Spaziergänger gehen 2021 im Nationalpark Sächsische Schweiz einen Wanderweg entlang.
Wanderinnen und Wanderer zieht es traditionell in den Herbstferien in die Sächsische Schweiz. Die punktet mit einem kilometerlangen Wegenetz. (Archivbild) Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Tourismus Sächsische Hotelbranche meldet vor Herbstferien viele Buchungen

29. September 2023, 20:05 Uhr

Die sächsischen Tourismusregionen haben zum Start der Herbstferien viele Buchungen für Hotels und Pensionen verzeichnet. Teilweise lag die Zahl der Buchungen auf dem Niveau vor der Corona-Pandemie. Dennoch gibt es nach einer Umfrage der Deutschen Presseagentur freie Zimmer für Kurzentschlossene. Die sollten nicht zu lange überlegen. Denn Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch (CDU) hat bei den Buchungen einen Trend ausgemacht.

Vor dem Start der Herbstferien sind Unterkünfte in Sachsens Urlaubsregionen gut bis sehr gut gebucht. Wie Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch (CDU) sagte, blicken die Gastgeber optimistisch auf die nächsten Wochen. Denn die Zahl der Buchungen könnte nach dem Ferienstart weiter ansteigen. Klepsch zufolge, ist der Trend zu kurzfristigen Buchungen ungebrochen. Viele Regionen melden jedoch noch freie Plätze.

Gäste an einer Hotel Rezeption
Viele Hotels in Sachsen erwarten für die Herbstferien kurzentschlossene Gäste. Kurzfristige Buchungen liegen aktuell im Trend. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / MASKOT

Erzgebirge und Vogtland beliebt bei Familien

Die Buchungen kämen hauptsächlich von Familien und Wanderern, teilte der Tourismusverband Vogtland mit. Die Unterkünfte seien für die Herbstferien gut bis sehr gut gebucht und die Hotelbranche zufrieden. Es werden auch hier kurzfristig Urlauber erwartet. Ebenso wie im Erzgebirge, wie der regionale Branchenverband berichtete. Er empfiehlt als Familienausflug den 24. Tag des traditionellen Handwerks am 15. Oktober. Dabei könne man viele Werkstätten im Erzgebirge besuchen.

Eine Frau mit Schneeschuhen vor einem winterlichen Gebirgslandschaft. 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
14 min

#hinREISEND Mi 22.03.2023 18:00Uhr 14:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Online-Portal für Freizeitspaß in Oberlausitz

In der Oberlausitz reichen die Buchungen laut der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien wieder an das Vor-Corona-Niveau von 2019 heran. Die Übernachtungsbranche in der Oberlausitz schaue deshalb optimistisch auf die anstehenden Herbstferien. Trotz der guten Buchungslage fänden den Angaben zufolge Spontanreisende noch eine Unterkunft. Der Verband empfiehlt, sich über Freizeitangebote in der Oberlausitz im Onlineportal "famil-o-mat" zu informieren.

Historische Fahhräder in einer Ausstellung
Einen Ausflug in das Fahrradmuseum "Velocium" in Weinböhla empfiehlt der Tourismusverband für das Elbland, am besten mit mit dem Fahrrad. (Archivbild) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Freie Plätze in Dresden, Elbland, Chemnitz und im Muldental

Für Übernachtungen in Dresden und im Elbland zwischen Pirna und Torgau gebe es freie Plätze in allen Kategorien, teilte die Dresden Marketing Gesellschaft (DMG) mit. "Unsere Hotels und Pensionen freuen sich über viele kurzentschlossene Gäste", betonte DMG-Geschäftsführerin Corinne Miseer. Freie Plätze bei guter Nachfrage meldet der regionale Tourismusverband für Chemnitz, Zwickau und das Rochlitzer Muldental. Auch Leipzig sei zu den Herbstferien schon gut gebucht, hieß es aus der Stadt.

Handwerker bei der Nussknackerherstellung bei der Seiffener Volkskunst eG
Beim 24. Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge können Ausflüger in den Herbstferien den Schnitzern über die Schulter schauen. (Archivbild) Bildrechte: imago images/biky

Die Sächsische Schweiz ist in den Herbstferien stets sehr gut gebucht. Das sei auch in diesem Jahr erfreulicherweise so, teilte der Tourismusverband mit. Aktuell gebe es noch freie Ferienwohnungen und Hotelzimmer. Die Region locke demnach mit Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von mehr als 1.000 Kilometern und Freizeitangeboten wie den Eisenbahnwelten im Kurort Rathen. Die Kahnfahrt in der Oberen Schleuse in Hinterhermsdorf sei bis zum 31. Oktober täglich geöffnet.

MDR (wim, mav),dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz | 29. September 2023 | 11:30 Uhr

Mehr aus Sachsen

Kultur

Gemälde, ein Mann steht auf einem hohen Felsen, vor ihm eine Landschaft mit Felsen und Nebelschwaden. mit Audio
Caspar David Friedrichs berühmtes Bild "Der Wanderer über dem Nebelmeer" – Inspiration dafür erhielt der Maler im Elbsandsteingebirge. Bildrechte: picture-alliance/ dpa/dpaweb | Folkwang-Museum/Elke Walfo