Ungewöhnliche Rezeptidee Fichtenspitzen-Butter selbst gemacht

Von wegen Nadelbäume kann man nicht essen: Nadelbaumzüchter Jörg Kohout aus Elstra in Sachsen empfiehlt eine selbstgemachte Butter aus frisch ausgetriebenen Fichtenspitzen. Schließlich sind die jungen Triebe sehr vitaminreich.

Neu ausgetriebene Spitzen einer Fichte
Fichtenspitzen passen auch aufs Brot. Bildrechte: MDR Garten

Zutaten

  • 1 Stück Butter
  • 1 Handvoll frischer Fichtenspitzen, sehr fein geschnitten
  • 3 bis 5 Streifen Zitronenschale, klein geschnitten
  • ein Spritzer Zitronensaft,
  • etwas Salz und eventuell Pfeffer nach Geschmack

Kräuterbutter mit Fichtenspitzen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN So 17.05.2020 08:30Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/mdr-garten/geniessen/rezept-fichte-butter-maitrieb-brotaufstrich-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Zubereitung

Die Butter sollte weich sein. Alle Zutaten gut mit der Gabel mischen. Dann die Butter in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Die aromatisierte Butter passt gut zu gegrilltem Fleisch oder zu Pasta. Sie geht aber auch pur oder als Aufstrich unter Käse auf Brot.

Tipp: Probieren Sie auch kleingeschnittene Kieferspitzen als Topping zu Steak.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 16. Mai 2021 | 08:30 Uhr