Zierpflanzen Calibrachoa: Das Zauberglöckchen

Die LVG in Erfurt ist einer von fünf Standorten in Deutschland, in denen Beet- und Balkonpflanzen getestet werden. Auch über 70 Töpfe mit verschiedenen Calibrachoa-Sorten stehen hier auf einem Prüffeld im Freiland. Die Experten begutachten die Pflanzen regelmäßig auf Reichblütigkeit, Gesamteindruck, Wuchs und Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Hier stellen wir Ihnen Sorten vor, die beim Test gut abgeschnitten haben.

Viele Blumenkübel, die mit bunten Calibrachoa bepflanzt sind.
Bildrechte: Daniela Dufft

Calibrachoa stammen ursprünglich aus dem gemäßigten bis tropischen Südamerika. Es gibt insgesamt 27 Arten. Die Calibrachoa gehört zu den Nachtschattengewächsen (Solanaceae) und ist eng mit den Petunien verwandt, verträgt Regen aber deutlich besser.

Blütenfülle für den Balkon Calibrachoa: Zauberglöckchen-Sorten vorgestellt

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Damit Sie sich bei der reichhaltigen Blütenvielfalt der Calibrachoa nicht verzetteln, zeigen wir Ihnen hier schöne Sorten von Zauberglöckchen.

Viele Blumenkübel, die mit bunten Calibrachoa bepflanzt sind.
Auch Calibrachoa werden in der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau bewertet. Die Pflanzen die wir Ihnen hier vorstellen haben gute Ergebnisse erzielt. Bildrechte: Daniela Dufft
Viele Blumenkübel, die mit bunten Calibrachoa bepflanzt sind.
Auch Calibrachoa werden in der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau bewertet. Die Pflanzen die wir Ihnen hier vorstellen haben gute Ergebnisse erzielt. Bildrechte: Daniela Dufft
Lila Blüte einer Calibrachoa.
Den Namen Zauberglöckchen verdanken die Pflanzen den kleinen, glöckchenförmigen Blüten. Die Sorte 'Calitastic Violet Skies' wächst kompakt und eignet sich auch für den Balkon. Bildrechte: Daniela Dufft
Eine Hand zeigt gefüllte, zart rosa-gelbe Blüten einer Calibrachoa.
Die Calibrachoa 'Chamelaeon Double Pink Yellow' ist eine neue Züchtung. Sie wechselt bei Temperaturänderungen die Farbe. Bildrechte: Daniela Dufft
Gefüllte Blüte einer Calibrachoa in einem schönen Terrakotta-Ton
Die Calibrachoa 'Double Bronze' bildet gefüllte terrakottafarbene Blüten. Bildrechte: Daniela Dufft
Rosarote Blüte einer Calibrachoa mit dunkelrotem Blütenkreis um den Kelch.
Ganz bezaubernd und ein wenig verspielt wirken die Glöckchen der Calibrachoa 'Red Fox Hula Appleblossom'. Bildrechte: Daniela Dufft
Beige Blüte einer Calibrachoa mit gelber Blütenmitte.
Oder bevorzugen Sie lieber Blüten Ton in Ton? Die Calibrachoa 'sel Compact MiniFamous White & Yellow Eye`wirkt dezent und lässt sich gut kombinieren. Bildrechte: Daniela Dufft
Blaue, gefüllte Blüten einer Calibrachoa.
Blaue, gefüllte Blüten bildet die Calibrachoa 'sel MiniFamous Double Light Blue'. Bildrechte: Daniela Dufft
Alle (7) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 19. Mai 2019 | 08:30 Uhr

Standort und Pflege

In ihren Ansprüchen ist sie den Petunien sehr ähnlich. Sie bevorzugt einen vollsonnigen Standort und mag es warm. Erst bei über 10°C wächst die Pflanze überhaupt. Calibrachoa haben einen hohen Nährstoffbedarf, müssen also regelmäßig mit Flüssigdünger versorgt werden. Am besten ist der Einsatz von Langzeitdünger bei der Pflanzung. Für die Kübelbepflanzung sollte möglichst ein torfhaltiges Substrat gewählt werden, denn die Calibrachoa benötigen ein niedrigen pH-Wert, um Eisenmangel vorzubeugen.

Wuchsform und Blüten

Eine Hand zeigt gefüllte, zart rosa-gelbe Blüten einer Calibrachoa.
Die Calibrachoa 'Chameleon Double Pink Yellow' ist eine neue Züchtung. Sie wechselt bei Temperaturänderungen die Farbe. Bildrechte: Daniela Dufft

Besonders reizvoll ist die bunte Sortenvielfalt. Es gibt neue Züchtungen, die bei Temperaturänderungen die Farbe wechseln. Zu den farb-changierenden Sorten gehört beispielsweise die 'Chamaeleon Double Pink Yellow'. Es gibt deutliche Unterschiede im Wuchsverhalten zwischen den Sorten. Einige wachsen größer und ausladend, andere wachsen kompakt zu runden, großen Bällen heran. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Gärtner beraten. Als kompakte Sorte empfiehlt Luise Radermacher die Calibrachoa 'Calitastic Violet Skies'.

Einfache Blüten schließen sich bei Regen und auch teilweise nachts. Danach brauchen sie eine Weile, bis sie sich wieder öffnen. Gefüllt blühende Sorten haben den Vorteil, dass sie geöffnet bleiben. (z.B. 'MiniFamous Double Light Blue & Pink') Bei guter Pflege und ordentlichem Standort blühen Calibrachoa von Mai bis zum ersten Frost.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 19. Mai 2019 | 08:30 Uhr