Arbeitskampf Tarifverhandlungen für Busunternehmen in Thüringen vertagt

19. April 2023, 14:34 Uhr

Zwischen Verdi und dem Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmen sind am Dienstag die Tarifverhandlungen vertagt worden. Die Gewerkschaft hatte ein neues Angebot abgelehnt. Nun sind die Verhandlungen auf Anfang Mai verschoben worden. In Thüringen könnte es bald neue Streiks geben.

Die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmen (MDO) sind vertagt worden. Die Gewerkschaft habe am Dienstag ein neues Angebot mit einem Lohnplus von 13,2 Prozent in zwei Stufen plus Sonderzahlung und steuerfreiem Inflationsausgleich abgelehnt, teilte der Verband mit.

Nächste Verhandlungsrunde am 8. Mai

Die Verhandlungen seien daraufhin einvernehmlich unterbrochen und auf Anfang Mai vertagt worden. Am 8. Mai soll die nächste Verhandlungsrunde in Erfurt stattfinden. Ob damit erneut Warnstreiks drohen ist unklar. Der Verband warb dafür, Streiks langfristig anzukündigen, um zum Beispiel die Schülerbeförderung organisieren zu können. Ein Sprecher sagte, während der Verhandlungen sei von Streiks keine Rede gewesen. Die Parteien seien "sehr friedlich" auseinandergegangen.

Verband wirbt für langfristige Streik-Ankündigung

Am Montag hatten zahlreiche Busfahrer in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt, Saale-Orla und Sonneberg gestreikt. Viele Schulkinder warteten vergeblich auf ihren Schulbus warteten. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern ist in Thüringen die Schülerbeförderung fast ausschließlich in den Öffentlichen Nahverkehr integriert, so dass ein Streik im ÖPNV vor allem in den Landkreisen große Auswirkungen auf die Schülerbeförderung hat.

MDR (jhi/co)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 18. April 2023 | 19:00 Uhr

Mehr aus Thüringen

Gruppe beim Geocachen 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 15.06.2024 | 20:44 Uhr

18 Mannschaften waren dabei. Im Fahrzeugmuseum und acht weiteren Stationen lösten sie Aufgaben unter Zeitdruck. Suhl war Austragungsort, weil das Suhler Team bei der 17. Meisterschaft in Berlin gewonnen hatte.

Sa 15.06.2024 19:48Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/suhl/video-geo-caching-wettkampf-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Fahrzeug im Wasser 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
DRK-Rettungsübung 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 15.06.2024 | 20:38 Uhr

Sieben Mannschaften absolvierten einen sieben Kilometer langen Parcours mit zehn Stationen. Die Sieger qualifizieren sich für den Bundeswettbewerb im September in Oldenburg.

Sa 15.06.2024 19:52Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-drk-test-sieger100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Frauen in Trachten 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Mann spendet Blut 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk