Spitzenkandidatin Im Interview: Paula Piechotta für Bündnis 90/Die Grünen

In weniger als drei Wochen haben die Sachsen wieder die Wahl: Wer soll im neuen Bundestag sitzen? Aktuell gibt es im Bundestag sechs Fraktionen: Union, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Linke und AfD. MDR SACHSEN stellt die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten dieser Fraktionen in Sachsen vor. Für die Grünen in Sachsen führt Paula Piechotta die Landesliste an. Im Interview stellte sie sich den Fragen von Daniela Kahls und Uta Deckow.

Paula Piechotta B90/Grüne 41 min
Bildrechte: MDR/Bündnis 90/Die Grünen

Die Spitzenkandidatin der sächsischen Grünen für die Bundestagswahl, Paula Piechotta, hat sich gegen frühzeitige konkrete Koalitionsaussagen ausgesprochen. Am Montagabend sagte sie im Interview mit MDR SACHSEN, es gehe darum, nach dem Wahltag das Bestmögliche für die eigenen Programme und Ziele zu erreichen. Da sei es gut, verschiedene Optionen gegeneinander verhandeln zu können.

Beim Thema Umwelt warnte die sächsische Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen davor, klimapolitische und sozialpolitische Probleme miteinander zu vermischen. Piechotta betonte:

Die vielen sozialen Probleme, die wir in unserer Gesellschaft natürlich haben, die wird man nicht alle damit lösen, dass man die Klimakrise löst. Aber man darf nicht verschweigen, dass man auch bestimmte soziale Probleme einfach mit Sozialpolitik lösen muss und nicht mit Klimapolitik.

Paula Piechotta Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen

Quelle: MDR/lam/stt/kp

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Wahlsondersendung | 06. September 2021 | 18:00 Uhr

Mehr aus Deutschland