Gartenreise an den Bodensee Ausflug auf die Blumeninsel Mainau

Die Insel Mainau liegt mitten im Bodensee. Es ist eine blühende Insel. Aber nicht nur die Klassiker, wie 1.200 Rosensorten gedeihen hier, sondern auch Exoten, zum Beispiel der Mammutbaum.

Steg im Bodensee mit Schiff und Booten.
Die meisten Gäste kommen mit Schiffen auf die Insel Mainau. Bei 1,5 Millionen Besuchern pro Jahr kann es an prächtigen Sommertagen schon mal eng werden. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Steg im Bodensee mit Schiff und Booten.
Die meisten Gäste kommen mit Schiffen auf die Insel Mainau. Bei 1,5 Millionen Besuchern pro Jahr kann es an prächtigen Sommertagen schon mal eng werden. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Bettina Bernadotte
Seit 2007 ist Bettina Gräfin Bernadotte Geschäftsführerin der Mainau GmbH. Die studierte Tourismus-Betriebswirtin leitet das Familienunternehmen gemeinsam mit ihrem Mann, der Agraringenieur ist. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
ItalienischeTreppe auf der Mainau Insel.
Die Italienische Blumenwassertreppe verbindet die Mediterran-Terrassen im oberen Garten mit dem Uferbereich auf spektakuläre Weise. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Treppe auf Insel Mainau.
Blick von Oben in Richtung Uferpromenade: Die Italienische Blumentreppe ist aus wertvollem Schweizer Granit, eingerahmt von Säulenzypressen und veredelt mit südländischen Blühpflanzen. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Mainaurose
Insgesamt 1.200 Rosensorten sind auf der Mainau zu finden. Es gibt klassische Beetrosen, üppige Kletterrosen, Hochstämme und sogar Rosenpyramiden. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Mammutbaum auf Insel Mainau.
Die Mainau ist auch für ihre exotischen Pflanzen berühmt. Dieser Mammutbaum gehört dazu. In seiner Heimat Kalifornien wurden bis zu 4.000 Jahre alte Exemplare gefunden. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Mediterrane Terrasse auf Insel Mainau.
Agaven, Bougainevillen und Trompetenblumen sind nur einige der subtropischen Pflanzen, die auf den Mediterranterrassen wachsen. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Rosengarten auf Insel Mainau.
Den streng geometrischen Rosengarten hat Großherzog Friedrich I. von Baden anlegen lassen. Dank Pergolen, Marmorskulpturen und Brunnen entstand ein besonderes italienisches Flair. Bildrechte: MDR/Michael Wenkel
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 27. Januar 2019 | 08:30 Uhr