Gemüse Omelette mit Grünkrautmehl und frischem Blattgemüse

Zutaten (für zwei Personen):

Für die Omelette-Füllung:

  • 3 mittelgroße Möhren (gern verschiedenfarbig)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Olivensöl
  • 1 TL  Honig

Für das Omelette:

Für die Gemüsebeilage:

  • 4 Hände voll Blattgemüse, z.B. Neuseeländer Spinat (ausgeschüttelt und von den Stielen befreit)
  • 1 EL Öl oder Butterschmalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel

Zutaten in allen Rezeptteilen:

  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Füllung:

  • Raspeln: Die Möhren raspeln.
  • Dressing: Zitronensaft, Olivenöl und Honig mit Salz und Pfeffer verrühren.
  • Mischen: Mischen Sie die geraspelten Möhren erst kurz vor dem Servieren mit dem Dressing.

Olivenöl, Zitone, Honig, Salz und Pfeffer, Möhren und eine Reibe auf einem Tisch.
Diese Zutaten kommen in die Füllung: Olivenöl, Zitone, Honig, Salz und Pfeffer sowie bunte Möhren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Omelette:

  • Eier trennen: Trennen Sie die Eier. Schlagen Sie zuerst  das Eiweiß schaumig. Rühren Sie anschließend das Eigelb gut durch.
  • Mischen und würzen: Geben Sie nun das Eiweiß zum Eigelb sowie Salz, Pfeffer und Grünkrautmehl hinzu. Rühren Sie alles gut durch. Durch das Grünkrautmehl färbt sich die Eimasse grünlich.
  • Braten: Braten Sie die Omeletts mit heißem Butterschmalz in der Pfanne beidseitig an.

Ein grünes Omelette mit Grünkrautmehl.
Das Grünkrautmehl färbt das Omelette grün. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Gemüsebeilage:

  • Blanchieren: Legen Sie das gewaschene Blattgemüse in ein Sieb und hängen Sie das Sieb für zwei Minuten in kochendes Wasser. Drücken Sie währenddessen die Blätter mit einem Kochlöffel unter Wasser. Nehmen Sie das das Blattgemüse wieder heraus und schrecken Sie es kurz in einer Schüssel mit Eiswasser ab.
  • Anbraten: Zerdrücken Sie die Knoblauchzehe und würfeln Sie die Zwiebel. Geben Sie den Knoblauch und die Zwiebel mit Öl oder Butter in eine Pfanne und braten Sie beides goldbraun an.
  • Kochen: Geben Sie das blanchierte Blattgemüse mit in die Pfanne. Verrühren Sie die Zutaten und würzen Sie das Gemüse mit Pfeffer und Salz. Lassen Sie alles fünf bis acht Minuten kochen.
  • Pürieren: Das Gemüse wird anschließend mit einem Zauberstab püriert.

Blattgemüse in einem Sieb in einem Topf auf einem Herd.
Das Blattgemüse wird blanchiert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Anrichten:

Geben Sie die Möhren-Füllung auf das Omelette. Rollen Sie das Omelette ein und zerschneiden Sie die Rolle in kleine Stücke. Richten Sie das Omelette zusammen mit der Gemüsebeilage auf einem Teller an.

Guten Appetit!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 12. August 2018 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. August 2018, 08:30 Uhr