Unfall in Torgau Fahrerflucht: Transporterfahrer lässt verletzte Mitfahrerinnen im Auto zurück

27. November 2023, 11:21 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Transporters ist nach einem Verkehrsunfall bei Torgau am Samstag geflüchtet. Seine beiden verletzten Mitfahrerinnen blieben im Auto zurück. Das teilte die Polizei mit.

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf dem Dach von zwei Streifenwagen der Polizei.
Bei einem Unfall nahe Torgau wurden am Sonntag zwei Personen verletzt. Der Fahrer des Unfallwagens floh zu Fuß. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Der Unfall habe sich Samstagmorgen gegen 3 Uhr auf der B182 ereignet. Der Transporterfahrer sei in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Danach sei er zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Die beiden verletzten Mitfahrerinnen - 27 und 44 Jahre alt - ließ der Mann allein zurück, sie wurden später ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben vorläufig bei rund 11.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung.

MDR (ltt)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig | 27. November 2023 | 06:30 Uhr

Mehr aus Torgau, Halle und Wittenberg

Mehr aus Sachsen

Nachrichten

Kindern beim Skilaufen lernen 1 min
In Dresden können Schülerinnen und Schüler Skilaufen lernen Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 04.03.2024 | 19:27 Uhr

Diese Woche können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 3 wieder in Dresden Skilaufen lernen, unter Anleitung von Olympia-Medaillen-Gewinner Tobias Angerer.

Mo 04.03.2024 18:50Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/video-schulsport-ski100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video