Michael Brodführer mit seiner Frau Diana auf der CDU Wahlparty in Eisenach.
Der neue Landrat Michael Brodführer mit seiner Frau Diana auf der CDU-Wahlparty in Eisenach. Bildrechte: MDR/Ruth Breer

Kommunalwahl 2024 Michael Brodführer (CDU) ist neuer Landrat im Wartburgkreis

10. Juni 2024, 14:30 Uhr

Der Bad Liebensteiner Bürgermeister Michael Brodführer wird neuer Landrat des Wartburgkreises. Der CDU-Politiker setzte sich in der Stichwahl gegen seinen AfD-Konkurrenten Uwe Krell durch.

Bei der Stichwahl um den Landratsposten im Wartburgkreis wurde CDU-Kandidat Michael Brodführer mit 63 Prozent der Stimmen zum neuen Landrat gewählt. Der Kandidat der AfD, Uwe Krell, erhielt 37 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,8 Prozent.

Michael Brodführer: (CDU): Der Bürgermeister

Brodführer war Ende November bei einer Mitgliederversammlung der CDU im Wartburgkreis mit allen Stimmen zum Kandidaten für die Landratswahl gewählt worden. Geboren 1980, war der promovierte Jurist bisher hauptamtlicher Bürgermeister von Bad Liebenstein. Nach seinem Wechsel ins Landratsamt am 1. Juli muss daher in Bad Liebenstein ein neuer Bürgermeister gewählt werden.

Andreas Horn ist Erfurter Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt. 2 min
Bildrechte: CDU-Kreisverband Erfurt
2 min

Die CDU gewinnt die Stichwahlen in Mittel- und Westthüringen - nur Gotha bleibt in SPD-Hand. Und in Erfurt gibt es einen Machtwechsel. Adi Rückewold fasst zusammen.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mo 10.06.2024 07:10Uhr 02:03 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-horn-kreuch-stichwahl-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Uwe Krell (AfD): Der Unternehmer

Als Landratskandidat der AfD kandidierte der 59-jährige Uwe Krell. Er war 12 Jahre Zeitsoldat bei der Bundeswehr und gibt einen "handwerklichen und kaufmännischen" Beruf an. Berufsbegleitend habe er Betriebspädagogik studiert. Krell, der in Bad Salzungen wohnt, ist nach eigenen Angaben verheiratet, hat zwei Kinder und zwei Enkelkinder. Seit 20 Jahren sei er als Unternehmer in der Bau- und Immobilienwirtschaft tätig.

Uwe Krell von der AfD auf der AfD-Wahlparty in Bad Salzungen
Uwe Krell am Stichwahl-Sonntag auf der Wahlparty der AfD. Bildrechte: AfD Westthüringen

Das Ergebnis des ersten Durchgangs

Im ersten Wahlgang der Landratswahl im Wartburgkreis hatten CDU-Kandidat Michael Brodführer 42,9 Prozent und AfD-Kandidat Uwe Krell 32,1 Prozent der Stimmen geholt. Beide standen damit in einer Stichwahl am 9. Juni. Martin Klostermann (SPD, 15,5 Prozent) und Sascha Bilay (Linke, 9,5 Prozent) schieden aus.

Die SPD im Wartburgkreis hatte daraufhin dazu aufgerufen, in der Stichwahl für Brodführer zu stimmen. Er verfüge über ausgeprägte Verwaltungserfahrung und sei gut vernetzt, sagte Kreisvorsitzender Michael Klostermann. Auch die FDP unterstützt am 9. Juni den CDU-Kandidaten. Die Linke hatte gleich am Montag angegeben, bei den Stichwahlen im Wartburgkreis zur Wahl "demokratischer Kandidaten" aufzurufen. Die AfD werde weder indirekt noch direkt unterstützt, so Torsten Weil. Eine Stichwahl gab es außerdem in der Stadt Eisenach.

Der bisherige Wartburgkreis-Landrat Reinhard Krebs von der CDU durfte nach 17 Jahren aus Altersgründen nicht erneut kandidieren.

Der Wartburgkreis

Der Wartburgkreis liegt im Westen von Thüringen an der Grenze zu Hessen. Der Landkreis wird landschaftlich durch das Werratal und insgesamt 48 Naturschutzgebiete geprägt. Zu Letzteren zählen unter anderem das Biosphärenreservat Rhön, der Nationalpark Hainich und der Thüringer Wald. Kultureller Mittelpunkt des Kreises ist Eisenach mit der Wartburg, die zum Unesco-Welterbe zählt. Der Verwaltungssitz ist Bad Salzungen.

Weitere wichtige Infos zur Kommunalwahl in Thüringen

  • Die Ergebnisse der Stichwahlen bei den Kommunalwahlen 2024 in Thüringen, finden Sie hier.
  • Die aktuellen Entwicklungen der Stichwahl im Liveticker.
  • Den Überblick des Wahltages lesen Sie hier.
  • Alle wichtigen Infos und Beitrag zur Kommunalwahl in Thüringen, welche Einflussmöglichkeiten Gemeinderäte haben und die Übersicht zu allen Thüringer Landrats-, Oberbürgermeister- sowie haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeisterkandidaten gibt es auf unserer Themenseite.

MDR (mp)

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Bagger auf einer Biomüllhalde 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

Nachrichten

Der Neue Direktor des Goethe- und Schiller-Archiv, Historiker Christian Hain 1 min
Neuer Direktor im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 13.06.2024 | 20:37 Uhr

Der Historiker Christian Hain setzte sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch. Er arbeitet seit 2011 im Archiv und leitete es in den vergangenen zwei Jahren kommissarisch.

Do 13.06.2024 20:22Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-goethe-schiller-archiv-direktor100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Detailansicht der Doppelflinte von Otto Reif 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 13.06.2024 | 20:37 Uhr

Das Suhler Waffenmuseum hat eine Prunkwaffe im Wert von 10.000 Euro bekommen. Es handelt sich bei dem Geschenk um ein Jagdgewehr des Suhler Gewehrfabrikanten und Simson-Rennfahrers Otto Reif.

Do 13.06.2024 19:22Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/suhl/video-waffenmuseum-schenkung-otto-reif-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Denkmalpreis-Plakette aus Bronze 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 13.06.2024 | 20:27 Uhr

Am Donnerstag sind Projekte mit dem Thüringer Denkmalschutzpreis 2024 ausgezeichnet worden. Eine Auszeichnung ging etwa an den Heimatverbund Schleusingen, für den Erhalt des historischen Tanzsaals in Rappelsdorf.

Do 13.06.2024 19:14Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-denkmalschutzpreis-auszeiochnung-rathaus-weimar-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video