Wohnmobilistin auf einem Campingplatz
Das milde Herbstwetter lockt noch mal zu Camping-Ausflügen. Bildrechte: Colourbox.de

Vom Harz bis zur Elbe Ferien und langes Wochenende: Campingplätze erleben Ansturm

29. Oktober 2022, 10:47 Uhr

Im Harz sind die Campingplätze teils ausgebucht. Stellplätze für Wohnmobile gibt es kaum noch. In anderen Teilen Sachsen-Anhalts sieht es nicht viel anders aus. Wo Plätze noch geöffnet haben, ist der Andrang groß.

Die Campingplatzbetreiber in Sachsen-Anhalt profitieren derzeit vom ungewöhnlich milden Wetter. "Obwohl wir schon Ende Oktober haben, sind wir ausgebucht", sagte Vicky Weisheit vom Klostercamping Thale im Harz MDR SACHSEN-ANHALT. "Alle 100 Stellplätze für Wohnmobile- und Wagen sind belegt." Für Besucher mit Zelt gebe es aber noch Platz.

Christine Liebsch vom Landhof in Jerichow hat die Camping-Saison wegen des schönen Wetters kurzerhand verlängert. "Ursprünglich hatten wir schon geschlossen. Aber es kommen immer wieder Buchungsanfragen.", so Liebsch. Auch auf dem Ganzjahres-Camping-Platz Strandbad in Braunsbedra herrscht noch reger Betrieb. Mitarbeiterin Helena Maganov sieht die Schulferien auch als Grund für den Ansturm.

Stärkere Nachfrage als zu dieser Jahreszeit üblich

Der Tourismusverband bestätigt den Trend zum spontanen Kurztrip im Land zwischen Elbe und Harz. Sprecherin Anne Heimburg sagte MDR SACHSEN-ANHALT: "Hotels, Pensionen und andere Unterkünfte haben eine stärkere Nachfrage als sonst zu dieser Jahreszeit üblich. Das liegt auch am langen Wochenende mit dem Feiertag am Montag."

#hinreisend: Camping oder Glamping – Was ist besser? 23 min
#hinreisend: Camping oder Glamping – Was ist besser? Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

An einigen, wenigen Campingplätzen werden Gäste allerdings vor verschlossenen Türen stehen. Für die Pächter und Betreiber hat die Winterpause schon begonnen. Auf den Anrufbeantwortern ist die Ansage zu hören: "Sie erreichen uns erst im März 2023 wieder".

MDR (Jörg Wunram, Daniel Salpius)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. Oktober 2022 | 06:00 Uhr

1 Kommentar

ElBuffo am 30.10.2022

Na toll, die haben natürlich keine Zeit für Demos.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus zwei Bildern: Links ist der Rechtsextremist Sven Liebich im Gerichtssaal zu sehen. Link sieht man Windräder im Wald. 2 min
Bildrechte: MDR
2 min 13.06.2024 | 17:46 Uhr

Rechtsextremist Liebich vor Gericht, Windräder ab jetzt in Wäldern, Feuerwehr als Schulfach: Die drei wichtigsten Themen vom 13.06. aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von Marie Brand.

Do 13.06.2024 17:30Uhr 01:38 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-dreizehnter-juni-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video