Freibadbecken mit Wsserrutsche 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Saisonstart Anbaden in zahlreichen Thüringer Freibädern

15. Mai 2024, 16:22 Uhr

Anbaden bei mildem Frühlingswetter: Dutzende Thüringer Freibäder sind in dieser Woche in die Saison gestartet. Und auch an zahlreichen Badeseen und anderen Naturgewässern darf ab sofort offiziell gebadet werden.

Die Wasserqualität ist überprüft, die Becken und die Liegeflächen sind gereinigt und ausgebessert, die Rutschen und Sprungtürme gecheckt: Mehr als 60 Freibäder in Thüringen sind inzwischen für Badegäste geöffnet, einige davon schon seit Anfang Mai. Auch viele Badestellen an Kies-, Bagger- und Stauseen starten in dieser Woche offiziell in die Saison.

Saisonstart im Mai Hier können Sie in Thüringer Freibädern schon schwimmen gehen

Die Wassertemperaturen sind noch was für Mutige, aber einige Freibäder und Seen haben die Badesaison 2024 schon eröffnet. Hier einige Beispiele, wo Sie bereits baden können.

Freibad Ruhla - Luftbild
Auch in Ruhla lockt bereits jetzt schon das kühle Nass. Bildrechte: Touristinformation Ruhla/Joachim Kley
Freibad Ruhla - Luftbild
Auch in Ruhla lockt bereits jetzt schon das kühle Nass. Bildrechte: Touristinformation Ruhla/Joachim Kley
Sonne scheint auf das leere Schwimmbecken im Freibad Rohrer Stirn
Im Freizeitzentrum Roher Stirn in Meiningen ist die Freibadsaison schon gestartet. Bildrechte: Stadtwerke Meiningen
Freibad Solewasser Vitalpark aus der Vogelperspektive.
In Bad Frankenhausen hat der Solewasser-Vitalpark geöffnet. Bildrechte: MDR/Kur & Tourismus GmbH Bad Frankenhausen
Schleichersee Südbad Jena
Im Schleichersee Jena ist Baden möglich. Bildrechte: Jenaer Bäder und Freizeit GmbH
Nach drei Jahen Sanierungsarbeiten wurde das Freibad Oßmannstedt 2023 wieder geöffnet.
Nach drei Jahren Sanierungsarbeiten wurde das Freibad Oßmannstedt 2023 wieder geöffnet. Es ist auch 2024 schon in die Saison gestartet. Bildrechte: MDR
Freibadanlage aus der Vogelperspektive umgeben von Wald.
Das Freibad Geraberg im Ilm-Kreis will am 11. Mai in die Saison 2024 starten, in Ichtershausen soll es am 15. Mai wieder losgehen mit Badebetrieb. Bildrechte: Gemeindeverwaltung Geraberg
Kinder springen in das Naturbad Stützerbach
Im Naturbad Stützerbach im Ilm-Kreis geht es 2024 planmäßig am 15. Juni los. Bildrechte: MDR/Lisa Wudy
Das neue, noch menschenleere Ostbad in Jena kurz vor der Eröffnung
Im Ostbad in Jena ist der Kiosk für die neue Saison modernisiert worden. Bildrechte: MDR/Jörg Thiem
Schwimmbereich im Freibad Vacha mit Beach-Volleyball Feldern sowie Liegemöglichkeiten
Das Freibad Vacha lädt ebenfalls seit 15. Mai zum Baden ein. Bildrechte: MDR/Schwimmbadservice Amigo Kaufmann
Ein Schwimmbecken in einem Freibad.
Im Landkreis Nordhausen kann im Waldbad Ilfeld angebadet werden. Bildrechte: Gemeinde Harztor
Das Freibad Schwansee in Weimar.
Das Schwanseebad in Weimar hat Mitte Mai seine ersten Besucher empfangen. Bildrechte: MDR/ Cornelia Mauroner
Schwimmbecken, mit Blick auf die blaue Wasserrutsche.
Auch im Freibad Greußen kann schon gebadet werden. Bildrechte: MDR/Verwaltungsgemeinschaft Greußen
Strandbad Stotternheim mit Menschen auf einer Schwimminsel
In Stotternheim hat das Strandbad bereits geöffnet. Bildrechte: imago/Karina Hessland
Zahlreiche Badegäste besuchen den Badesee Nordstrand in Erfurt.
Ein anderer schon geöffneter Strand: Der Nordstrand in Erfurt. Bildrechte: picture alliance / ZB | Sebastian Kahnert
Alle (14) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 01. Mai 2024 | 19:00 Uhr

Verzögerter Saisonstart in einigen Nordthüringer Bädern

In Nordthüringen erwarten das Freibad Greußen sowie das Waldbad Ilfeld und das Freibad Niedersachswerfen erste Badegäste. Das Bergbad "Sonnenblick" in Sondershausen konnte allerdings nicht wie geplant zum 15. Mai öffnen. Grund ist ein technischer Defekt, teilte die Stadtverwaltung mit. Aus Sicherheitsgründen müsse nun genau geprüft werden, wie dieser behoben werden könne, hieß es. Auch die Öffnung des Freibads am Schwanenteich in Mühlhausen verzögert sich wegen eines technischen Defekts. Spätestens Anfang Juni soll das Bad öffnen.

Das Freibad Ershausen im Eichsfeld musste den Saisonstart ebenfalls verschieben. Wie Schwimmmeister Benno Gremmer sagte, hat das Wasser noch nicht die gewünschte Temperatur von 18 Grad. Außerdem gebe es einen Rohrbruch im Eingangsbereich. Er hoffe, dass spätestens Ende Mai das Wasser warm genug und der Rohrbruch repariert ist.

Luftaufnahme eines Freibades mit zwei Becken 1 min
Bildrechte: imago images / Karina Hessland
1 min

Mitte Mai ist es traditionell Zeit zum Anbaden in vielen Thüringer Freibädern. Auch an zahlreichen Badeseen darf ab sofort offiziell geplantscht werden. In welchen Freibädern Sie jetzt schon schwimmen gehen können.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 15.05.2024 13:49Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-freibad-badegwaesser-saisonstart-baden-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Baden in Mittel- und Westthüringen

In Mittel- und Westthüringen hat in zahlreichen Schwimmbädern die Saison begonnen - unter anderem das Schwanseebad in Weimar, das Freibad "Am neuen Teich" in Buttstädt und das Freibad Ichtershausen haben geöffnet.

Badegäste schwimmen im Freibad
Bei 21 Grad Wassertemperatur haben am Mittwochmorgen die ersten Schwimmer ihre Bahnen im Weimarer Schwanseebad gezogen. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

In Erfurt müssen Badebegeisterte in diesem Sommer stark sein: Lediglich das Nordbad und das Strandbad Stotternheim sind geöffnet. Das Freibad im Erfurter Ortsteil Möbisburg bleibt geschlossen, weil es saniert werden soll. Wie die Stadtwerke mitteilten, laufen aktuell die Ausschreibungen. Vorgesehen ist, dass das Bad nach einem Jahr Bauzeit im Sommer 2025 wieder öffnet. Die Kosten werden aktuell auf rund vier Millionen Euro geschätzt. Wann das geschlossene Erfurter Dreienbrunnenbad nach der Sanierung öffnet, ist unklar. Nach zwei Jahren Pause solle es aber im Sommer so weit sein, hieß es.

Im Freibad Ottmannshausen im Weimarer Land wurden neue energiesparende Umwälzpumpen eingebaut und die Rutsche saniert. Im Wartburgkreis öffnen laut Gesundheitsministerium das Freibad "Drei Eichen" in Bad Salzungen, das Freibad in Stadtlengsfeld sowie die Bäder in Vacha, Berka-Werra und in Schweina.

Schwimmbereich im Freibad Vacha mit Beach-Volleyball Feldern sowie Liegemöglichkeiten
Anbaden in Vacha: Die Badesaison hat begonnen. Bildrechte: MDR/Schwimmbadservice Amigo Kaufmann

Neben allen Freibädern im Altenburger Land öffnen in Ostthüringen auch das in Bad Köstritz und Jena-Ost. In letzterem wurde der Kiosk rundum modernisiert und es stehen nun auch vegetarische Gerichte auf der Karte. Das Strandbad Aga in Gera ist seit 2023 eine Badestelle - ohne Eintritt, allerdings auch ohne Aufsicht.

Das neue, noch menschenleere Ostbad in Jena kurz vor der Eröffnung
Das Ostbad in Jena hat seinen Kiosk modernisiert. Bildrechte: MDR/Jörg Thiem

Diese Bäder sind schon seit Anfang Mai geöffnet

Etliche Thüringer Bäder sind bereits seit Anfang Mai geöffnet: Neben dem Schleichersee in Jena zählen der Bergsee Ratscher bei Schleusingen (Kreis Hildburghausen), das Streitseebad in Kölleda (Kreis Sömmerda), der Solewasser-Vitalpark Bad Frankenhausen (Kyffhäuserkreis), das Freibad in Eigenrieden (Unstrut-Hainich-Kreis) und das Auebad in Wittgendorf (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) dazu. Im Egapark in Erfurt kann ebenfalls geplantscht werden.

Traditioneller Saisonstart ist landesweit der 15. Mai, die Badezeit endet meist Mitte September. Insgesamt gibt es 155 Freibäder und 37 offizielle Badestellen in Thüringen an natürlichen Gewässern. Die Thüringer Gesundheitsämter kontrollieren dort alle vier Wochen die Wasserqualität. Die ersten Proben wurden bereits vor Beginn der Badesaison untersucht, mit einem zufriedenstellenden Ergebnis: Die Qualität der Thüringer Badegewässer ist ausgezeichnet.

MDR (lea)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 15. Mai 2024 | 12:00 Uhr

1 Kommentar

salzbrot vor 4 Tagen

Ein Hoch auf alle Freibäder und eine gute Badesaison mit vielen badetagen.

Mehr aus Thüringen