24.06.2020 | 19:44 Uhr Landwirtschaftsminister Günther will regionale Schlachtereien etablieren

Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther hält es für dringend erforderlich, dass die Fleischindustrie wieder regionaler wird. Der Grünen-Politiker sagte dem MDR, unabhängig von Corona sei die Landesregierung schon seit Längerem an dem Thema dran und erarbeite Konzepte. Ziel sei es, wieder Schlachthöfe in Sachsen zu haben oder auch mobile Schlachtungen nutzen zu können. Entsprechende Projekte wolle der Freistaat noch in dieser Legislaturperiode fördern.

Nur noch ein großer Schlachthof im Freistaat

Den Angaben des Grünen-Politikers zufolge gibt es in Sachsen nur einen größeren Schlachthof bei Belgern. Ansonsten werde im Freistaat de facto nicht mehr geschlachtet.

Vor allem Familienbetriebe in der Landwirtschaft mit eigener Vermarktung fordern schon länger einfachere Möglichkeiten für Hausschlachtungen, nicht zuletzt im Interesse des Tierwohls mit dem Verzicht auf lange Viehtransporte.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.06.2020 | 17:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus der Landespolitik

Mehr aus Sachsen