die Stifterfiguren "Ekkehard und Uta" zu bestaunen und die Arbeiten des Leipziger Malers Neo Rauch, der für die Elisabeth-Kapelle des Doms drei Glasfenster gestaltete.

Auch Theaterfans kommen in Naumburg auf ihre Kosten. Denn das Theater Naumburg zeigt die Open-Air-Produktion "Elling". Spielort des Sommertheaters ist das Marientor in Naumburg. Das Stück basiert auf dem Roman "Blutsbrüder" von Ingvar Ambjørnsen. Zwei Freunde, Elling und Kjell Barne, werden in der Geschichte aus der Psychiatrie entlassen und müssen lernen, sich wieder in der modernen Welt zurechtzufinden.

Für ein wenig DDR-Nostalgie können sie dann noch bei einer Fahrt mit der "Wilden Zicke", der DDR-Straßenbahn, durch Naumburg bummeln.

Naumburger Dom
Blick aus der Vogelperspektive auf den Naumburger Dom Bildrechte: Falko Matte

Mehr Informationen Theater Naumburg: "Elling"
Schauspiel von Axel Hellstenius unter Mitwirkung von Petter Næss
Die Inzenierung ist bis zum 17. Juli zu sehen.

Adresse:
Marientor
Marienplatz 11
06618 Naumburg

Naumburger Dom
Domplatz 16/17
06618 Naumburg

Öffnungszeiten:
März bis Oktober:
Montag bis Samstag, 9 –18 Uhr
Sonntag/kirchl. Feiertag, 11 –18 Uhr

November bis Februar:
Montag bis Samstag, 10 –16 Uhr
Sonntag/kirchl. Feiertag, 12 –16 Uhr
24. Dezember, 9 –12 Uhr
31. Dezember, 9 –14 Uhr


Open-Air-Sommer und Klangspaziergänge Weißenfels

Endlich wieder Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen live erleben: In Weißenfels wird beim Open-Air-Sommer bis zum 25. September ein volles Programm mit 19 Veranstaltungen geboten. Dazu wird der "Park der Sinne" am Georgenberg zum Veranstaltungsort. Wo eigentlich Labyrinthe und Taststationen locken, werden jetzt Picknickdecken, Liegestühle und Bänke für den Kulturgenuss mit Abstand ausgebreitet. Maximal 200 Besucherinnen und Besucher sollen hier Platz finden.

Open-Air Sommer Weißenfels
Der "Park der Sinne" verwandelt sich in einen coronakonformen Veranstaltungsort beim Open-Air-Sommer in Weißenfels. Bildrechte: Heiko Frischleder

Ein zweiter Spielort wird der Hof des Schlosses Neu-Augustusburg. Im historischen Ambiente gibt es Konzerte, etwa von Max Raabe und dem Palast Orchester. Für jene, die auf Doppelgänger ihrer Lieblingsmusikerinnen und -musiker freuen, gibt es am 22. August einen Abend mit "Stars in Concert."

Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels
Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels Bildrechte: dpa

Wenn Ihnen noch nicht der Sinn nach großen Veranstaltungen steht, können Sie sich in Weißenfels auch allein gut unterhalten. Zum Beispiel mit der Soundwalk-App, die sich Heinrich Schütz widmet, einem der bedeutendsten Komponisten des Frühbarock. Der Klangspaziergang führt zu Stellen seines Wirkens, etwa zum Heinrich-Schütz-Haus, dem Wohnhaus und Alterssitz des Komponisten. An den Stationen werden dann automatisch Audiodateien abgespielt: Mal Musik, mal ein Bericht aus dem Leben des Komponisten. Die App "Swalk Heinrich Schütz" gibt es für Android- und iOS-Smartphones. Und am Heinrich-Schütz-Haus angekommen, kann auch das Museum besucht werden.

Mehr Informationen Veranstaltungsorte Open-Air-Sommer:
Park der Sinne
06667 Weißenfels

Schloss Neu-Augustusburg / Museum
Zeitzer Str. 4
06667 Weißenfels

Tickets für den Open-Air-Sommer gibt es in der Touristinformation Weißenfels am Markt 3 und gängigen Ticketanbietern.

Das gesamte Programm finden Sie auf der Webseite der Stadt Weißenfels.

Heinrich-Schütz-Haus
Nikolaistraße 13
06667 Weißenfels

Öffnungszeiten:
Montag - geschlossen
Dienstag bis Sonntag: 10 – 17 Uhr
Feiertage: 10 – 17 Uhr


Barock in Zeitz entdecken

Auch in Zeitz gibt es Geschichten im Soundwalk zu Heinrich Schütz. Dort wird etwa der der Dom St. Peter und Paul als Schütz-Ort erlebbar. Wenn Sie gerade schon in Barock-Zeiten schwelgen, lohnt sich ein anschließender Besuch im Museum Moritzburg. Hier können Sie etwas über die barocke Residenzkultur in Zeitz lernen. Bis zum 29. August zeigt das Museum außerdem eine Sonderausstellung mit Arbeiten des Zeitzer Bildhauers Carsten Theumer. Und der Park rund ums Schloss lädt zu einem Spaziergang ein.

Schloss Moritzburg in Zeitz
Schloss Moritzburg in Zeitz Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Mehr Informationen Museum Moritzburg
Schlossstraße 6
06712 Zeitz

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 10 – 16 Uhr

Mehr Ausflugsziele in Sachsen-Anhalt

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 21. Juni 2021 | 13:30 Uhr

Meistgelesen bei MDR KULTUR

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei