Das Schloss Moritzburg spiegelt sich in der Eisdecke des zugefrorenen Schlossteiches, an dessen Ufer eine Frau spazieren geht.
Auf Schloss Moritzburg können 300 Jahre alte Goldledertapeten bestaunt werden. In Aufgefallen reden wir über die Sammlung. Bildrechte: dpa

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.03.2019 | 20:00-23:00 Uhr Aufgefallen - das Kulturmagazin

Das Schloss Moritzburg spiegelt sich in der Eisdecke des zugefrorenen Schlossteiches, an dessen Ufer eine Frau spazieren geht.
Auf Schloss Moritzburg können 300 Jahre alte Goldledertapeten bestaunt werden. In Aufgefallen reden wir über die Sammlung. Bildrechte: dpa

Buchmesse-Spezial

Leipzig und die Bücher - das passt einfach zusammen. Die Leipziger Buchmesse ist sowohl etwas für's Auge, wie den Kopf. Und das wird unser Thema heute bei Aufgefallen, dem Kulturmagazin von MDR SACHSEN. Nach vier Tagen Lesefest in der Messestadt präsentieren ihnen unsere Autoren ihre Entdeckungen: Bücher und ihre Autoren wurden geehrt, über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eifrig nachgedacht, die tschechische Literatur neu entdeckt und die Lebendigkeit des Buches hervorgehoben. Und welche Bücher sind nun besonders lesenswert? Wir empfehlen (und verlosen) gediegenen Lesestoff. Ein Buchmesse-Spezial am Montagabend.

Goldledertapeten auf Schloss Moritzburg

Der goldene Glanz von Schloss Moritzburg - bis Anfang November können Gäste im Jagdschloss Augusts des Starken das bewundern, was den Besuchern schon vor 300 Jahren den Atem stocken ließ: Goldledertapeten. Schloss Moritzburg beherbergt noch heute die weltweit größte Sammlung dieses einzigartigen und kostspieligen Wandschmucks, mit dem August der Starke alle 60 Gästeräume ausstatten ließ. Für Aufgefallen haben sich Restauratoren über die Schultern schauen lassen, die daran arbeiten, die Spuren der Jahrhunderte zu beseitigen und den alten Glanz wiederherzustellen.

Weitere Themen der Sendung:

  • Wenn im Juni Dresden wieder zur "klingenden Stadt" wird, sind auch 15 begeisterte Hobby-Cellisten dabei, die die Stadt als ihre Bühne nutzen werden. Bis zum 1. April können sich alle Musikbegeisterten noch für das große Straßenkonzert anmelden! Wir erklären, wie es geht.
  • Hoffnung für die "Wigman-Villa": Mit einem "Tanzpakt" wird die Wirkungsstätte von Mary Wigman wieder zur Bühne.
  • Die Hörerkritik zu: "Hool" - und die Einladung als Hörerkritiker ans Gerhard-Hauptmann-Theater Görlitz zu "Sunset Boulevard"

*Programmablauf unter Vorbehalt, Änderungen sind möglich.

Nachhören

Aufgefallen nachhören